19.08.08 14:22 Uhr
 513
 

Berlin: Tot im Studentenwohnheim

In Berlin-Lichtenberg kam es gestern zu einem Verbrechen. Zwei Studenten wurden Tot aufgefunden. Die Nachbarn riefen die Polizei.

Sie fanden nur noch die Leichen der zwei Männer. Ob es sich um ein Verbrechen handelt, ist noch fraglich. Ein Polizeisprecher sagte lediglich, man würde blutige Verletzungen sehen.

Die Spurensicherung und die Gerichtsmedizin sind noch am Tatort. Unklar ist auch, ob die zwei Männer Bewohner des Studentenheims waren.


WebReporter: n24.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Student
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2008 14:26 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich zitier mal die News: "kam es gestern zu einem Verbrechen."
und:
"Ob es sich um ein Verbrechen handelt, ist noch fraglich."

Nun frag ich mich, gab es eines oder war es noch fraglich ob es eines gab? Oder gab´s gleichzeitig eines und ein anderes wird vermutet? Das wäre bei zwei Leichen ja auch noch möglich...
Kommentar ansehen
19.08.2008 14:33 Uhr von Oberhenne1980
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
ähnlich gut "Zwei Studenten wurden Tot aufgefunden."
"Sie fanden nur noch die Leichen der zwei Männer. "
Kommentar ansehen
19.08.2008 14:33 Uhr von Jimyp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nur ein Student der andere war sein Vater! Kam heute früh schon in den Nachrichten!
Kommentar ansehen
19.08.2008 15:33 Uhr von Hier kommt die M...
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
warum nimmt man: hier Mittags zum newsen eine alte Quelle von gestern, wenn es seit heute Morgen viel mehr Infos gibt?

http://www.berlinonline.de/...
Und X mehr Quellen zur Auswahl..
Kommentar ansehen
19.08.2008 20:45 Uhr von taps
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese News: trägt zum weiteren Verfall und vielleicht zum Tod (mit "d") der deutschen Sprache bei. Wer publiziert, sollte sehr viel fürsorglicher mit ihr umgehen.

Adjektive werden nach wie vor klein geschrieben.

Peinlich, was man hier so findet.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?