17.08.08 14:17 Uhr
 5.643
 

Ein eisfreies Polarmeer wird einen Millionen Jahre alten Tierwanderweg öffnen

US-Forscher sehen ein Polarmeer, dass durch die Klimaerwärmung Mitte des Jahrhunderts ohne Eis sein wird. Dadurch wird ein Weg frei, der bereits vor rund 3,5 Millionen Jahren eine Tierwanderung zwischen den Meeren ermöglichte.

Sollte nach Berechnungen der Wissenschaftler das Polarmeer bis zum Jahr 2050 wenigstens zeitweise ohne Eis sein, wären die Bedingungen im Ozean mit denen des mittleren Pliozäns vergleichbar. Damals gab es eine Wanderung von Weichtieren vom Pazifik in den Atlantik. Dies wird durch Fossilien bewiesen.

Dabei werden die heimischen Arten des Atlantik nicht bedroht sein, es wird zu einer Artenvielfalt führen und der Zuzug neuer Bewohner bringt durch die Mischung neue Arten hervor. Da im Pazifik überwiegend größere Tierarten leben, wird der Wanderweg wohl nur einseitig beschritten werden.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Million, Polar
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2008 15:31 Uhr von libertin
 
+8 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.08.2008 16:10 Uhr von Simon_
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Sicherlich ist es schlimm, aber immer nur über die negativen Folgen heulen ist auch Schwachsinn.

Vorallem weil wir nix dafür können ;)

Thema Eisbären.. ich meine ihre Population hat sich seit den 60ern verzehnfacht.
Kommentar ansehen
17.08.2008 17:20 Uhr von libertin
 
+5 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.08.2008 17:20 Uhr von Shedao Shai
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@libertin: wenn die arktis wegschmilzt kann das den niederlanden sowas von egal sein... überleg dochmal, wenn ein eisberg schmilzt, dann nimmt er genau den raum ein, den er unter wasser verdrängt hat. die differenz der dichte ist das was aus dem wasser rausschaut. der meeresspiegel ändert sich demnach nicht.
die kritischen eismassen befinden sich auf grönland und antarktika, wobei die eismasse da unten im süden garnicht mal so extrem wegschmilzt. das was einem wirklich zu denken geben sollte ist vor allem grönland, da die dortigen gletscher ein überbleibsel aus der eiszeit sind. sie bestehen nur, da sie das licht derart gut spiegeln, dass die temperatur niedrig genug bleibt. ohne den eispanzer wäre die temperatur schon zu hoch, dass er sich neu bilden könnte. ergo: alles was auf grönland wegschmilzt ist bis zur nächsten eiszeit ein plus an meeresspiegel.
Kommentar ansehen
17.08.2008 18:50 Uhr von Derbe
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
ja die sommer sind im durchschnitt kühler aber die winter sind inzwischen viel wärmer daraus folgt der jahres durchschnittstemperatur steigt. (seit 1901 um 0,7 grad in deutschland) aber zum thema die tiere werden sich den neuen bedingungen anpassen es sind in vielen millionen jahren schon so viele millionen tierarten ausgestorben ohne einwirken des menschens!!! es ist in sofern ganz normal das tiere (auch der mensch) irgentwann von der bildfläche verschwinden. zum klimawandel wir sind doch noch garnicht lang genug auf diesen planeten um wirklich abschätzen zu können ob wirklich der mensch daran schuld ist bisher sind doch alles nur theorien und viele theorien haben sich im laufe der zeit als falsch erwiesen, vor 1000jahren dachten die menschen die erde ist eine scheibe oder sie glaubten an hexen und gaben ihn die schuld an allem! ich trete auch für den umweltschutz ein aber man sollte es nicht übertreiben oder es versuchen jedem aufzuzwingen! in diesem sinne man sollte es auch in betracht ziehen das es der ganz normale wandel sein könnte weil wir (glaube ich mich zu erinnern) in einer abklingenden eiszeit leben.
Kommentar ansehen
17.08.2008 22:53 Uhr von l3g3nd
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
oh man die können unser wetter nichtmal 3 tage vorhersagen und wollen uns sagen, was in ca 40 jahren los ist?!
Kommentar ansehen
17.08.2008 22:53 Uhr von l3g3nd
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
oh man! die können unser wetter nichtmal 3 tage vorhersagen und wollen uns sagen, was in ca 40 jahren los ist?!
Kommentar ansehen
18.08.2008 08:51 Uhr von LinksGleichRechts
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Derbe: Zudem steht das Erdmagnetfeld gerade kurz vor einer Umpolung. Darüber weiss man auch noch nicht wirklich was das für das Klima bedeutet.

Bin angenehm überrascht dass sie hier doch ein paar objektiv mit dem Thema ausseinandersetzen. Kennt man von Shortnews gar nicht. :)
Kommentar ansehen
18.08.2008 11:42 Uhr von flipper242
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ja ja: das Klima ist eben stetig im Wandel seit Jahrmillionen.
Und brachte so die Evolution hervor, ohne Veränderung keine ANpassung. Und das Anthropogen was gerne vor Klimawandel gesetzt wird, ist eine Hypothese die eigentlich ausschliesslich auf Computermodellen beruht. Und da es seit 1998 nicht wärmer wird und seit 2001 sich sogar abkühlt, wurde kurzerhand der eine oder andere Parameter angepasst und eine Klimaerwärmungspause von 15-20 Jahren proglamiert.

Gebt doch einfach zu das ihr keine Ahnung habt macht ja auch nichts, die Atmosphäre die Wetter hervorbringt ist ein stochastisches System und daher nicht berechenbar.

Aber einige "Klimaforscher" sind ja auch schon dem Wetten erlegen. Vielleicht ja was für bwin.
Kommentar ansehen
18.08.2008 12:32 Uhr von ravne182
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Dinosaurier: Vllt. wachsen neue Saurier! Das wäre mal was. Da brauch ich gar nicht mehr SPORE spielen sondern nur den Discovery Channel gucken ;)
Kommentar ansehen
18.08.2008 13:08 Uhr von Rukilla2004
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
und bald sehen wir das: ortseingangsschild:

"Hafenstadt Aachen" ;)
Kommentar ansehen
18.08.2008 18:08 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wir wandern wir wandern: von einem ort zum andern
Kommentar ansehen
18.08.2008 20:38 Uhr von Citron
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Arktis schmilzt nicht wie befohlen: guckt mal da. diese böse arktis.

http://alles-schallundrauch.blogspot.com/...

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Erdogan mit Geste beleidigt? Türkischer Sängerin droht Gefängnis
4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?