20.08.08 22:05 Uhr
 493
 

Kronskamp: Unfallverursacher bedroht Polizisten mit Messer

Ein 20-jähriger Mann prallte mit seinem Auto gegen einen Lichtmast und dann entfernte er sich zu Fuß von der Unfallstelle.

Als Beamte der Polizei ihn in einem Maisfeld entdeckten, hielt er ein Taschenmesser in der Hand und bedrohte diese.

Während des Entwaffnens zog sich ein Polizist Verletzungen durch das Messer zu. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,35 Promille.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Polizist, Messe, Messer
Quelle: www.mz-web.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2008 23:15 Uhr von Super-schlumpf
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Immer diese Spinner! Erst Unfall bauen, und dann Polizisten bedrohen! Wer keinen Alkohol vertragen kann, sollte die Finger davon lassen!
Kommentar ansehen
20.08.2008 23:35 Uhr von vitamin-c
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
So ein Idiot: Der kann froh sein das er überhaupt Entdeckt wurde. Gut, er bekommt jetzt eine Strafe, aber er hätte auch verletzt sein können.
Kommentar ansehen
20.08.2008 23:35 Uhr von WeedKiller
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Warum: wird der Mann mit dem Messer nicht aus mindestens 5 Metern Entfernung mit der Schusswaffe des Beamtens in Schach gehalten um diesen später durch spezielle Methoden zu entwaffenen (Taser,Reizgas oder Pfeffer).

Somit war die Verletzung nicht nötig.
Falls der Täter auf die Beamten mit dem Messer losging wäre ein Schuss die nötige Antwort.
Kommentar ansehen
21.08.2008 00:07 Uhr von Jamizz
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Wieder ein Grund mehr nach Straftaten mit Alkohol dieser Person Alkiohol zu verbieten! Dazu wäre eine Idee mit zB. einen Alkohol - Pass durchführbar, den man zusätzlich beim Alkoholkauf vorlegen müsste. Alle die Unter Alkohol Scheisse gebaut haben, den wird dieser entnommen. Er darf dann kein Alkohol mehr kaufen.

Natürlich wird ihn das nicht davon abhalten Alkohol zu bekommen, wird er aber dennoch unter Alkoholeinfluss bei einer Straftat erwischt, sollte man ihn wegsperren je nach Schwere des Delikts. Da kann dann nicht mehr eine Strafminderung stattfinden wegen Alkoholics

Es gibt so viele Idiotische ideen, diese wäre eine Sinnvolle Idiotische Idee ...

Oder Alkohol gleich abschaffen und Marihuana legalisieren, das tat noch niemandem weh!
Kommentar ansehen
21.08.2008 08:31 Uhr von mcdead
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
0 promille: einem wiederholungstäter sollte einfach komplett der lappen
entzogen werden

@jamizz: das wäre zu schön um war zu sein

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?