19.08.08 15:52 Uhr
 562
 

Geld ist kein Trennungsgrund für Paare - Vielmehr geht es um Macht und Anerkennung

Laut einem Bericht der Frauenzeitschrift "Brigitte" sei Geld nie der Grund für die Trennung von Mann und Frau.

Der Soziologe Professor Habl erklärt, dass es bei einer Trennung vielmehr um Macht, Kontrolle, Ängste und Anerkennung gehe. Schuld könne auch eine tiefere Bedeutung des Geldes sein.

Geld steht bei den Männern für Macht und Einflussnahme. Bei den Frauen steht es für Selbstständigkeit und Sicherheit, so Haubl in dem Bericht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stern2008
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Geld, Paar, Trennung, Macht, Anerkennung
Quelle: www.geld-kompakt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2008 16:18 Uhr von Das_Kommentar
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Geld is kein Trennungsgrund? Dieter Bohlen und seine geliebte Verona, sind doch das beste Beispiel das es auch manchmal nur ums Geld geht.
Kommentar ansehen
19.08.2008 17:23 Uhr von marshaus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
dann: muss beatle paul was falsch gemacht haben.......sie hat ihn ja gut ausgenommen
Kommentar ansehen
19.08.2008 17:55 Uhr von drEasyE
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und schlußendlich endet alles beim sex
Kommentar ansehen
20.08.2008 11:07 Uhr von execute.exe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Medien halt...angepasst für das Clientel der Zeitschrift....In Männerzeitschriften, würde die Studie ganz anders ausfallen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?