21.08.08 11:31 Uhr
 2.468
 

Flugzeugabsturz in Spanien: Nur drei Minuten zwischen Leben und Tod

Ein Ehepaar, das den Rückflug zu den Kanarischen Inseln antreten wollte, erreichte den Flug JK 5022 nicht mehr, da sie nicht rechtzeitig am Check-In-Schalter erschienen waren. Nur kurze Zeit danach verunglückte das Flugzeug nach dem Start (SN berichtete).

Die beiden erzählten im spanischen Fernsehen, dass der Check-In-Schalter bereits geschlossen hatte, als sie dort eintrafen, um den Flieger nach Las Palmas zu erreichen. Ein paar Augenblicke später erfuhren sie, dass die Maschine abgestürzt sei.

Trotz des Schocks danken sie dem Schicksal. Die Frau des Mannes, der sich Hector nannte, konnte wegen des Schreckens nichts dazu sagen. Geplant war nun eine Übernachtung in Madrid, um die Heimkehr am heutigen Donnerstag anzutreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Leben, Spanien, Flugzeug, Minute, Flugzeugabsturz
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

KKK-Führer droht schwarze Journalistin während Interview zu "verbrennen"
Fake-Mahnungen per Mail wegen "Youporn.com" in Umlauf
Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2008 11:34 Uhr von Grat
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
final destination
Kommentar ansehen
21.08.2008 11:42 Uhr von phyuk-yu
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Zufälle gibt es nicht Hab mal gelesen, dass ein Mann, der im WTC gearbeitet hat, am 9/11 nicht zur Arbeit konnte.
paar monate später stürzte seine maschine auf einer geschäftsreise in die karibik ab.

oder das baby, über das neulich berichtet wurde, das wegen einem unfall zu früh auf die welt kam und kurz darauf durch einen erneuten unfall ums leben kam...

wer weiß, wie oft wir am tag dem tod entkommen und es nicht mal mitbekommen, deshalb bin ich jede sekunde dankbar die ich noch atmen darf.
Kommentar ansehen
21.08.2008 11:57 Uhr von moep01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und ist das denn so selten, dass Leute zu spät zum Einchecken erscheinen? Ich vermutte mal nein. Nur in diesem Fall, ist es nun was besonderes meinetwegen.
Kommentar ansehen
21.08.2008 12:01 Uhr von SpyHunter
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Stil: Der Mann der sich Hector nannte..
Laut Quelle müsste es "der Mann den das spanische Fernsehen Hector nannte" heißen

davon abgesehen ist die Maschine nicht abgestürzt sondern über die Startbahn hinausgefahren und zerschellt..

Tipp: Quelle lesen..
Kommentar ansehen
21.08.2008 12:07 Uhr von MasterM
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: Abstürzen kann man nur, wenn man auch in der Luft war. Ich dachte das Flugzeug sei voher schon verunglückt.
Kommentar ansehen
21.08.2008 12:17 Uhr von E-Woman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@SpyHunter: Deine VK

eingelieferte News (gesamt): 0
akzeptierte News: 0
gesperrte News: 0
Durchschnittliche Visits 0

Tipp:
lies Dir die Richtilinien zur Einlieferung von News erst mal durch.
Kommentar ansehen
21.08.2008 12:20 Uhr von Ballerkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Abgestürzt: "davon abgesehen ist die Maschine nicht abgestürzt sondern über die Startbahn hinausgefahren und zerschellt."

Ähhhm, die Maschiene schaffte es 50 Meter weit und ist dann aus ca. 70 Meter Höhe - heruntergefallen, abgestürzt oder wie auch immer.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabarettist Serdar Somuncu tritt für "Die Partei" als Kanzlerkandidat an
KKK-Führer droht schwarze Journalistin während Interview zu "verbrennen"
Herren sind nicht gern allein im Hotelzimmer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?