19.08.08 08:44 Uhr
 1.748
 

Sankt Augustin: Polizei hält Renault Clio an - Vollgestopft mit Dieselkanistern

In Sankt Augustin ist ein Mann von der Polizei angehalten worden, da in seinem Renault Clio elf 30-Liter-Benzinkanister bis unter die Wagendecke gestapelt worden sind. Daneben waren insgesamt drei Insassen in dem Fahrzeug.

Die drei Männer stanken nach Diesel. Außerdem fand die Polizei Schläuche und Einbruchswerkzeug. Der Diesel war von insgesamt vier LKW gestohlen worden, die auf dem Parkplatz einer Firma standen. Dabei brachen die Täter die Tankverschlüsse der Lastkraftwagen auf.

Die Polizei konfiszierte den Tatwagen und dessen Inhalt. Eine Vernehmung der Täter scheiterte an den schlechten Deutschkenntnissen.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Diesel, Renault, Clio
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2008 08:53 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
genial formuliert: "Eine Vernehmung der Täter scheiterte an den schlechten Deutschkenntnissen."

*ggg*
Kommentar ansehen
19.08.2008 08:56 Uhr von Kai.Neubauer
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Jaja, die Deutschkenntnisse unserer Polizisten lassen in letzter Zeit aber auch schwer zu wünschen übrig.^^
;-)
Kommentar ansehen
19.08.2008 10:13 Uhr von RupertBieber
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
das waren bestimmt: ganz arme Schlucker die drei in dem Auto...und die 330 Ltr Diesel brauchten sie bestimmt, um wieder nach Hause zu kommen, weil sie kein Geld für ne Bahnfahrkarte hatten...und in ihrer Not sahen die drei da 4 LKWs stehen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?