19.08.08 13:09 Uhr
 2.260
 

PS-Karussell dreht sich weiter: Gallardo mit 1.005 PS

Immer mehr PS kitzeln Tuner aus ihren Wagen heraus. Audi RS6 mit 702 PS und BMW mit 730 PS sind nichts Ungewöhnliches mehr. Heffner Performance hatte erst vor Kurzem einen Gallardo mit 930 PS vorgestellt, nun übertrumpft sich der Tuner selbst.

Weil ein Kunde mehr PS als ein Bugatti Veyron wollte, musste der V10 im Lamborghini erneut überarbeitet werden. Heraus kamen 1.005 PS und über 1.000 Nm Drehmoment.

Erreicht wurde die Power durch erneute Modifikationen an Motor, Turboladern, An- und Abgastrakt. Damit das Getriebe die Power verkraftet, wurde die Kraft in den ersten Beiden Gängen gedrosselt. Die Leistung von 1.005 PS trifft auf ein Gewicht von knapp 1,6 Tonnen.


WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: PS, Karussell
Quelle: www.evo-cars.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2008 13:23 Uhr von Puntaskala
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
dufte: Da schlägt doch jedes Männerherz stärker ... Wobei ich finde das es nur eine spielerei ist, wo möchte man bitte diese Power ausfahren ...

Das geht leider nur auf ner Rennstrecke :P


Argh argh argh mehr power ...
Kommentar ansehen
19.08.2008 14:02 Uhr von Unrealmirakulix
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.08.2008 14:55 Uhr von Bleifuss88
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die Kunst: ist es längst nicht mehr einen Motor zu erschaffen der 1000 PS leistet. Viel schwieriger ist es, das gewaltige Drehmoment auch auf die Straße zu kriegen. Bei den Getrieben ist da noch viel Potenzial, denn 1000 PS sind nicht gleich 1000 PS, wenn beim Getriebe Power verloren geht.

Und ein solches Gegährt zu beherrschen ist natürlich auch nochmal ein Kapitel für sich. Und damit meine ich nicht Gas geben und in den 6. Gang schalten, das kann jeder. Hier heißt es, dieses Geschoss auch sicher durch Kurven zu manövrieren und gerade beim herausbeschleunigen einen sensiblen Gasfuß zu haben.

Dennoch muss man fragen: Wo soll der PS-Wahnsinn aufhören? Einen Motor mit 1500 PS kann man schon bald sehr einfach entwickeln. Aber selbst auf einer Rennstrecke stößt so eine Power irgendwann an ihre Grenzen.
Kommentar ansehen
19.08.2008 17:19 Uhr von Malte2
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaube die grenze ist erreicht wenn die Reifen keinen haft mehr an der Straße finden.
Kommentar ansehen
19.08.2008 18:14 Uhr von Onkeld
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@malte2: das schaff ich auch mit nem punto. 1005 ps um eine grenze zu suchen brauch ich nicht.

würd zu gern ma wieder mit nem wagen oberhalb der 400ps ne runde drehn.
Kommentar ansehen
19.08.2008 19:34 Uhr von burn0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
grip: dann halt gummi auf gummi un dann spürste auch mal 1000 nm :P :P:P unglaublich
Kommentar ansehen
19.08.2008 19:49 Uhr von a thief
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll: "Damit das Getriebe die Power verkraftet, wurde die Kraft in den ersten Beiden Gängen gedrosselt"

also nur auf dem Blatt Papier 1005 PS. Dann ist der Veyron ja immer noch schneller auf der Viertel Meile.
Total lächerlich soviel Leistung wenn das Getriebe das nichtmal mitmacht
Kommentar ansehen
20.08.2008 03:25 Uhr von Simon_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibt schon lange Motoren jenseits der 2000PS in Autos.

Schonmal gesehen was die Amis so an Hubraummonstern rumfahren? Da noch nen Biturbo dran und ab gehts..
Kommentar ansehen
20.08.2008 12:18 Uhr von datenfehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die PS steigen die IQ sinken? "Damit das Getriebe die Power verkraftet, wurde die Kraft in den ersten Beiden Gängen gedrosselt."

Na? Wer merkt, dass die Grenze der Schwachsinnigkeit schon überschritten wurde?
Klar, die meisten wohl nicht. *g*
Kommentar ansehen
22.08.2008 00:49 Uhr von 102033
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Benzinpreise: heute kein Waschlappen am schimpfen?

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?