21.08.08 11:27 Uhr
 370
 

Braunschweig: Nach 30 Tequila verliert Jugendlicher Bewusstsein

Nach Zeugenaussagen hat ein 17-Jähriger in einer Diskothek über 30 Tequila zu sich genommen. Als er aus der Diskothek kam, verlor er auf dem Braunschweiger Domplatz das Bewusstsein.

Fußgänger entdeckten den Volltrunkenen. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei hat ihre Untersuchungen aufgenommen und ermittelt gegen die Verantwortlichen der Diskothek.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Jugendliche, Braunschweig, Bewusstsein
Quelle: www.kreiszeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2008 09:26 Uhr von mcbeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Junge war doch noch nicht volljährig. Da sieht man wie lasch die Kontrollen betrieben werden. Ich hoffe es gibt eine empfindliche Strafe für den Betreiber der Disco
Kommentar ansehen
21.08.2008 11:31 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, optisch gibt´s bei vielen: zwischen 17 und 25 kaum noch einen Unterschied... :/
Daher könnte ich nachvollziehen, warum er nicht mehr kontrolliert wurde.
Kommentar ansehen
21.08.2008 11:36 Uhr von kittycat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hatten: wir das nicht schonmal vor 1-3 jahren hier in berlin wo der junge krepiert is???
als erwachsener mensc hder eine disse oder sonstiges betreibt da verlange ich doch den ausweis und mache kontrollen-.-´
Kommentar ansehen
21.08.2008 11:41 Uhr von mustermann07
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Man sollte den Alkdealer sofort verhaften Aber das würde den ganzen Alkjunkys natürlich nicht gefallen... idiotische, versoffene Gesellschaft..
Kommentar ansehen
21.08.2008 11:44 Uhr von cinedevil
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
huuuuuu iss ja schlimm!!! Das gabs früher genauso ...ist keine neue sache und wird nur von den Medien hochgespielt.
Kommentar ansehen
21.08.2008 11:45 Uhr von phyuk-yu
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Prohibition? Warum wurde noch nie über ein allgemeines Alkoholverbot diskutiert?
Die meisten Menschen verlieren unter Trunkenheit die Kontrolle.
Kann man denn ohne Alk nicht leben?
Kommentar ansehen
21.08.2008 11:48 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gab´s in Sprinfield auch schon mal diese Prohibition... ;-)
Kommentar ansehen
21.08.2008 12:01 Uhr von Yuggoth
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Heftig! Nach 30 Tequila würde ich aber auch ins Koma fallen, dessen bin ich mir sicher, wobei mir 3 schon genug sind.
Kommentar ansehen
21.08.2008 12:07 Uhr von Maskenmaedel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da ist mehr Verantwortungsbewustsein gefordert: Wenn man nicht einschätzen kann wie alt jemand ist, muss man sich den Ausweis zeigen lassen. Vor vielen Jahren in den USA musste ich mich wegen einer Flasche Bier im Supermarkt auch ausweisen. Ich war damals Mitte 20.

Alles nur eine Frage der Gewohnheit und der Verantwortung.

Allerdings darf der Wirt auch einen über 18 jähringen nicht Alkohol ohne Mengenbegrenzung verkaufen. Wenn er einschätzt, dass der Kunde genug hat, muss er den Verkauf einstellen. Und ein guter Wirt merkt das nicht erst bei Eintritt der Bewusstlosigkeit.

Aber für manche ist das Geld in der Kasse leider mehr Wert als das Leben bzw. die Gesundheit eines Menschen.
Kommentar ansehen
21.08.2008 17:40 Uhr von cronixs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Disco: hört sich für mich nachm Tango an ..
Sry. Hab kein Mitleid für so nen Deppen....
Kommentar ansehen
22.08.2008 01:30 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry: selbst schuld....mehr kann man dazu nicht sagen.....allerdings sollte man dem, der das verkauft hat auch ein lektion erteilen.....disco schließen.
Kommentar ansehen
22.08.2008 22:24 Uhr von Ossi35
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, ob man da jetzt dem Jugenschutz die Schuld geben sollte...

12 Monate später wäre er auch so da ran gekommen und hätte sich wohl immernoch kaputtgesoffen.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?