20.08.08 21:15 Uhr
 1.563
 

Rechtsradikaler Aufmarsch im fränkischen Gräfenberg

Die NPD hat für den kommenden Samstagnachmittag auf dem Marktplatz von Gräfenberg im Landkreis Forchheim eine Wahlkampfkampagne unter dem Motto "Jugend wählt NPD" angemeldet. An der Veranstaltung mit fahrbarer Bühne und Lautsprecheranlage werden voraussichtlich 200 Personen teilnehmen.

Das Bürgerforum vor Ort organisiert derzeit gemeinsam mit Vereinen eine Gegenkundgebung. Karin Bernhart, Sprecherin des Bürgerforums Gräfenberg, erklärte, die Neonazis hätten sich "an Gräfenberg festgebissen" und der geplante NPD-Auftritt sei an Dreistigkeit nicht zu überbieten.

Die Initiative "Gräfenberg ist bunt" hält zu einer Gegenkundgebung auf dem Marktplatz an. Als Programmpunkt für Samstag ist die Eröffnung der Ausstellung "Neofaschismus in Deutschland" um 9.00 Uhr geplant, mit anschließendem politischen Frühschoppen und politisch-kulturellen Rahmenprogramm.


WebReporter: Amy_Lee
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Recht, Aufmarsch
Quelle: www.nn-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jerusalem-Frage: EU erteilt Netanjahu Absage
Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Wladimir Putin besucht überraschend Syrien und ordnet Teilabzug an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2008 19:42 Uhr von Amy_Lee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube, das Beste wäre es, diesen Aufmarsch einfach zu ignorieren. Die Bürger sollten die Fenster schließen und den Neonazis keine Beachtung schenken. Ich kenne einige Menschen aus der Gegend dort, die alle über die Invasion der Neonazis klagen! Wenn man derartige Veranstaltungen schon nicht verbieten kann, dann sollte man sie ignorieren, denke ich.
Kommentar ansehen
20.08.2008 21:18 Uhr von FredII
 
+12 | -12
 
ANZEIGEN
Da würde ich am liebsten hingehen, mich untermischen und fragen, was das eigentlich auf sich hat?!?
Kommentar ansehen
20.08.2008 21:40 Uhr von poseidon17
 
+22 | -20
 
ANZEIGEN
Oh News von Amy :-): Ja, ignorieren wäre schön, aber ich halts doch trotzdem für besser, wenn ne Masse Menschen einfach zeigt, was sie davon halten, nämlich nein zu Rechts.

Aber bitte nicht à la 1. Mai:

"Ich zünde das Auto eines Arbeiters an, um meinen Protest auszudrücken." Bloss nicht solche Vertreter^^

Also liebe Gräfenberger, zeigt den Nazis, was ihr von ihnen haltet, und das friedlich.
Kommentar ansehen
20.08.2008 21:52 Uhr von Borat
 
+35 | -16
 
ANZEIGEN
Liebe Newsschreiberin, liebes SN-Team.

Das ist doch keine News, sondern reine Stimmungsmache.

Eine News einzuliefern über einen Aufmarsch von NPD-Mitgliedern ist ja ok.
Aber muss die News zu zwei-dritteln nur dazu dienen hier eine Politische Gegendemo zu instrumentalisieren??
Hier wird für mich keine News ansich veröffentlicht, sondern nur dazu aufgerufen sich mit allen Mitteln dagegen zu wehren.

Scheinbar ist diese Demo ja genehmigt.

Habt ihr hier nicht AGBs vorgesehen?

Fällt doch unter Punkt"Werbung" oder nicht?
Kommentar ansehen
20.08.2008 22:03 Uhr von Borat
 
+31 | -16
 
ANZEIGEN
Amy: nur schon alleine die überschrift!!!

Hier geht es um eine scheinbar genehmigte Demo und du machst das daraus!!

Rechtsradikaler Terror im fränkischen Gräfenberg

Nüüüüscht als Stimmungsmache, aber SN ist kein Poltikum
Kommentar ansehen
20.08.2008 22:05 Uhr von FredII
 
+11 | -19
 
ANZEIGEN
Aber sicher doch ist das eine informative News. Habe sie sogar in einer Hardcopy gelesen.

Gräfenberg ist man grad 23 km von mir entfernt. Ich werde der Wahlkampfveranstaltung wohl beiwohnen und die Gräfenberger dabei unterstützen, ihren Ort terrorfrei zu halten.

Jetzt erst recht!
Kommentar ansehen
20.08.2008 22:09 Uhr von FredII
 
+12 | -19
 
ANZEIGEN
Moment Amy hat sich strikt an das Original der seriösen Zeitung ´Nürnberger Nachrichten´ gehalten und dort heißt es klipp und klar:

"Der rechtsradikale Terror in Gräfenberg nimmt kein Ende..."

und so ist es!
Kommentar ansehen
20.08.2008 22:14 Uhr von poseidon17
 
+11 | -12
 
ANZEIGEN
Borat: Du hast natürlich das Recht, News zu kritisieren oder ähnliches, das ist Deine Meinung und das ist gut so.

"nur schon alleine die Überschrift"

Erster Ka Quelle:

"Der rechtsradikale Terror in Gräfenberg nimmt kein Ende"

Titel:
"Rechtsradikaler Terror im fränkischen Gräfenberg"

In sich völlig logischer Titel.

Sinn und Zweck von SN ist es, aktuelle News zusammenzufassen, und das hat die Autorin hier gemacht, der wesentliche Inhalt ist beschrieben, ohne zu nah an der Quelle zu sein, das ist eine rechtliche Geschichte.

Mein Rat an Dich:

Lies Dir nochmals die Quelle und dann die News durch und urteile dann nochmals.

Wenn Du dann immer noch zu dem Ergebnis kommst, etwas stimme nicht an den hier eingelieferten News, dann beschwere Dich entweder darüber oder geh alternativ ein Bier trinken.

Und ein paar weitere News täten Deinem Account auch ganz gut :-)
Kommentar ansehen
20.08.2008 22:16 Uhr von Borat
 
+22 | -14
 
ANZEIGEN
Terror???? Noch hat die Demo nicht einmal begonnen und da von Terror zu schreiben ist unter aller Sau.

Ist doch gut das du da hin fährst, wenn du friedlich bleibst und deinen Antifakollegen (Schwarzerblock) das auch mit auf den weg gibts^^
Kommentar ansehen
20.08.2008 22:20 Uhr von Borat
 
+22 | -8
 
ANZEIGEN
nö amy: nicht gesagt, aber als komment geschrieben^^

Naja die Linken sind ja denn auch da, also müsste die Überschrift lauten.

Rechtsradikaler und Linksradikaler Terror treffen sich im fränkischen Gräfenberg!!!
Kommentar ansehen
20.08.2008 22:22 Uhr von poseidon17
 
+7 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.08.2008 22:28 Uhr von Borat
 
+19 | -8
 
ANZEIGEN
loool amy: woher weisst denn das?
denke die bürger wollen genausowenig mit Steineschmeissern zutun haben wie mit den rechten.
Kommentar ansehen
20.08.2008 22:30 Uhr von FredII
 
+6 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.08.2008 22:33 Uhr von Borat
 
+18 | -6
 
ANZEIGEN
poseidon: ^^Der Schreiber darf die News inhaltlich nicht verändern und muss den Tenor, also die Kernaussage der Neuigkeit in seiner ShortNews wiedergeben, er hat keinerlei Interpretationsmöglichkeiten^^

und warum hat die newsschreiberin den letzten absatz von der original quelle nicht reingeschrieben? der wäre sicher informativer gewesen, als 2 absätze nur einen aufruf zur gegendemo zu schreiben.

hier mal das original aus der quelle.

Erst- und Jungwähler ködern

Das Motto «Keine Nazis in die Parlamente« wurde bewusst gewählt: Nach den Beobachtungen des Bürgerforums versucht die NPD nicht nur, verstärkt in Franken Fuß zu fassen, sondern hat es auch darauf angelegt, Erst- und Jungwähler zu ködern, indem Jugendliche in Kneipen oder in Bierzelten auf Kirchweihen gezielt angesprochen werden.


warum hat sie den absatz nicht umgeschrieben?
Kommentar ansehen
20.08.2008 22:46 Uhr von Borat
 
+18 | -9
 
ANZEIGEN
klar bin ich ein: rechtes schwein.
aber ich bin ein rechtes-deutsches-türkisches-schwein.

jeder hier im land ist ein rechter, der nicht die gleiche meinung hat wie es der staat diktiert.
Kommentar ansehen
20.08.2008 23:04 Uhr von stephanB1978
 
+16 | -9
 
ANZEIGEN
wahlkampf=terror? wenn schon eine wahlkampfveranstaltung der npd als terror gilt, laeuft in diesem land wirklich etwas schief mit der demokratie.

diese "nachricht" ist das beste beispiel an stimmunsmache in den letzten 24std. schon alleine um taeglich solche stimmunsmachenden nachrichten zu lesen, werde ich npd waehlen. und weil ich der meinung bin, dass eine partei wie die npd einfach zu einer demokratie dazu gehoert. immerhin muessen wir auch den schwachsinn der sed/pds/wasg/dkp/linken aushalten ;-) schlimmer ist die npd fuer mich auch nicht.
Kommentar ansehen
20.08.2008 23:44 Uhr von Mig44
 
+16 | -9
 
ANZEIGEN
Rechtsradikaler Terror ????? Ihr gaskranken MultiKulti-Faschisten seit wirklich nicht mehr ganz dicht in der Birne.
Kommentar ansehen
20.08.2008 23:45 Uhr von vitamin-c
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
NPD ist einfach lächerlich: Diese Partei kann man nicht ernst nehmen. Gegen einen Abgeordneten läuft ein Verfahren wegen Kinderpornos (dabei ist es die NPD, die sagt "Todesstrafe für Kinderschänder"), dann lassen sie ihre Parteizeitung Deutsche Stimme in Polen drucken (dabei sagt die NPD doch "wir müssen zusehen das wir Stellen nicht ins Ausland verlieren). Jede Partei lügt irgendwo, aber so offensichtlich wie die kriegt das kaum einer hin. Das dazu. Ob man jetzt schon vom Terror sprechen kann? Hm, man sollte gegen die protestieren. Aber friedlich, denn sonst ist man kein Stück besser als die wenn man sinnlos Steine wirft.
Kommentar ansehen
21.08.2008 00:03 Uhr von Hier kommt die M...
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
puh, wassn hier los? Also sorry, das ganze Dilemma liegt an der Quelle, die hier in extrem einseitiger und linker Manier eine genehmigte Wahlkampfveranstaltung der immer noch regulär zugelassenen Partei NPD aufs Korn nimmt.

Hey, ich bräuchte so ne Veranstaltung auch net vor der Türe und ich hoffe, dass keine der da gezielt angesprochenen Jungwähler drauf reinfallen, aber aus so einer Veranstaltung "rechten Terror" machen zu wollen, ist echt der Hammer.

Wer sowas schreibt, hat anscheinend noch nie richtigen Terror erlebt, aber vielleicht schickt die Zeitung ja dann einen Reporter aufs Schlachtfeld, denn falls sich die Antifanten/schwarzer Block in diese Gegenveranstaltung mischen, wird das ein Schlachtfeld werden.

Amy und Fred, geht hin und schauts euch an, der Bericht würde mich interessieren. Aber passt auf, dass euch nix passiert *g*

Wollen wir hoffen, dass es friedlich bleibt...

Und immer schön dran denken, auch wenns schwer fällt: solange die NPD eine ordentlich genehmigte Partei ist, hat sie ebenso wie alle anderen Parteien das Recht, solche Wahlkampfveranstaltungn durchzuführen..und jeder, der mit Gewalt dagegen vorgehen will, verstößt gegen verfassungsmäßige Rechte.
Kommentar ansehen
21.08.2008 00:08 Uhr von Borgir
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
lasst diese: verirrten schäfchen doch umherziehen....ihren geistigen dünnschiss können sie ruhig zum besten geben, wer auf sowas reinfällt ist selbst schuld.
Kommentar ansehen
21.08.2008 01:47 Uhr von hu199
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
lol: Rechter Terror ich lach mich kaputt.

wie "Hier kommt die M..." geschrieben hat, die Demo ist Rechtmäßig !!!

Alles andere wie zB soch aussagen wie "Terror" sind Hetzten.

Mit anderen Worten, tretet Ihr Linken, die Grundfesten der Demokratie, genauso mit den Füssen, wie Ihr es von den Rechten behauptet.

Mag ja sein, das einiges was die Rechten sagen vielleicht nicht ganz korrekt ist, jedoch überprüft mal einige Punkte die Sie sagen.

Teilweise ist sogar was wahres drann und Ihr wollt sie nur nicht Wahr haben !!!

punkt punkt komma strich
Kommentar ansehen
21.08.2008 04:57 Uhr von majkl
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
was regt ihr euch auf leute ?
es gibt kein links ohne rechts , kein rechts ohne links und ohne beide erst recht keine mitte also was soll der mist ?
die , die so ne wahlkampfveranstalltung verbieten wollen sind näher an einer diktatur dran wie sie es den rechten vorwerfen!
ich hasse extremisten jeglicher art aber muss trotzdem deren recht akzeptieren.
Kommentar ansehen
21.08.2008 07:03 Uhr von Illus
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Die News ist nicht einseitig: Die News gibt nur die Quelle wieder. Und das Thema der Quelle ist nun mal nicht die kritische Auseinandersetzung mit der verfassungsfeindlichen rechtextremen NPD, sondern ein Bericht über eine geplante Gegendemonstration.

Ich bin nicht der Ansicht das man die NPD ignorieren sollte. Besonders die Versuche der rechten Rattenfänger Kontakt mit Jugendlichen zu suchen und Erstwähler zu gewinnen, muss man mit allen demokratischen Mitteln unterbinden.
Kommentar ansehen
21.08.2008 08:26 Uhr von theG8
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
sehr viele Rechte hier!? Also wenn ich hier so die negativen Bewertungen sehe... Schnell mal ein paar Kameraden angerufen und zum Minus-klicken aufgefordert?
@ die Fraktion links der Mitte: Weiter so! Diese versch*****n, oh pardon: braunen Köpfe sollten nirgends ein Forum bekommen
Kommentar ansehen
21.08.2008 08:38 Uhr von theG8
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Distanzierung von Gewalt: Soll keiner falsch verstehen... "der schwarze Block" sollte natürlich auch seine Füße Still halten. Gewalt ist immer und überall scheiße und grundsätzlich zu verurteilen!

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?