18.08.08 11:07 Uhr
 7.797
 

Spiele-Verfilmung "Far Cry" läuft in deutschen Kinos nur geschnitten

Wie Regisseur Uwe Boll ("Postal") im Podcast des Kinomagazins "WIDESCREEN Vision" erklärte, wird die Computer- und Videospiel-Verfilmung "Far Cry" hierzulande in einer geschnittenen Fassung in die Kinos kommen.

Das Studio erhofft sich so eine Freigabe ab 16 Jahren. Zudem gab es bereits kleine Andeutungen hinsichtlich einer möglichen Leinwand-Fortsetzung. Boll erklärte, dass "Far Cry" ein typisches Franchise sei, mit dem er gerne weiterarbeiten würde.

Weitere Informationen sowie der Podcast sind in der Quelle zu finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: widescreen-vision.de
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutsch, Spiel, Verfilmung
Quelle: www.widescreen-vision.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Tochter von "Flippers"-Star kündigt Job, um Schlagersängerin zu werden
Angela Merkel informierte sich doch vorab über Böhmermanns "Schmähgedicht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

49 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2008 11:12 Uhr von Köpy
 
+31 | -10
 
ANZEIGEN
Wer ist Uwe Boll? *rofl* Ungeschnitten wird der Film auch nicht besser.. Boll halt. *g*
Kommentar ansehen
18.08.2008 11:13 Uhr von s8R
 
+19 | -13
 
ANZEIGEN
Eben.. @ Vorredner: Das wird sowieso so ne Schande. Wer Postal gesehn hat weis was ich meine..
Kommentar ansehen
18.08.2008 11:18 Uhr von bounty030
 
+12 | -20
 
ANZEIGEN
Da könnte er genauso gut Zac McCracken verfilmen.

Spielumsetzungen für den PC( Ego-Shooter ), waren doch schon immer jämmerlich.
Kommentar ansehen
18.08.2008 11:25 Uhr von Schwermetaller
 
+16 | -11
 
ANZEIGEN
Stoppt Uwe Boll! Er hat selbst gesagt, wenn 1 millionen Menschen eine Petition unterzeichnen, dass er dann aufhört, Filme zu machen!

http://www.petitiononline.com/...
Kommentar ansehen
18.08.2008 11:28 Uhr von D-Fence
 
+16 | -12
 
ANZEIGEN
Uwe LOL? Ich schäme mich immer wieder, dass er als "bedeutende Person" meiner Uni geführt wird......die Filme sind einfach nur grottig. Und wenns geschnitten läuft, dann schonmal gar nicht.
Kommentar ansehen
18.08.2008 11:30 Uhr von bounty030
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Spieleumsetzungen fürs Kino meinte ich natürlich ;)
Kommentar ansehen
18.08.2008 11:40 Uhr von Köpy
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Ach komm, Doom war doch ganz witzig mit der Ego-Kamera. :o) Das war ja noch immerhin Popkorn-Kino
Kommentar ansehen
18.08.2008 11:49 Uhr von botcherO
 
+16 | -11
 
ANZEIGEN
Postal war genial. Punkt. Aber ich bezweifle dass man aus so einer ausgelutschten Story wie die von Farcry einen Film machen sollte...
Kommentar ansehen
18.08.2008 11:52 Uhr von StaTiC2206
 
+11 | -13
 
ANZEIGEN
Ungeschnittene Filme sind besser: nur die vom Boll net, die sind einfach nur länger.
Kommentar ansehen
18.08.2008 11:53 Uhr von Bluti666
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Zac McCracken oder Maniac Mansion als Film wären doch mal ne Maßnahme ;-), ich fand die beiden Spiele als Kind auf dem C=64 höchst spannend :-).
Kommentar ansehen
18.08.2008 11:54 Uhr von bounty030
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@Köpy: "Ach komm, Doom war doch ganz witzig mit der Ego-Kamera. :o) Das war ja noch immerhin Popkorn-Kino"


Wäre der ganze Film aus der Ego-Sicht gewesen, wäre es mein Lieblingsfilm geworden.

Klassische Shooter verdienen halt auch die entsprechende Umsetzung ;).
Kommentar ansehen
18.08.2008 11:56 Uhr von Chickinja
 
+12 | -11
 
ANZEIGEN
lasst doch uwe boll: die filme können schlecht sein wie sie wollen, ich find sie noch unterhaltsam. bei jeden news die uwe boll beinhalten geht das geflame aufs neue los, ich gähn jetz schon wieder. ausserdem freu ich mich auf farcry und wie sich til schweiger drin macht. der kerl hats schon schwer genug und games zu verfilmen ist sowieso ne gratwanderung weil immer irgendwelche dämlichen fanboys kommen und das kritteln anfangen. man man man
Kommentar ansehen
18.08.2008 12:05 Uhr von Die_Muhkuh
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Wenn der Film auch so schlecht wird, wie Postal, na dann :D
Kommentar ansehen
18.08.2008 12:08 Uhr von bounty030
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@Chickinja: Ich bin überhaupt kein Fan-Boy von Farcry, es geht ja auch grundsätzlich um Verfilmungen, bezogen auf Herrn Boll.

Das Til Schweiger den einsamen Helden spielen wird ist ja schonmal super für sein Hollywood-Image (haha).

Herr Boll hatte wohl kein Geld für einen First-Class- Schauspieler.

Nichts gegen Til Schweiger, aber als Actionheld ist der echt ne Null.

PS:

Wo ist Fred war aber super !
Kommentar ansehen
18.08.2008 12:18 Uhr von diehard84
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
und ich frag mich was hat der trailer noch mit dem game zu tun....das kann man ja nichtman mehr c-movie nennen
Kommentar ansehen
18.08.2008 12:28 Uhr von Pitbullowner545
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
naja: wie alle verfilmungen trägt der nur den namen und nen paar stichpunktartige dinge.. ist genauso wie Doom der film der garnichts mit dem spiel zu tun hatte..

aber bei Boll filmen wärs besser wenn die um 90 minuten geschnitten wären.. dann würde einem das elend erspart bleiben
Kommentar ansehen
18.08.2008 12:35 Uhr von LeChiffre89
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ich: finde es ja schön wie hier rumgeflamt wird.

Aber den eigentlichen Hauptaspekt, um den es in der News geht hat bisher glaube ich noch keiner angesprochen:

Wie kann es eigentlich sein, dass ein Film der in einem angeblich freien Land wie Deutschland in den Kinos läuft, nur geschnitten gezeigt werden darf?

Ich meine wenn der Film eine Altersfreigabe bekommt, dann kann diese Version ja auch geschnitten vorgeführt werden (zwecks Jugendschutz, etc pp).

Aber wenn ich als mündiger Volljähriger mir einen Film im Kino ansehen möchte, dann aber doch bitte das Orginal und nicht irgendeinen zensierten (und nichts anderes sind mMn geschnittene Filme) Schrott.

mfg
Kommentar ansehen
18.08.2008 12:58 Uhr von Medienassi
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Doom? ähm nur am Rande bemerkt Doom war zwar ne Umsetzung eines Spiels aber damit hatte Boll in dem Fall nix zu tun... Boll hat nur Sachen verbockt wie House of the Dead, Alone in the Dark (ganz übel), Bloody Rayne (1 bis X), Postal und Dungeon Siege...
Kommentar ansehen
18.08.2008 13:09 Uhr von Tuvok_
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: wie heisst der Spruch noch in dem neuen Kinotrailer ?
"Kino Dafür werden Filme gemacht" <-- LOL Guter Witz
Wenn ich mir die zerstückelten Filme der letzten Zeit so angucke kann ich das nicht wirklich glauben....
Hulk wäre da ein Beispiel. Finale komplett vergeigt....
Man hätte eigentlich sein Geld zurückfordern müssen.

mfg
tuvok_
Kommentar ansehen
18.08.2008 13:32 Uhr von dkr1965
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Tägliche Nachrichten: Geschnitten oder nicht is doch sch… egal
Ich hasse es das mir irgend ein (Blödmann / Frau) vorschreibt was ich sehen darf und was nicht.
In den Täglichen Nachrichten ist mehr Brutalität und Horror zu sehen als in den Brutalsten Film.
Warum zensieren sie nicht die Nachrichten??????
Kommentar ansehen
18.08.2008 13:38 Uhr von Shakoon
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Stopt Uwe Boll: Lasst ihn bitte nicht noch mehr solcher miesen filme machen!!!!
Kommentar ansehen
18.08.2008 13:51 Uhr von Alice_undergrounD
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
nur ein indizierter: uwe boll film ist ein guter uwe boll film
Kommentar ansehen
18.08.2008 14:00 Uhr von Borgir
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
postal: war auf seine weise gut. alone in the dark fand ich auch nciht schlecht genauso wie bloodrayne 1. nur weil es in mode ist muss man nicht unbedingt auf boll rumhacken.
das far cry geschnitten wird war klar und macht den film kaputt, genau bei bei john rambo usw.....solche filme sollten einfach ab 18 ungeschnitten laufen, fertig. die kiddies kommen über das internet eh an ungeschnittene versionen und schauen sich zusammengeschnittene streifen im kino gar nicht erst an sondern laden ungeschnittene einfach runter. mal sehen, wann das die usk und die filmindustrie endlich merkt.
Kommentar ansehen
18.08.2008 14:15 Uhr von Pitbullowner545
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@LeChiffre89: natürlich könnte man einen FSK 18 film problemlos ins kino bringen, selbst einen SPIO/JK dem steht nur eines im weg...

die Kinoketten die ungerne ab 18 filme zeigen, weil man dann weniger zuschauer hat weil ja immerhin ne ganze zielgruppe wegfällt und die Filmfirmen die lieber ein schönes "16" rating haben als ein "böses" "18" rating

daran ist NICHT der gesetzgeber schuld sondern filmindustrie und Kinos..

@Borgir
die USK hat hiermit garnichts zu tun..
Kommentar ansehen
18.08.2008 14:46 Uhr von WyverexAuctor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hört doch mal auf zu flamen.
Wenn keiner mehr seine Filme ansehen geht, dann wird er schon aufhören welche zu machen.

Achja: Nur weil Boll nix mit Doom zu tun hatte, war der Film noch lange nicht gut ;-)

Refresh |<-- <-   1-25/49   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?