20.08.08 10:37 Uhr
 228
 

Tritt Wolfgang Clement aus der SPD aus? (Update)

SN berichtete bereits mehrfach über Wolfgang Clement, den Ex-Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen. Er hatte vor der Hessenwahl dazu aufgerufen, seine Partei, die SPD, nicht zu wählen. Dies führte zu einem Parteiausschlussverfahren (sn berichtete ebenfalls).

Jetzt hat sich Clement in der Zeitschrift "Cicero" erneut zu Wort gemeldet und beklagt, dass es in der SPD keine Meinungsfreiheit gebe, wenn es um Atomkraft gehe. Hermann Scheer von der Hessen-SPD erklärte daraufhin: "Clement redet Unsinn".

Scheer führte weiter aus, dass es nicht um Meinungsfreiheit geht, sondern darum, dass man dazu aufruft, die eigene Partei bei der Wahl zu boykottieren. Im "Cicero" ließ Clement durchblicken, dass er auch aus der SPD austreten könnte.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Rücktritt, Wolfgang Clement
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2008 11:05 Uhr von real.stro
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Na, na kein_name, Politiker lügen doch nicht. Sie sagen nur nicht die Wahrheit! Und das ist eben auch "Meinungsfreiheit".
Ich glaube ich muss mal wieder den alten Marx ausbuddeln. Mal nachlesen ob der wirklich recht hat.
Clemens in der SPD oder nicht, wo ist der Unterschied?
Kommentar ansehen
20.08.2008 11:19 Uhr von Kosh67
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
so ist das eben: selbst in einem demokratischen Land ist es unerwünscht, seine Meinung zu sagen.
Ein Hoch auf die Meinungsfreiheit.
Letztendlich ist es doch völlig gleich ob SPD, CDU oder Grüne, 95% reden doch eh nur Schwachsinn und haben den Grundsatz"zum Wohle des Volkes" längst aus den Augen verloren.
Kommentar ansehen
20.08.2008 11:36 Uhr von KillA SharK
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
tschö clement: erspar uns in Zukunft dein scheinheiliges Gewäsch und verpfeif dich in den bezahlten Ruhestand bei 6.000 monatlich.
(ohne die Lobby-Nebenmeinkünfte)
Kommentar ansehen
20.08.2008 13:42 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
da sollten noch ettliche aus der spd rausgeworfen werden...
Kommentar ansehen
20.08.2008 22:34 Uhr von cookies
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
soll das mal einer kapieren: Erst soll er ausgeschlossen werden, nach hitzigen Debatten ist das vom Tisch.
Jetzt geht er freiwillig?

Mir scheint, als hätte er seinen Abgang einfach lieber selbst in die Wege geleitet und hat einen Deal mit der Parttei geschlossen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?