19.08.08 13:36 Uhr
 2.622
 

Fußball: Michael Ballack von Bundestrainer Joachim Löw kritisiert

Nach dem Abpfiff des verlorenen EM-Finales gegen Spanien in Wien gab es zwischen DFB-Kapitän Michael Ballack mit dem Teammanager Oliver Bierhoff eine kurze verbale Auseinandersetzung, weil Bierhoff wollte, dass sich die Deutsche Mannschaft würdig von ihren Fans verabschieden sollte.

Ballack war aber anderer Meinung und ließ seinen Emotionen freien Lauf. Löw kritisierte dieses Verhalten als ungeschickt. Der Kapitän müsse Vorbild für die ganze Mannschaft sein. Der DFB-Trainer fand auch, dass die Abschiedsfeier in Berlin teilweise "nicht gelungen" sei.

Oliver Bierhoff sieht aufgrund der Affäre aber keinen Gesprächsbedarf mehr, da er die Angelegenheit als erledigt einstuft. Er stufe die EM trotz des verlorenen Finales als finanziellen Erfolg für den DFB ein.


WebReporter: Tira2
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Michael Ballack, Bundestrainer, Jogi Löw
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw bedauert Umgang mit Michael Ballack
Michael Ballack ätzt gegen deutsche Fußballnationalmannschaft
Fußball: Michael Ballack kann sich Bundesliga-Rückkehr "als Manager" vorstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2008 14:08 Uhr von neoNilo
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
wieder mal nur sinnlose news heute, wie immer
Kommentar ansehen
19.08.2008 14:08 Uhr von Aktos
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Oh toll ein finanzieller Erfolg! Das ist natürlich super und freut uns alle...
Kommentar ansehen
19.08.2008 14:22 Uhr von base10
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Finanzieller Erfolg wohl auf jeden Fall.

Der Kapitän Ballack sollte nicht nur, sondern IST in vielerlei Hinsicht ein Vorbild für die Mannschaft... und dass auch mal bei ihm da die Emotionen hochkochen können, das sollte jeder verstehen, aber mittlerweile sollte das keine Sau mehr interessieren... die Presse spielt das nur mal wieder hoch als "Kritik vom Bundestrainer an den Kapitän". Totaler Quatsch, da sollte man auf jeden Fall die Kirche im Dorf lassen...
Kommentar ansehen
19.08.2008 19:02 Uhr von BIGBK
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde man muss auch Ballack mal verstehen, seit Leverkusen ist er der ständige Zweite (Bundesliga, CL, WM, Premier League, EM) da kann ich nachvollziehen das er nach nem verlorenen Finale erst mal die Schnauze voll hat.
Kommentar ansehen
20.08.2008 19:01 Uhr von marshaus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wieso muss sich doch daran gewoehnt haben da er mit chelsea ja auch fast nichts holt oder finale verlieren tut.......

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw bedauert Umgang mit Michael Ballack
Michael Ballack ätzt gegen deutsche Fußballnationalmannschaft
Fußball: Michael Ballack kann sich Bundesliga-Rückkehr "als Manager" vorstellen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?