17.08.08 21:55 Uhr
 1.268
 

Südafrika: Tuberkulose-Erreger breitet sich rasend schnell aus

In Südafrika breitet sich ein Tuberkulose-Erreger rasend schnell aus. In diesem Land leben, nach neusten Untersuchungen, ca. 17 Prozent aller Personen, die sich mit dem stark resistenten Tuberkulose-Erreger angesteckt haben.

Darüberhinaus entstehen in einigen Gegenden von Südafrika eigene Erreger-Stämme.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat mittlerweile ein Büro in Südafrika gegründet. Die WHO will dem Staat helfend beim Kampf gegen die sehr oft tödlich verlaufende Erkrankung zur Seite stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Südafrika, Erreger
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich
Diese fünf Tipps sollen einem sofort beim Einschlafen helfen
Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2008 15:40 Uhr von marshaus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
sollte die weltmeisterschaft dort wirklich stattfinden gibt es ein weiteres problem.........
Kommentar ansehen
19.08.2008 12:31 Uhr von TheMina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wm-afrika: dass es dort probleme geben wird, hätte den veranstaltern wohl klar sein müssen. afrika ist noch nicht bereit für eine wm...weder wirtschaftlich noch menschlich...
für viele gehts da doch um´s blanke überleben...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?