20.08.08 10:29 Uhr
 653
 

"US 5"-Sänger Chris Watrin verlässt die Band - Zukunft der Gruppe unklar

Chris Watrin (20) hat die Teenie-Boygroup "US 5" verlassen. Er tat dies aus gesundheitlichen Gründen, da er "körperlich und psychisch am Ende" ist.

Die Behandlung durch einen Psychologen brachte ihn zu der Erkenntnis, dass der Ausstieg die einzige Möglichkeit ist, nicht am Burn-Out-Syndrom und den Folgen zu Grunde zu gehen.

Watrin, der gebürtige Kölner, hatte es zusammen mit seinen Bandkollegen in den vergangenen 36 Monaten insgesamt neun Mal in die Top-Ten geschafft. Wie es mit der Gruppe weitergeht, ist noch unklar.


WebReporter: Zahnspange
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Zukunft, Sänger, Band, Gruppe
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
Til Schweiger pöbelt erneut Facebook-User an: "Kannst du nicht lesen, Dorfnelke"
Morrissey attackiert "Spiegel": Interview völlig falsch wiedergegeben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2008 09:26 Uhr von Zahnspange
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
36 Monate finde ich eh schon lange. Der Junge war damals 16/17, als er angefangen hat. In dem Alter ein Leben auf der Überholspur zu leben, ist sicherlich extrem anstrengend.
Kommentar ansehen
20.08.2008 10:44 Uhr von Puntaskala
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
hmm: Who the *uck is US 5 ... Oo ...
Kommentar ansehen
20.08.2008 10:48 Uhr von StaTiC2206
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
egal der kerl wird einfach ausgetauscht: und irgendwann isses dann wie bei den sugababes wo keiner mehr von der anfänglichen besetzung dabei ist. oder brooklyn bounce haben das gleiche. is auch keiner mehr von früher dabei
Kommentar ansehen
20.08.2008 11:00 Uhr von amokalex
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich wusste das diesen Pop Musik ungesund ist und menschen krank macht!

Long Live Rock n Roll!!!
Kommentar ansehen
20.08.2008 11:01 Uhr von n25
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
dann geht sie auseinander wäre nicht das erste mal für ne teenie-Band.
Und ist auch kein Weltuntergang
Kommentar ansehen
20.08.2008 14:15 Uhr von mappin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich fürchte ich unmensch werde ihe nicht vermissen, ebenso die ganze band sollte sie sich den i.wann einmal auflösen o.O

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?