21.08.08 12:31 Uhr
 403
 

Wien: Ehemann ließ Geld im Nachtlokal - Aus Angst vor Frau Überfall erfunden

In Wien hatte sich ein verheirateter Mann ohne seine Frau in einem Nachtlokal vergnügt. Dabei gab er eine wohl beträchtliche Menge Geld aus, über die er seiner Ehefrau hätte Rechenschaft ablegen müssen.

Um seine nächtliche Vergnügung zu Hause nicht preisgeben zu müssen, erfand der 26-Jährige einen Überfall. Der Polizei gegenüber berichtete er von drei Männern, die ihn in Wien-Leopoldstadt ausgeraubt hätten.

Nach einiger Zeit des Vernehmens über die angebliche Gewalttat, wobei er auch von Schlägen gegen ihn erzählte, verstrickte sich der Mann in Widersprüche. Er gab zu, aus Angst vor der Ehefrau die Tat erfunden zu haben. Nun erhielt er eine Anzeige wegen Vortäuschung einer Straftat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Geld, Angst, Wien, Nacht, Überfall, Ehemann
Quelle: wien.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2008 12:36 Uhr von Werbeflaeche.z.V
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dumm gelaufen: Also der muss ja einen richtigen Hausdrachen haben ^^

...aber ist schon traurig Ehrlichkeit ist das Wichtigste in einer Beziehung...deswegen bin ich Single
Kommentar ansehen
21.08.2008 12:45 Uhr von Maxner
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Werbeflaeche.z.V: Was heißt hier Hausdrache... ich denk mal das jeder Ehepartner was dagegen hat wenn der andere einen ganzen haufen Kohle im Puff aufm Kopf haut...
Kommentar ansehen
21.08.2008 13:17 Uhr von ZTUC
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Maxner: Kommt drauf an, wer das Geld in der Familie verdient. Würde ich den Großteil des Geldes beisteuern, dann würde ich gern auch darüber verfügen wollen.

Im Artikel steht ja auch Nachtlokal, das muss ja kein Puff sein und wenn, offenbar bringt´s seine Frau nicht ...
Kommentar ansehen
21.08.2008 15:07 Uhr von Maxner
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ZTUC: Was solls sonst sein... soviel kann der ja wohl nicht versoffen haben... und mehr als 200-300 € werden es woll auch gewesen sein sonst würd der sich net selber so in die scheiße reiten

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?