19.08.08 17:22 Uhr
 377
 

Japan: Wegen Fehldiagnose wurde gesunder Frau Brust amputiert

Durch einen Fehler im Labor wurde einer gesunden Japanerin die Brust abgenommen. Das teilte die Klinik der Stadt Okayama mit.

Nach Angaben der Klinik wurden im Labor die Probe der Frau mit der einer Krebspatientin verwechselt und daraufhin amputierten die Ärzte die Brust. Die Japanerin litt an einer Mastopathie, bei der man nicht operieren muss.

Bei einer Pressekonferenz sprach der Direktor der Frau sein Bedauern aus. Über eventuelle Schadensersatzzahlungen gibt es keine Angaben.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Japan, Brust, amputiert, Fehldiagnose
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2008 17:41 Uhr von sedy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
scheisse die tut mir derbst leid...:/

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?