20.08.08 11:28 Uhr
 522
 

Die Adressen "der gesamten bundesdeutschen Bevölkerung" befinden sich im Umlauf

Das in Schleswig-Holstein ansässige Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz (ULD) glaubt, dass alle Adressen der deutschen Bevölkerung zum Zwecke des Marketings und für Verkaufsakquisen verbreitet sind. Man stehe erst am Anfang zur Aufklärung des Datenskandals, so der ULD-Leiter.

Die "Süddeutsche Zeitung" schreibt, circa zehn bis 20 Millionen Kontodaten geistern durch das Land. Sie werden vornehmlich von Call-Centern illegal verwendet. An die Daten kommen sie durch Verkäufe am Telefon, bei Glücksspielen sowie Preisausschreiben und bei Verkaufsbörsen, die es im Internet gibt.

Auch Behörden sind offenbar am illegalen Datenaustausch beteiligt. "Wenn sie ihr Auto beim TÜV angemeldet haben, steht doch meistens einige Wochen später die GEZ wegen der Anmeldung des Autoradios vor der Tür", teilten die Datenschützer in Schleswig-Holstein mit. Indizien sollen vorhanden sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Bevölkerung, Umlauf
Quelle: news.de.msn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2008 11:33 Uhr von n25
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
hm...also ich sag mal so: Es wäre ja nicht das erste mal.
Kommentar ansehen
20.08.2008 11:34 Uhr von weedalicious
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
iwie: hab ich angst mittlerweile .... ich mach schon gar kein onlinebanking mehr, ohne vorher meinen pc auf viren/trojaner/o.d. geprüft zu haben... schon traurig, dass irgendwer hier im land irgendwie an meine kontodaten kommen kann, wenn er will oder sie nich schon hat .... hm hm.

zumindest im bereich PC sollte man da wirklich mal überlegen auf mac oder linux umzusteigen ...?
Kommentar ansehen
20.08.2008 11:42 Uhr von execute.exe
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@weedalicious: ich empfehle dir TrueCrypt....und VmWare....alles unter Ubuntu...
Kommentar ansehen
20.08.2008 11:43 Uhr von Kosh67
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
deutsche Gründlichkeit: Überwachung pur - und über die Stasi haben sie sich aufgeregt.
Kommentar ansehen
20.08.2008 11:48 Uhr von Niels Bohr
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@weedalicious: das bringt dir doch überhaupt nix auf andere Betriebssysteme umzusteigen...Sicherer wird es dadurch nicht.
Und wenn du dann umgestiegen bist, dann kommt von deiner Kfz-Versicherung eine Rechnung mit Zahlschein, du Überweißt die Kohle online und scheiß dann den Zahlschein in die Papiertonne. Damit genügt dann schon ein Blick in deine Papiertonne...
Aber das ist ja nicht das schlimme...
Sher viel bedenklicher ist doch, daß man gezwungen ist bei Behörden seine Daten offen zu legen und diese Daten tauchen dann irgendwo wieder auf...(Beispiel: Steuererklärung online zum Finanzamt und 4 Wochen später bekommst du bei deiner Bank keinen Dispo mehr oder wirst von denen angerufen damit du dein Geld anlegst)
Heutzutage ist es fast nicht mehr möglich ein Leben zu führen ohne überall seine Daten zu hinterlassen und man weiß hinterher nicht, was mit diesen Daten passiert.
Kommentar ansehen
20.08.2008 11:49 Uhr von Moppsi
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich weiss sogar wo diese ganzen Daten drinstehen: In einem Machwerk namens Telefonbuch!
(Ausser den Kontodaten versteht sich)
Kommentar ansehen
20.08.2008 11:49 Uhr von komischervogel08
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
könnte noch schlimmer werden: wenn erstmal dank elektronischer Gesundheitskarten unsere Krankendaten in falsche Hände geraten.

@weedalicious
mit Mac oder Linux bist du zwar weitgehend vor Viren und trojaner geschützt aber Phishing kann da auch passieren.
Und Kontodaten naja sind quasi schon öffentlich wenn du z.B. bei Ebay handelst.
Kommentar ansehen
20.08.2008 13:11 Uhr von ZTUC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Moppsi: Ich steh nicht im Telefonbuch. Auto ist auf meinem Vater zugelassen. Schulden hab ich keine. Wenn ich manchmal irgendwo meine Adresse angeb, kann die öfters nicht verifiziert werden, weil man unter diesem Eintrag nix findet.
Kommentar ansehen
20.08.2008 13:35 Uhr von phyuk-yu
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
und wenn schon: ich hab nix zu verbergen.
wir werden doch eh alle beobachtet. der gläserne mensch ist schon längst realität.
was sollen wir dagegen tun? aussteigen?
handy weg, auto weg, job weg, versicherungen weg, wohnung weg...
lasst uns alle wieder in hölen leben, da findet uns keiner, XD

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?