20.08.08 14:56 Uhr
 2.480
 

Hautkrebs: Ärzte warnen vor "allen" Veränderungen der Haut

Laut dem Berufsverband der Deutschen Dermatologen bergen nicht nur dunkle Hautveränderungen ein Hautkrebsrisiko.

Rote Pickel sowie verkrustete, mit Schuppen behaftete Stellen, sind ebenfalls riskant. Diese Symptome könnten auf den relativ seltenen hellen bzw. weißen Hautkrebs hindeuten, welcher genauso tödlich sein kann.

Wie bei der dunklen Variante ist ein mangelhafter Sonnenschutz während der Jugend ursächlich. Wer sich unsicher ist, sollte umgehend einen Dermatologen aufsuchen. Zusätzlich ist immer auf einen angemessenen Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung zu achten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lolonois
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arzt, Haut, Veränderung, Hautkrebs
Quelle: www.unikosmos.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf
Zehn Jahre alte Teile einer Zahnspange in Bauch von Frau gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2008 15:34 Uhr von marshaus
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
also hier oben haben uns die aerzte geraten im sommer nach moeglichkeit ein t shirt zu tragen........
Kommentar ansehen
20.08.2008 18:23 Uhr von BlueSmokee
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.08.2008 19:23 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
klar dass die sowas empfehlen...verdienen ja auch ordentlich dran wenn alle panisch sofort zu ihnen rennen^^
Kommentar ansehen
21.08.2008 02:44 Uhr von SkRapid
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Tja, so kann man sich das Leben auch vermiesen; Indem man in jedem Pickel oder ähnlichen sofort einen Hautkrebs hineininterpretiert und zum Arzt rennt.

Versteht mich nicht falsch, Vorsorge ist absolut wichtig! Allerdings kann ich dieser Panikmache nichts ab.
Kommentar ansehen
21.08.2008 10:37 Uhr von Deniz1008
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
blöd nur dass die dermatologen nicht mehr die zeit aufbringen den patienten richtig zu untersuchen...
Kommentar ansehen
21.08.2008 14:12 Uhr von David0
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
vorsorge!! man sollte mindestens einmal im Jahr zum Hautarzt gehen. Nur um reine Vorsicht zu betreiben damit wenn was erkannt wird es sofort erkannt und behandelt werden kann.
Kommentar ansehen
21.08.2008 15:46 Uhr von KELEBEK-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Hautärzte werden profitieren...
wenn man mal schaut, wie viele schon schwarz wie die Nacht rumlaufen... dank der Sonnenbank...
Kommentar ansehen
21.08.2008 21:26 Uhr von Aktos
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ich hab Pickel, und jetzt!?!?!?!? HIIIILFE ICH STERBE
Kommentar ansehen
21.08.2008 23:27 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wuerdest: du schon erkennen die veraenderung, aber nicht jede veraenderung bedeutet hautkrebs....es ist eben nur vorsicht geboten
Kommentar ansehen
22.08.2008 02:37 Uhr von tobiasstyler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sollte man das ernstnähmen? ich versuche wirklich auch gesundheitsvorsorgent zu leben aber irgend wo hörts langsam auch auf.
habe schon so oft gehört das sonnen mangel noch viel schlimmer ist als zuviel da der mensch das licht braucht.
sollten uns am besten in den keller einschließen und nur nachts rauskommen. vielleicht bekommen wir dann nen anderen krebs!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?