20.08.08 12:14 Uhr
 244
 

Den Haag: Karadzic unterstellt Richter Befangenheit

Radovan Karadzic, der sich vor dem Kriegsverbrechertribunal in Den Haag für Kriegsverbrechen verantworten muss, hat einen Antrag auf Ausschluss des Richters gestellt. Er unterstellte dem Richter Alphonso Orie Befangenheit, was die von ihm verhängten Urteile gegen andere Serben beweisen würden.

Dem 63-Jährigen werden diverse Verbrechen Anfang der 90er Jahre während des Jugoslawienkonfliktes vorgeworfen.

Der im Juli in Serbien verhaftete ehemalige Führer der bosnischen Serben muss sich dem Hauptvorwurf stellen, - zusammen mit dem noch flüchtigen Ratko Mladic - direkt verantwortlich für den Mord an 8.000 Muslimen in Srebrenica zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: El Indifferente
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Richter, Den Haag, Befangenheit
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Den Haag: Reisewarnung für die Türkei
Spannungen mit der Türkei: Merkel erklärt Solidarität mit Den Haag
"Pokémon GO": Den Haag verklagt Niantic wegen PokéStops nahe naturgeschützter Dünen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2008 11:23 Uhr von El Indifferente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist das wieder für eine Taktik? Das Argument klingt für mich so: "Der hat andere Kriegsverbrecher hart bestraft, deswegen will ich diesen Richter nicht." Erst ein paar tausend Menschen umbringen (zumindest indirekt) und dann jammern, das die anderen so unfair sind.
Kommentar ansehen
20.08.2008 12:19 Uhr von mcdead
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
ist der strick: von saddam noch verfügbar?
Kommentar ansehen
20.08.2008 12:24 Uhr von Kosh67
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ist doch kurios: einer ist für 8000 Tote verantwortlich und wird angeklagt, der andere für 100000e im Irak und Afganistan und wird nicht angeklagt.
Wo bleibt da die Gerechtigkeit.
Kommentar ansehen
20.08.2008 12:27 Uhr von dieofhunger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
es geht um menschenleben: also wenn ein mensch, mitschuld hat an dem tot von über 8000 menschen, dann kann kein mensch (richter) komplett neutral bleiben, man muss sih vorstellen es geht um 8000 leben, das sind so viele menschen wie in einer kleinen kleinstadt! es gibt kein gerechtes urteil für so eine tat! selbst der tod eigene tod, ist zu wenig, hinter dieser tat,stecken viele schicksalsschläge,einfach furchtbar!
Kommentar ansehen
20.08.2008 12:29 Uhr von Menig
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Autor: Das er Diktator war... stimmt.. Fehlverhalten... stimmt...

aber bitte vernünftig recherchieren... denn die Aussage
"Erst ein paar tausend Menschen umbringen"

ist falsch... auch wenn er als Staatsoberhaupt letzten Endes
die Schuld für die Aktionen seiner Untergebenen spricht...

ist es dennoch hochwarscheinlich das sein Militärführer
Ratko Mladic ohne Erlaubnis und ohne Karadzics Wissen
das Massaker angerichtet hat...

Macht das Verbrechen zwar nicht kleiner... aber ich HASSE
es das immer ein Sündenbock gesucht wird anstelle der wirklich Verantwortlichen....

Karadzic ist sicherlich kein Menschenfreund... und hat
mehr als Genug zu Verantworten... aber gerade dieses
eine Verbrechen für das man Ihn sicherlich verurteilen wird...
ist nicht auf seinen Mist gewachsen... nunja... Politik...
Kommentar ansehen
20.08.2008 13:10 Uhr von mustermann07
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe mal Videos gesehen Die Schweine haben sich aufgeführt, da stellt es einem die Haare auf. Jugendliche und Kinder erschoßen, Frauen vergewaltigt usw. usw. Dreckiges Gesindel, man sollte sie alle an die Wand stellen.
Kommentar ansehen
20.08.2008 13:12 Uhr von Puntaskala
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein machtspiel: "Kriegsverbrecher "werden vom eigenen staat nach den haag geschickt damit diese " kriegsverbrecher" dann für den staat gerade stehen...

Nach dem Motto " einer muss ja schuld sein "

Ich selbst bin Kroate, und verfolge die Hetzjagt nach Kriegsverbrechern schon viele Jahre.

Jedes Land hat seine "Kriegsverbrecher" .. Ob nun Serbien mit Karadzic , kroatien mit Gotovina ...

Im Krieg sind viele schlimme sachen passiert , unser haus wurde durch eine serbische granate zersört. Von einem Mann, der uns am tag davor noch Besucht hat. Der Hass kam über Nacht. Und wird sich die nächsten 100 Jahre auch nicht legen.

Gestern wurde über einen Serbischen Fußball trainer in Kroatien berichtet dem nun verboten wurden ist , weiter in Kroatien eine Mannschaft zu trainieren...
Kommentar ansehen
20.08.2008 14:00 Uhr von El Indifferente
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Menig: Oben ist die News. Dort ist von einem Vorwurf die Rede nicht von einer bewiesenen Tatsache.

Das unten ist ein Kommentar - quasi eine persönliche Meinung. Und selbst da habe ich in Klammern ein "zumindest indirekt" hinzugefügt, denn als "Staatsführer" ist man immer indirekt verantwortlich, wenn so etwas passiert..

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Den Haag: Reisewarnung für die Türkei
Spannungen mit der Türkei: Merkel erklärt Solidarität mit Den Haag
"Pokémon GO": Den Haag verklagt Niantic wegen PokéStops nahe naturgeschützter Dünen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?