20.08.08 12:37 Uhr
 1.642
 

Die andere Lohntabelle: Die 30 Dax-Geschäftsführer

Die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) hat ihre Gehaltsstudie von den Aktiengesellschaften vorgestellt. Auf dem 1. Platz der DAX-30 landete Dr. Josef Ackermann. Er bezog im letzten Jahr ein Gehalt von 14 Millionen Euro.

Auf Platz 2 folgt Dr. Dieter Zetsche mit zehn Millionen Euro. Bronze geht mit 8,1 Millionen Euro an den Vorstandsvorsitzenden von Linde, Prof. Dr. Wolfgang Reitzle.

Auf dem letzten Platz, Nummer 30, landete der Vorstandsvorsitzende der Postbank, Dr. Wolfgang Kein. Er verdiente im vergangenen Jahr 1,5 Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stern2008
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geschäft
Quelle: www.geld-kompakt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2008 12:45 Uhr von njuzer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant! Selbst, wenn man bei dieser Auflistung auf dem letzten Platz landet, kommt man wohl noch ganz gut über die Runden...
Kommentar ansehen
20.08.2008 13:10 Uhr von Lapetos
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Deutsche Bank: würde sagen:" PEANUTS. "
Kommentar ansehen
20.08.2008 14:05 Uhr von C-Flip
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@njuzer: und das ist auch absolut richtig so. Die Leute da oben sind schließlich keine Sachbearbeiter.
Auch wenn es immer Ausnahmen gibt, machen die Herren einen extrem verantwortungsvollen Job dessen Komplexität die meisten Bild-Zeitungs-Leser gar nicht begreifen.
Die meisten würden doch am liebsten eine Anpassung ihres Hartz IV Einkommens an die Managergehälter fordern!

Anzumerken ist vielleicht noch, dass der im Artikel genannte Betrag ja noch nicht alles ist, bzw. oft noch der kleinere Gehalts-teil, wenn man die Unternehmensbeteiligungen und Aktienoptionen betrachtet.
Kommentar ansehen
20.08.2008 14:26 Uhr von BlueSmokee
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Auch: wenn da oben nicht immer alles mit rechten Dingen zu geht,
jemand wie der Porschechef hat sich sein Geld schon verdient.

Diese Leute haben halt recht viel Verantwortung, tausende Arbeitsplätze, usw.

Würde nicht unbedingt tauschen wollen auch wenn das Gehalt von 100 Mio. sehr ansprechend ist ;)

mfg
Kommentar ansehen
20.08.2008 14:27 Uhr von tazmaz
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Porsche Chef Wiedeking soll ja angeblich 100 Mio kassieren
Kommentar ansehen
20.08.2008 14:36 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Er ist ja auch am Umsatz beteiligt, welchen er ziemlich ankurbelt.

Nur Fair
Kommentar ansehen
20.08.2008 15:01 Uhr von anderschd
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ja das: stimmt natürlich, das die viel Verantwortung tragen und den Zaster verdienen. Aber ich wünsche mir, dass sie auch die Verantwortung tragen, wenn se Mist gebaut haben sprich, wenns nicht läuft.
Kommentar ansehen
20.08.2008 18:40 Uhr von realfortran
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
was denn für verantwortung? wenn das gesindel irgendwelchen mist baut, gehn sie in vorzeitigen ruhestand und nehmen noch ne fette pension mit, und erzähl mir nichts von irgendwelchen arbeitsplätzen, wenn das unternehmen nicht genug gewinn abwirft, werden sie gefeuert...
in welcher welt lebt ihr denn? das sind eiskalte, geldgierige kapitalisten, die denken, das sie über uns stehen und wir haben ihnen zu dienen...
wacht endlich mal auf!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?