20.08.08 11:34 Uhr
 461
 

Kia Sportage bekommt Facelift und wird billiger

Ungewöhnlicher Schritt eines Autoherstellers: Das kompakte SUV Kia Sportage bietet ab sofort mehr Auto für das Geld. Einige Varianten werden billiger, andere werden deutlich besser ausgestattet, kosten aber nur wenig mehr.

So steigt der Preis für das Basismodell Sportage 2.0 2WD LX um 500 Euro auf 20.495 Euro - dafür sind aber das teure ESP, Radio mit USB-Anschluss und Fußmatten serienmäßig an Bord. Das Dieselmodell Sportage 2.0 CRDi wird um 455 Euro billiger (nun 23.295 Euro), leistet aber zehn PS mehr.

Die größte Ersparnis bieten der Allrad-Diesel (765 Euro) und der V6-Benziner (1.475 Euro). Gleichzeitig bekommen alle Sportage ein mildes Facelift: Kühlergrill, Scheinwerfer und Stoßfänger werden verändert, die Bremsscheiben werden größer, die Lenkung direkter, die Anhängelast steigt auf 1.800 Kilogramm.


WebReporter: deesse
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Sport, Kia, Facelift
Quelle: www.4wheelfun.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2008 10:47 Uhr von deesse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich kehrt mal ein Autohersteller den Trend "immer dicker, immer teurer" um. Die richtige Reaktion auf die Käuferzurückhaltung. Mehr Lob verdienen die Kia-Importeure aber dafür, dass nun jeder Sportage serienmäßig den Schleuderschutz ESP bekommt. Denn gerade Kia-Käufer geben freiwillig für Sicherheitsextras kein extra Geld aus.
Kommentar ansehen
20.08.2008 13:29 Uhr von lauDo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht übel aber hat Kia irgendwie Probleme, Kunden zu finden?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?