21.08.08 12:37 Uhr
 365
 

Augsburg: Mann schlägt und sticht an roter Ampel auf Autofahrer ein - Ohne Grund

Am frühen Mittwochmorgen stand ein Autofahrer mit seinem Transporter an einer roten Ampel im Augsburger Stadtteil Hochzoll, als ein bisher unbekannter Mann plötzlich die Türe des Wagens von außen öffnete.

Der Mann griff den Fahrer an und schlug ihn. Dann stach er mit einem messerähnlichen Gegenstand auf das Gesicht des Mannes ein, verletzte ihn aber nur leicht. Als der Fahrer davonfuhr, musste der Täter von ihm ablassen und floh. Der Angriff geschah offenbar ohne Grund.

Aus dem Auto wurde nichts gestohlen, auch soll es vorher keine Ereignisse im Verkehr gegeben haben, die den Angriff erklären würden. Die Polizei beschreibt den Mann als dick, etwa 180cm groß und mit einer Schirmmütze auf dem Kopf.


WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Autofahrer, Grund, Augsburg, Ampel
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2008 11:43 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht wollte der Täter ja das ganze Auto samt Inhalt stehlen? Wie immer bei dieser Quelle gilt: Veränderungen sind möglich. Stand: 21.08.08, 11.41 Uhr.
Kommentar ansehen
21.08.2008 12:45 Uhr von Werbeflaeche.z.V
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Sofort: Sofort GTA verbieten..is doch ganz klar
Kommentar ansehen
21.08.2008 14:21 Uhr von Pyromen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
einfach los fahren und den typen festhalten und solange mitschleifen bis man nur noch ne blutigen klumpen in der hand hat.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?