21.08.08 13:29 Uhr
 1.866
 

"Stalker: Clear Sky" - Release verschoben

Das Spiel kommt nun doch nicht wie angekündigt am 29. August in die Verkaufsregale.

Wie Planet-Stalker.de mitteilte, wird der Ego-Shooter, statt wie geplant am 29. August, erst ab dem 5. September erhältlich sein.

Über den Grund, warum "Stalker: Clear Sky" verschoben wurde, ließen weder Publisher noch Entwickler etwas verlauten.


WebReporter: lolonois
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Release, Sky, Stalker
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2008 13:36 Uhr von DarkRomantic
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
War doch klar, dass sich auch diesmal Stalker wieder verschiebt :) Bin ja mal gespannt, wann es denn wirklich released wird! Gründe kanns ja mehrere haben, und ich denke das Marketing spielt da eine nicht zu geringe rolle :)
Kommentar ansehen
21.08.2008 14:53 Uhr von Gold_Boy
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
typisch für Clear Sky.
Schaut euch einfach mal die neuesten Videos von der Games Convention an, da preisen die Entwickler das Spiel hoch, erläutern die Neuerungen ..bla bla bla ...natürlich hat das Spiel Atmosphäre (habs selber gespielt) und schön endlich mal ein neues Thema zu haben, aber es ist meiner Meinung nach kein fertiges Spiel, sondern ein Zwischendring. Clear Sky hat die ganze Sparte zu bieten ..von wunderschönen Wettereffekten (wie Blitz u. Donner) bis hin zu richtig schäußlich aussehenden Charakteren und Texturen!

Halte absolut nichts mehr von diesem Game.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?