18.08.08 18:30 Uhr
 613
 

Gaspreise steigen um weitere 20 Prozent

Erst Anfang des Jahres erhöhte EnBW die Preise für Gas um sieben Prozent. Schon im November kommt die nächste große Preiserhöhung, diesmal um satte 20 Prozent.

Grund für die Erhöhung sei der gestiegene Ölpreis. Eine Familie mit einem jährlichen Gasverbrauch von 14.000 Kilowattstunden muss jetzt mit einem Mehraufwand von 200 Euro rechnen.

Ab September erhöhen 20 weitere Gaszulieferer ihre Preise um mehr als 20 Prozent. Experten hatten schon Anfang des Jahres vor einer Preisexplosion gewarnt und diese hat sich nun endgültig bestätigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paszcza1
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Gaspreis
Quelle: wirtschaft.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2008 18:25 Uhr von paszcza1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
20 Prozent das find ich schon heftig, vor allem Familien mit kleinem Geldbeutel wird das ziemlich hart treffen, leider.
Kommentar ansehen
18.08.2008 18:38 Uhr von Jimyp
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Gestiegener Ölpreis? Der Preis ist doch erst um ca 30 $ gefallen!
Kommentar ansehen
18.08.2008 18:53 Uhr von Lapetos
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Steigen, Steigen und Steigen: und keiner kann angeblich dagegen etwas machen. Sämtliche Energiekosten steigen. Wo soll das noch hinführen?
Kommentar ansehen
18.08.2008 19:00 Uhr von Illus
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke zwar das die News nicht neu ist, eine Suche nach "Gaspreise" bringt einige aktuelle News zum Vorschein.
Aber bei den Preiserhöhungen des Energiekartells ist es eigentlich gut wenn man täglich über neue Erhöhungen berichtet.
Kommentar ansehen
18.08.2008 20:04 Uhr von Samosa999
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
..ich heize weder mit öl noch gas!!...aber leider mit nachtstrom....und wenn gas und öl steigt...dann auch strom....obwohl das nix miteinander zu tun hat!!!
zum glück habe ich noch meinen alten kachelofen letztes jahr saniert...!! mit 2 tonnen kohle...und ner halben tonne holz...komme ich gut über den winter!!!
aber auch zurück ins mittelalter!!!
Kommentar ansehen
18.08.2008 20:04 Uhr von loewe59
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
gaspreise: die energiekonzerne sind vom staat legalesierte verbrecherkonzerne.wir haben bald verhältnisse wie im orient oder südamerika wo die ganzen beamten und abgeorneten bestochen werden von den konzernen.wir sind schon fast so weit.
Kommentar ansehen
18.08.2008 20:09 Uhr von christi244
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hier gibt es: eine interessante Entwicklung und Alternative in Sachen Gaspreise:

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
18.08.2008 20:10 Uhr von christi244
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Löwe: wir sind nicht "bald" so weit, das passiert bereits hier in D ... jeden Tag und Du wählst die auch noch ... ! CDU und Sozen machen es möglich!
Kommentar ansehen
18.08.2008 20:52 Uhr von UweDerReifen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
test
Kommentar ansehen
18.08.2008 20:55 Uhr von floridarolf
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
wer soll das bezahlen: steigt das geld für die hartz 4 empfänger auch um 20 prozent?
Kommentar ansehen
18.08.2008 21:06 Uhr von UweDerReifen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
jah Das meiste an Gas kommt ja aus russland, soweit ich weiß wird der gaspreis nach einer komplizierten formel jedes halbe jahr von den russen bzw.gazprom neu berechnet. Zurzeit zahlen wir noch den spotpreis von ca. 320$ je 1000 Kubikmeter. DIeses Preis ist zustande gekommen als der preis je barell noch an die 100$ gekostet hat und da der gaspreis an den ölpreis gekoppelt ist, kommt da noch so einiges an erhöhungen auf uns zu.
Ich will garnicht wissen wieviel % die deutschen energiekonzerne sich bei jeder preiserhöhung nochmal zusätzlich draufschlagen...
man man man
Kommentar ansehen
18.08.2008 21:44 Uhr von phil_85
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Klaro: der Ölpreis ist bis vor "kurzem" gestiegen, aber dann wieder gefallen...egal, der ist ja mal gestiegen, unsere Einkaufskosten blieben gleich, aber hey, die Kunden wissen das nicht! Das Kartellamt haben wir quasi gekauft...also höher mit den Preisen!
Kommentar ansehen
19.08.2008 00:52 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
würde ich schreiben: was ich darüber denke, würde ich sofort verhaftet...deshalb lass ich das lieber.....driving-schäuble hört mit
Kommentar ansehen
19.08.2008 04:55 Uhr von Markaoe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mafia: Politik und Wirtschaft stecken alle unter einem Hut. Allein wenn man schaut wieviele Politiker in den Aufsichtsräten der Energieversorger sitzen.
Erinnert ihr Euch noch an den Aufstand diverser Politiker wie es darum ging, dass sie ihre Nebenjobs bekannt geben müssen?
Verlief alles im Sand. Die meisten unserer Politker sind Volksverbrecher. Ich frage mich wo man das noch Demokratie nennt, denn das Volk hat schon lange keinen Einfluss mehr.
Bis in 20 oder 30 Jahren gehen wir wieder in den Wald Holz sammeln um Feuer machen zu können :)

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Morgan Freeman spielt Ex-US-Außenminister Colin Powell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?