17.08.08 16:15 Uhr
 9.307
 

Hartz IV-Behörde: Mutter soll arbeiten während Kinder "sichergestellt" werden

Eine Mutter von zwei Kindern im Alter von sieben Monaten und 2,5 Jahren aus Euskirchen bei Bonn wurde durch einen Brief der für sie zuständigen Hartz IV-Behörde in Angst versetzt.

Sie sollte in Begleitung ihres vollschichtig arbeitenden Partners zu einem Gespräch erscheinen, um über die "Sicherstellung" ihrer Kinder zu reden.

Da sie schon einmal trotz Mutterschutz vor der Geburt ihres zweiten Kindes von der Behörde vorgeladen wurde, wandte sie sich diesmal in ihrer Verzweiflung an das Erwerbslosen Forum Deutschland.


WebReporter: lolonois
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kind, Mutter, Sicherheit, Hartz IV, Behörde
Quelle: www.sozialticker.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lösung für Dortmunder Hartz IV-Bettler - Er darf abzugsfrei 200 Euro einbehalten
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
Dortmund: Neonazi "SS-Siggi" bekommt mehr Hartz IV als ihm eigentlich zustünde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

38 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2008 16:26 Uhr von Supertorsten
 
+69 | -2
 
ANZEIGEN
Beschämend! Es ist mal wieder beschämend, wie die Behörden mit den Bürgern umgehen! Mal ganz abgesehen von der offensichtlichen Missachtung von geltendem Recht zeugt die Tatsache, dass der Brief von der ARGE Euskirchen voller Fehler und in schlechtem Stil geschrieben ist, von der defizitären Kompetenz der Mitarbeiter!
Kommentar ansehen
17.08.2008 16:51 Uhr von fiver0904
 
+45 | -6
 
ANZEIGEN
Sicherstellung der Kinder: "hmm, gesund, stark, ab ins Arbeitslager"!
Glaubt mir, nach dem Frau Merkel ihre bereits jetzt feststehende zweite Amtszeit angetreten hat, die Grenzen geschlossen wurde und die völlige Versklavung der Bevölkerung auch den Segen der Amis hat, gehts rund! Kinder, Rentner, Behinderte, eben alles was in der Regel nicht arbeitet wird eingezogen!

Paranoia lässt grüßen, aber in unserem "Staat" halte ich nichts mehr für ausgeschlossen!
Kommentar ansehen
17.08.2008 17:51 Uhr von MiKKaSLS
 
+41 | -3
 
ANZEIGEN
@Grat: sorry selten so nen dummen Kommentar gelesen. Wir leben in einer Zeit wo jeder ratz fatz arbeitslos ist und auf Hartz IV angewiesen ist.
Kommentar ansehen
17.08.2008 17:53 Uhr von arne55
 
+33 | -2
 
ANZEIGEN
@Grat: "sollte hartz4 direkt streichen, wer in der freien marktwirtschaft nicht zu geld kommt hat selbst schuld!"

Solche Sätze machen Spaß, stimmts?
Mir fällt da nur ein:
Don´t feed the troll.
Kommentar ansehen
17.08.2008 18:11 Uhr von kittenffm
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
aus der Quelle: "...die besten Stilblüten aus dem Behördendeutsch. Mit einer so einer Unsensibilität wird deutlich, welche Machtposition sich Mitarbeiter in den Behörden anmaßen«, sagte Martin Behrsing."

Mit einer so einer???? Was ist das denn für ein Deutsch???

Egal, abgesehen davon, der Vorfall zeigt mal wieder eindeutig, wie menschenunwürdig und menschenverachtend Hartz4 ist. Der Mann (Partner) geht vollzeit arbeiten und kann seine Familie davon nicht ernähren. Sehr traurig, aber so ist Deutschland. Familienförderung in der Praxis. Komisch, im Fernsehen sieht das immer ganz anders aus, so von wegen Erziehungsgeld und Elternzeit.....

@ Grat: Raubtier-Kapitalismus nennt man das! Die Opfer werden zerfleischt. Wie heißt doch noch gleich der erste Satz unserer deutschen Verfassung? Na? Richtig! "Die Würde des Menschen ist unantastbar!" Komisch, gilt aber wohl nur für die Orson Wells´schen Schweine, oder?
Kommentar ansehen
17.08.2008 18:28 Uhr von Styleen
 
+10 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.08.2008 19:20 Uhr von MasterM
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
@STyleen: Die Verfassung in Deutschland ist das Grundgesetz!
Kommentar ansehen
17.08.2008 19:41 Uhr von kittenffm
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Genau! Siehe hier:

Grundgesetz

"Das Grundgesetz (GG) ist die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland."

Quelle: http://www.bundestag.de/...
Kommentar ansehen
17.08.2008 19:50 Uhr von freddy33
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Bodenlose Frechheit: Und dann wundern sich die Arbeitsberater beim Arbeitsamt, dass man absolut gar nix von ihnen hält....
Menschen einfach so wie Abschaum behandeln....

Der richtige Abschaum sitzt hinterm Schreibtisch beim Arbeitsamt.
Kommentar ansehen
17.08.2008 20:12 Uhr von Jorka
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@ Grat: Solchen Mitschnackern wie dich wünsche ich mit ganzen Herzen, das sie einiges Tages arbeitslos werden und in den Hartz IV Sumpf fallen aus dem man so gut wie gar nicht mehr rauskommt.
Kommentar ansehen
17.08.2008 22:42 Uhr von Ralf1234567
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Entweder oder: Natürlich halte ich ebenfalls nicht viel davon, Arbeitslose bzw. Hartz4-Empfänger mit Briefen und Androhungen in Angst zu versetzten. Das macht die Menschen u.a. auch "krank". Aber die Mitarbeiter der Arbeitsämter müssen Berichte erstatten und kriegen ebenfalls Druck von ihrem Vorgesetzten. Ausserdem unterschreibt jeder, der Arbeitslosengeld bezieht oder beziehen will, dass es ihm möglich ist, soundsoviele Stunden am Tag/in der Woche arbeiten zu können.
Ob man nun Mütter mit Kindern davon "befreien" sollte und sie für die nächste Zeit in Ruhe lässt, ist eine andere Frage.
Kommentar ansehen
17.08.2008 22:50 Uhr von GSG99
 
+5 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.08.2008 23:43 Uhr von chitah
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, zur Sache selbst muss man eigentlich gar nichts mehr sagen, zeigt deutlich die arrogante Einstellung einiger Staatsbediensteter.

Allerdings finde ich es erstaunlich was für Wellen das schlägt wenn es um die Schlagwörter Hartz4 und Frau geht. Fragt mal die Tausende geschiedener Männer in Deutschland, allesamt mit gesteigerter Erwerbsobliegenheit ausgestattet, gern auch mal zum Zweitjob verdonnert um der Ex den Unterhalt zahlen zu können damit sie nicht arbeiten gehen muss. Seine Kinder darf er mit Glück 2 Wochenenden im Monat sehen. Kommt so ziemlich aufs selbe raus, nur interessiert das in Deutschland kein Schwein, sondern wird überall so akzeptiert.
Kommentar ansehen
18.08.2008 00:07 Uhr von kittycat
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
sone schei**e: kenn ich zu genüge...ich bekam letzten einen brief wo ich eine schulbescheinung vorlegen soll von meinem osz sonst würden sie die zahlunge von hartz 4 einstellen XDD
öhm ihc bekomme seit januar kein geld nix nada und die wollen mir leistungen versagen die ich nciht erhalte....entweder sind die alle grenzdebil oder einfach nur gelangweilt und völlige idioten...und das mit der mutter is ja die höhe..die sind doch bekloppt
Kommentar ansehen
18.08.2008 00:45 Uhr von Frechdachs7001
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
leider habe ich genau zwei monate hartz4 bezogen danach wurde ich direkt in die erwerbsunfähigkeit geschickt.....
und es war hölle wie die leute mit einem auf der arge umgegangen sind..
und überlegen wir doch mal alle
normal bleibt eine mutter 3 jahre mit ihrem kind zuhause weil es eben die wichtigste zeit ist und hier sind beide kinder noch unter 3 jahren.. und dann auch noch ne sicherstellung
hallo wo sind wir hier das hört sich doch so an wie kommen sie vorbei wir nehmen ihnen die kinder weg und sie gehn wieder arbeiten
also so langsam wird deutschland nen riesengroßer knast
wo ist denn zb unsere freie meinungsäußerung.. das steht nur auf nem blatt papier aber sagt man mal zum nem politiker was er doch für ein schwachmat is.. dann geht man dafür in den knast.. tolles deutschland
Kommentar ansehen
18.08.2008 04:25 Uhr von Deniz1008
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
die behörde macht es mit absicht wenn es bei einem klappt, warum soll es bei anderen hartz-IV empfänger nicht klappen...
Kommentar ansehen
18.08.2008 06:56 Uhr von Illus
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Unsachlich: Die Quelle ist genauso wenig objektiv, wie die News hier sachlich ist. Gibt es eine neutrale Quelle für den Fall?
Kommentar ansehen
18.08.2008 07:15 Uhr von ferrari2k
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Immer wieder wenn so eine News kommt: versuche ich einen sinnvollen Kommentar zu schreiben und es gelingt mir doch nicht...
Und dann noch solche Schwachmaten welche H4 gleich streichen wollen...
Die Erfahrungsberichte die man immer in diesen Threads findet sorgen auch nicht gerade dafür, dass man den Eindruck kriegt, mit Deutschland geht es aufwärts...
Zum Kotzen!
Kommentar ansehen
18.08.2008 08:06 Uhr von _Venom_
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
ich kenn das. bevor es hartz4 gab, bezog ich sozi. weil ich arbeitsunfähig war (jahrelang haben amts ärzte dies bestätigt). und dann kam hartz4 und ich darf jetzt arbeiten. natürlich mache ich alles mit was der amt mir gibt und ich bewerbe mich auch. aber ich bekomme nur absagen wegen meine behinderung. bescheuert sag ich nur...
Kommentar ansehen
18.08.2008 08:56 Uhr von Illiana
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
bei manchen: Kommentaren hier denk ich mir einfach nur "gehts noch?"

ein Kommentar ala "sollte man Mütter von der Hartz4-Regelung, dass sie arbeiten gehen sollen befreien?" zeigt einfach nur wie wenig Ahnung manche Leute von dem Thema haben. Es hat nichts mit Sonderregelungen zu tun, sondern es ist nun mal das Recht von den Eltern 14, bzw. 24 Monate Erziehungsgeld zu erhalten und in dieser Zeit NICHT zu arbeiten und eine Frau mit einem 7 Monate alten Kind fällt nun mal drunter...

Leute die denken, dass es sich lohnt schwanger zu werden und Geld vom Staat zu kassieren haben sich auch noch nie informiert wie hoch der Mindestsatz für Erziehungsgeld ist. Dieser ist bei 14 Monaten, 300 eur und bei 24 die hälfte... glaubt ihr etwa ernsthaft, dass das für ein "schönes" Leben reicht?

Eine Familie zu gründen "lohnt" sich im großen und ganzen nur, wenn man vorher einen Job hatte, bei dem man ein halbwegs anständiges Gehalt hatte (Erziehungsgeld ist in dem Fall 66 % vom Nettolohn).

Ich kenn ein paar Familien die zu viert gerade mal 1.200 eur bekommen, weil sie Hartz4 Empfänger sind und dass sind auch alle keine Schmarotzer, die nicht arbeiten wollen, sondern sie finden keinen Job.
Kommentar ansehen
18.08.2008 10:44 Uhr von Köpy
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@falke: "Quelle ein Blog ist und die Quelle des Blogs (nach Recherche gefunden) genausowenig preis gibt, frage ich mich ob es sich wirklich so zugetragen hat."

Du glaubst nicht was die bei der ARGE für Sachen auf Lager haben. Aber für jemanden der noch nie nen HartzIV-Antrag abgegeben hat, ist das natürlich nicht vorstellbar.

Ich war da, und kam als Gläserner-Sklave wieder aus der Arge. Noch am selben Tag hatte ich das Glück ne Festeinstellung bekommen..
Jetzt verdiene ich weniger als ein HartzIV´er und darf 42-60 Stunden die Woche aufm Bock (Taxi) sitzen.
Kommentar ansehen
18.08.2008 13:28 Uhr von cloud7
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Bin zwar kein Deutschleherer aber das da sieht für mich schon irgendwie komisch geschriben aus: "Bitte kommen Sie schon mit Herrn Z.. Behandelt wird u. A. die Sicherstellung der Kindern"

>"Bitte kommen Sie schon"
Müsste das nicht: "Bitte kommen Sie bereits" heissen?

> "die Sicherstellung der Kindern"
Soweit ich weiss würde "die Sicherstellung der Kinder" eher der deutschen Sprache entsprechen.

Sieht arg nach einem (sehr schlecht) gefaktem Brief aus, der etwa von einem nicht-deutsch-muttersprachlichem ausländer(-in) und HART4 Bezügler kommen könnte...
Kommentar ansehen
18.08.2008 14:05 Uhr von panzer69
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ Illus, falke22 und cloud7: Ihr habt bei allen Zweifeln an der Echtheit der Meldung aber schon bemerkt, dass der Scan des Original-Briefes unter dem Artikel des Blogs verlinkt ist, oder? Einfach auf "Sicherstellung" klicken. Oder direkt hier: http://www.elo-forum.org/... ;-)
Kommentar ansehen
18.08.2008 14:35 Uhr von hw-ba
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
es ist schon traurig, welcher Klüngel von unseren Steuergeldern bezahlt wird.
Enige dieser Damen und Herren denken wohl alles nach Gutsherren Art regeln zu können.
Kommentar ansehen
18.08.2008 15:44 Uhr von cloud7
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@panzer69: Ja, habe ich bemerkt.

Der Originalbrief ist jedoch in der genau gleichen sprache (so ne art "gebrochenes deutsch" geschrieben.

Übrigens, auch "original-scans" kann man fälschen...

Refresh |<-- <-   1-25/38   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lösung für Dortmunder Hartz IV-Bettler - Er darf abzugsfrei 200 Euro einbehalten
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
Dortmund: Neonazi "SS-Siggi" bekommt mehr Hartz IV als ihm eigentlich zustünde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?