20.08.08 13:36 Uhr
 7.334
 

HAARP: Ein Klima beeinträchtigendes Waffensystem?

Im nördlichsten Bundesstaat der USA, Alaska, gibt es eine bizarre militärische Anlage. Ihr Name ist HAARP und steht für "High Frequency Active Auroral Research Project". Dieses Areal beinhaltet insgesamt 180 Antennen und zusammen bilden sie einen riesigen Radiowellensender.

Während der Zeit des kalten Krieges entwickelt, diente es ursprünglich als militärisches Kommunikationsmittel, wurde dann aber alsbald aus Forschungszwecken auch auf anderen Gebieten wie bspw. der Ionosphärenforschung angewandt.

Im Laufe der Jahre ist es Forschern gelungen, mit dieser Anlage kleine künstliche Polarlichter zu erzeugen. Und auch zum Mond konnten bereits Radiowellen entsendet werden. Kritiker allerdings behaupten, dass HAARP das Klima und Organismen beeinflusse und somit eine Bedrohung darstelle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Second2None
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Waffe, Klima, Waffensystem
Quelle: diepresse.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2008 12:11 Uhr von Second2None
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Egal was dort betrieben wird, es scheint sich ja zu rentieren, sonst hätten sie den Betrieb dieser Anlage ja schon längst eingestellt.
Kommentar ansehen
20.08.2008 13:40 Uhr von mcdead
 
+21 | -13
 
ANZEIGEN
gähn: das ist doch schon seit jahren bzw. jahrzehnten bekannt
und seit dem bau gibt es verschwörungstheorien.

bei einer anlage des us-militärs ist doch klar das damit nur
menschheitsdienlich aktionen ausgeführt werden
Kommentar ansehen
20.08.2008 14:02 Uhr von Yuggoth
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Angels Don´t Play this HAARP: Das Projekt ist schon älter und eigentlich keine News
http://www.heise.de/...
Aber der Artikel ist gut zusammengefasst.
Kommentar ansehen
20.08.2008 14:22 Uhr von S0u1
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
aaaalt :): Das hat doch schon nen Bart ^^. Aber trotzdem sehr interessant.
Ich bin ja der Vermutung, dass die ganzen Supertornados, missglückte HAARP Versuche im Atlantik sind ...
Kommentar ansehen
20.08.2008 14:26 Uhr von Simon_
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Nicht CO2 sondern HAARP ist am Klimawandel schuld! Ist doch alles ganz einfach xD
Kommentar ansehen
20.08.2008 15:07 Uhr von theG8
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Radiowellen zum Mond Uiuiui.... wenn das 1969 schon möglich gewesen wäre hätte man sogar die Mondlandung live senden können.... Und darüber hinaus wäre es der Nasa möglich gewesen mit den Astronauten zu kommunizieren!
/Ironie off
Kommentar ansehen
20.08.2008 15:27 Uhr von nobody4589
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
hm durch häufigen einsatz könnte es zur erhöhten strahlenbelastung auf erden führen, also mehr gewitter, und mehr hitze, also mehr globale erwärmung, stürme und vernichtung

is zwar schön gedacht, aber über langfristigkeit hat sich die usa ja eig noch nie den kopf zerbrochen
Kommentar ansehen
20.08.2008 16:33 Uhr von StaTiC2206
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
bald können wir Alarmstufe Rot spielen: und zwar im Real Life. Wetterkontrollstation haben wir ja schon. Fehlt nur noch die Chronosphäre und die Apocalypse Panzer
Kommentar ansehen
20.08.2008 16:34 Uhr von DerBibliothekar
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Klimabeeinflussend Es gibt inzwischen mehrere dutzend ZIVILE Sender die sogar höhere Sendeleistung erbringen.......
Will sagen, dass die Klimawandel-Tornado-Theorie ein wenig..... nun, urteilt selbst.
Kommentar ansehen
20.08.2008 17:05 Uhr von httpkiller
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
"Kritiker allerdings behaupten, dass HAARP das Klima und Organismen beeinflusse und somit eine Bedrohung darstelle."

Naja Kritiker würde ich das nicht nennen. Würde wohl eher Verschwörungstheoretiker sagen.

Generell solche News mit Fragezeichen sind selten sehr seriös.

Künstliche Polarlichter auf grund von starken Radiowellen habe nichts mit dem beeinträchtigen des Wetters zu tun. Ist alles sehr weit hergeholt.
Kommentar ansehen
20.08.2008 17:51 Uhr von kyr
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Blödsinn Für die Wetterkontrolle sind natürlich die Chemtrails da, ist doch logisch.

Mit HAARP werden nur Gedanken kontrolliert.

;)
Kommentar ansehen
20.08.2008 19:14 Uhr von Second2None
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@fang di katz: ach für dich ist die erde also eine scheibe? sehr amüsant :)
Kommentar ansehen
20.08.2008 19:15 Uhr von austauscher
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Komunikation: wars nicht so das das ding für die funk komunikation der
U Boote sein solte.
Und die Wetter veränderung nur ein Interessanter nebenefekt ist.

Da die normalen Funkwellen angeblich von der Wasser oberfläche reflektiert werden und nicht zu den UBooten durchdringen können/konnten.

Ausserdem gibt es angeblich leute die diese niederfrequenten Funkwellen als brummen war nehmen.

Chemtrails sind ja auch dementiert worden als dübel((Ablenkkörper gegen Luft luft/Boden luft Raketen (kleine Aluminium streifchen)) die sich dann weltweit in der Atmosphäre verteilen ... und nicht dazu dienen das Wetter zu beinflussen..
Kommentar ansehen
20.08.2008 19:31 Uhr von sv3nni
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
also ich finde diese Verschwoerungstheorien: immer wieder interessant - das liest sich wie ein spannender Roman - nur dass beim Roman halt alles erfunden ist und bei Verschwoerungstheorien u.U. auch ein bisschen Wahrheit dabei ist.

Denke da z.b. gerade an den Artikel auf Schall und Rauch ueber Haarp, dass mit Hilfe dessen angeblich das Erdbeben in China ausgeloest wurde oder auch daran dass in Berlin Tempelhof eine solche Anlage existieren soll (http://www.fosar-bludorf.com/...). Hier an der Uni in Tokyo ist sogar extra ein Haarp monitor eingerichtet auf dem man womoegliche Aktivitaeten instant sehen kann (http://137.229.36.30/...)
Kommentar ansehen
20.08.2008 20:32 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
kritiker vehaupten auch CO2: wäre schädlich fürs klime^^ beweise? schonmal nen test in nem ökosystem das so gross is wie die erde gemacht?
Kommentar ansehen
20.08.2008 20:48 Uhr von seehoppel
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ja, HAARP ist bereits: 15 jahre alt. nachträglich herzlichen glückwunsch zur gründung!
Kommentar ansehen
20.08.2008 21:19 Uhr von Ormnito
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das gute HAARP ist nun echt scho ein verdammt alter Hut. Allerdings steht der ja nicht einfach so in der Ecke rum, daran wird ständig weitergearbeitet. Das starke Felder, in welcher Form auch immer, von Menschen wahrgenommen werden können dürfte ja auch jeder wissen. Festhalten muss man dann das alles was wahrgenommen werden kann, auch wenn es nciht jeder bemerkt oder tut, auch irgendwie Auswirkungen hervorrufen kann. Grad bei hochempfindlichen und/oder besonders starken Strahlungen lässt sich Elektrik, auch durch eine Strahlungsform von Magnetismus hervorrangend beeinflussen. Da soein Menschenhirn ja auch nicht anders als durch winzige Stromimpulse betrieben wird ist eine Manipulation mit den richtigen Mitteln sicher möglich wobei das bei vielen vielen kleinen Teilchen innerhalb und sogar ausserhalb unserer Athmosphäre ebenso gilt. Ob dieses HAARP nun dazu in der Lage ist kann man sich zwar gut vorstellen aber ob es dies wirklich kann werden nur ´Wenige wissen(dürfen). Auf jeden Fall lässt sich ruhigen Gewissens behaupten das die Manipulation der hier genannten Beispiele mit hochfrequenten Radiowellen durchaus möglich ist. Hierzu möchte ich sagen das Regierungen wahrscheinlich das letzte sind denen man trauen sollte wenn man die letzten Jahre mal bisserl verfolgt. Sehr interessant ist heirbei das wirklich ganz üble Ereignisse kurz paar Tage in den Medien sind, absolut zerredet werden und sich nach paar Wochen niemand mehr erinnert und alles verziehen scheint.... komische Welt. Wenn die USA nun mit dem Ding nicht ganz glatte Aktionen zieht sind zuallerletzt sie daran schuld da wir sie ja zu solchen Sachen einladen^^

MfG
Kommentar ansehen
20.08.2008 21:50 Uhr von DerBibliothekar
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nur um es zu Wiederholen: ZIVILE Sender senden lägst stärkere Signale:
Die BBC schon seit Jahrzehnten mit mehreren 100Mw-starken Stationen, Radio Moskau ging 1960 mit 400 Mw auf sendung, im moment macht HAARP 500Mw, was die Hälfte dessen ist, was EICAT leisten kann.
Aber die Schweden sind für Verschwörungstheoretiker nicht spektakulär genug (Und nicht Mitglieder der US-Regierung)
Kommentar ansehen
20.08.2008 21:51 Uhr von DerBibliothekar
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Pardon: die Anlage heist EISCAT.
Kommentar ansehen
20.08.2008 22:39 Uhr von GermanRebel86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sicher das HAARP nur im Mw Bereich sendet?
Kommentar ansehen
21.08.2008 09:11 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich weis nicht wer die Erde erschaffen hat aber ich weis wer wie vernichten wird !!
Kommentar ansehen
21.08.2008 17:45 Uhr von xerxes100
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
HAARP - Waffensystem: Bereits vor Jahren stand in der Washington Post, das mit Haarp Wetterbeeinflussungen im großen Ausmaß möglich sind und zukünftige Kriege "Wetterkriege" sein werden.
Wenn man darüber spricht, ist man ein Verschwörungstheoretiker.
Kommentar ansehen
21.08.2008 18:39 Uhr von DerBibliothekar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: Wenn ich die Wahl hätte zwischen Regenschauern oder Mini-Nukes, ich wüsste, was ich nehme....
Kommentar ansehen
21.08.2008 18:43 Uhr von DerBibliothekar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oh und PS: Man kann nicht im Mw-Bereich senden, da MEGAWATT keine Wellenform ist, ich spreche von der Signalstärke, senden tut HAARP in 3,39 MHz und 6,99 MHz.
(aber das ist da öffentliche Information und deiner Meinung nach natürlich gelogen)
Kommentar ansehen
21.08.2008 19:47 Uhr von GardM
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
HAARP: Leute ich finde dieses Thema ist ziehmlich ernst. Ich mein, klar können wir nun sagen es sind alles nur Verschwörungstheorien. Aber wenn es dann zu spät ist, dann können wir nichts mehr machen.

HAARP ist ziehmlich gefährlich. Ich hab mal Berichte gelesen und auch gesehen was man damit noch ,,tolles" machen kann. Klar, sie machen es ja ,,nicht" ;). Aber es könnte ja mal einer auf die Idee kommen, all die möglichen Dinge umzusetzen.

Denkt mal drüber nach.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fake-Mahnungen per Mail wegen "Youporn.com" in Umlauf
"Star Wars": Obi-wan-Film wird kommen
Terror in Barcelona: Donald Trump schockt mit brutalem Lügenmärchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?