18.08.08 22:08 Uhr
 2.878
 

Bei Überfall lud Räuber Waffe durch - Sie löste sich dabei in Einzelteile auf

Wie die Kripo Nürnberg mitteilte, wurde am vergangenem Samstagnachmittag von einem Unbekannten ein "bewaffneter" Raubüberfall auf einen Supermarkt verübt. Er stellte sich in der Warteschlange der Kunden an und bedrohte dann den Kassenführer mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld.

Um seine Forderung zu bekräftigen, lud er seine "Schusswaffe" durch, die sich dann in Einzelteile auflöste. Bevor er sich aus dem Staub machte, versetzte er dem Kassierer noch mit einem verbliebenen Teil der "Waffe" Schläge auf den Kopf.

Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Räuber blieb bisher erfolglos. Zum Tatzeitpunkt (ca. 16:15 Uhr) befanden sich nur etwa fünf Personen in dem Markt. Die Polizei hofft deshalb auf weitere Zeugen des Vorfalls.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Waffe, Überfall, Räuber
Quelle: www.nordbayern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Ukraine: Millionärstochter rast bei Rot über Ampel und fährt fünf Menschen tot
Massiv verstümmelte Frauenleiche aus Neckar geborgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2008 21:57 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da wurde vom Räuber wohl nur eine Spielzeugpistole benutzt, die sich auch noch in Einzelteile auflöste. Sollten sie ihn erwischen, hat er trotzdem mit einer ordentlichen Strafe zu rechnen.
Kommentar ansehen
18.08.2008 22:23 Uhr von fir3
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Kann aber auch eine echte Waffe gewesen sein. So Waffen sind ziemlich komplexe Geräte, schon ein kleiner Fehler beim zusammenbauen und nichts geht mehr.
Kommentar ansehen
18.08.2008 22:29 Uhr von conane
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
ein Profi??? ganz bestimmt
Kommentar ansehen
18.08.2008 22:40 Uhr von sgfx
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Leon der Profi!
Kommentar ansehen
18.08.2008 23:11 Uhr von piii
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: shit happens...
Kommentar ansehen
18.08.2008 23:14 Uhr von Ghostwriter63
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
"TOYS"R"US": da hätte er mal jemanden fragen sollen, der sich damit auskennt...
Kommentar ansehen
18.08.2008 23:25 Uhr von wadimf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Made in Taiwan: Die Gangster sind auch nicht mehr das, was sie mal waren..
Kommentar ansehen
18.08.2008 23:40 Uhr von Pfennige500
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Seit wann kann man Spielzeugpistolen durchladen? Ich kenn mich da zwar nicht genau aus, aber ich denke schon, dass es ne echte gewesen sein wird
Kommentar ansehen
19.08.2008 00:07 Uhr von KingPiKe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
LoL: Stell ich mir lustig vor ^^
Bedroht dich mit einer Waffe und die zerfällt dann, als er einen auf Hart machen wollte :P
Ich hät gefeiert und vllt 5€ als kleine Spende gegeben :P
Kommentar ansehen
19.08.2008 00:07 Uhr von FiveStar
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Evtl. ist ein sogenannter Field Strip gemeint? Bei Glock Modellen gibt es ein Druckpunkt über dem Abzug, wenn dieser gedrückt ist während dem repetieren kann man den Schlitten vom Schaft nehmen. Andernfalls war es wohl eine sehr billige oder gebrauchte Softair...
Kommentar ansehen
19.08.2008 00:09 Uhr von ChefkochX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
spielzeugpistole? vielleicht hat er sich vorher in tschechien für 5 euro ne softair gekauft und die benutzt... die kann man zwar durchladen, die wahrscheinlichkeit dass sie dabei auseinanderfallen ist aber durchaus gegeben ;-)

vielleicht sollte er das mit dem durchladen aber nächstesmal VOR dem überfall ausprobieren^^
Kommentar ansehen
19.08.2008 00:26 Uhr von vitamin-c
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Überfälle lohnen eh nicht: Solche Überfälle lohnen sich eh nicht mehr. Selbst bei einem Banküberfall bekommt man nur mit sehr viel Glück noch Beträge über 1000€. Die meisten Räuber sind (so vermute ich) hoch verschuldet und haben keine Ahnung wie man Schussaffen richtig benutzt.
Kommentar ansehen
19.08.2008 00:38 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hätte er: mal jemand gefragt, der sich damit auskennt.
Kommentar ansehen
19.08.2008 01:11 Uhr von sedy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
improvisiert hat er ja...das muss man ihm lassen :D
Kommentar ansehen
19.08.2008 02:46 Uhr von pmaeuschen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hmmm: gabs da keine Kameraüberwachung ??

ich finde es aber echt erschreckend , das das einige hier noch witzig finden ..
Kommentar ansehen
19.08.2008 06:50 Uhr von Subzero1967
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch: Mal ne erfrischende News.War die Waffe "Marke Michael Jackson".
Kommentar ansehen
19.08.2008 13:03 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ähnliches soll auch in besseren Häusern vorkommen: http://www.youtube.com/...

http://www.youtube.com/...

beim zweiten hattenses dann doch ziemlich eilig...
Kommentar ansehen
19.08.2008 15:07 Uhr von jonnyswiss
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nun, nach meinen Kenntnissen von Faust- und Handfeueraffen lassen sich die ja gar nicht falsch zusammenbauen, resp. wenn da ein Teil fehlt hält die schon gar nicht, da die meisten dieser Waffen immer unter gewisser Federspannung stehen!
Aber um ehrlich zu sein kenne ich auch nicht alle Faustfeuerwaffen, wer weiss was in den letzten 10 Jahren da noch gebaut wurde...
Kommentar ansehen
19.08.2008 22:24 Uhr von stargateschlumpf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Waffe die dazu neigt im falschen Augenblick den Geist aufzugeben: 20 Euro
Busticket zum Supermarkt: 2 Euro
Das Gesicht des Täters als sich die Waffe selbst zerlegt: UNBEZAHLBAR!!!

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
"Playboy": Erstmals Transsexuelle Playmate des Monats


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?