17.08.08 13:57 Uhr
 768
 

Zentralrat der Muslime: Mehr Humor mit islamischem Inhalt gewünscht

Wie Aiman Mazyek, Generalsekretär des Zentralrats der Muslime, gegenüber der "Leipziger Volkszeitung" verlauten ließ, wünscht man sich dort mehr Comedy mit Inhalten aus dem islamischen Kulturkreis und der Religion.

Man möchte, dass der Islam kein Tabuthema mehr für die Späße machende Zunft ist. Deutlich machen von Besonderheiten, Negativem oder Lächerlichem, ohne jemanden dabei zu verletzen. So könnte man sich Humor mit dem Islam als Inhalt vorstellen.

Mazyek ist sich dabei durchaus bewusst, dass unter den Muslimen etwas zu viel Dünnhäutigkeit und mangelnde Selbstironie vorherrscht. Auf der Internetseite "Waymo" wurde ein Wettbewerb gestartet, bei dem witziges zum Thema Islam in Form von Musik, Text oder Karikatur gesammelt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: john5
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Muslim, Moslem, Inhalt, Zentral, Zentralrat, Humor
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"
Bremen: Satirisches Musical über Facebook-AGB feiert Premiere
Metallica-Gittarist Kirk Hammett zeigt Horrorfilm-Plakate in Ausstellung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2008 14:17 Uhr von LoneZealot
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Humor?? Naja, Humor den es in islamischen Ländern gibt erfüllt in Deutschland oft den Tatbestand der Volksverhetzung.

An der Stelle verzichte ich mal auf Beispiele.
Kommentar ansehen
17.08.2008 14:21 Uhr von denksport
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Vorsicht Falle: die suchen nur einen Vorwand für Ihren Djihad.
Kommentar ansehen
17.08.2008 14:23 Uhr von kathrinchen
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Solange: gewisse moslems, ich möchte nicht pauschalieren, Karikatueren als Anlass für nen Volksaufstand nehmen und dann jemanden, der ein kritisches Islambild hat, auf Todeslisten setzen wird niemand diese Aussage ernst nehmen. Da solte sich vielleicht der Herr Generalsekretär eher an siene eigenen Glaubensgenossen wenden und dafür sorgen, das Satire nicht sofort zu Flaggenverbrennungen führt.
Kommentar ansehen
17.08.2008 14:24 Uhr von kaschuwe
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Karikaturen: waren die Mohamed Karikaturen nicht Humor genug?
Kommentar ansehen
17.08.2008 14:45 Uhr von Hier kommt die M...
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Humor? Mayzeks islamkonforme Witze:

"Einmal speiste er mit seinem Freund Abu Bakr Datteln. Wie damals üblich legte man die Dattelkerne vor sich hin. Abu Bakr schob seine dem Propheten zu. Nach dem Essen lag vor dem Propheten ein Haufen Kerne, vor Abu Bakr kein einziger. Abu Bakr fragte: “Oh Prophet, Du hast aber heute großen Hunger gehabt?” Worauf der entgegnete: “Du scheinbar auch, denn Du hast Deine Datteln samt Kernen gegessen.”

WELT ONLINE: Klingt ein wenig nach Blümchen-Humor.

Mazyek: Na gut. Aber was halten Sie von dem? Einmal fragte eine alte Frau den Propheten, ob sie in den Himmel komme. Da entgegnete er: "Nein, alte Menschen kommen nicht in den Himmel." Die arme Frau war entsetzt - aber dann sagte der Prophet: "Wenn du im Himmel bist, wirst du nicht mehr alt sein, sondern wieder jung und hübsch!" Schön, nicht?

Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa :D

Glasauge ist definitiv besser..^^

"Die Gewinner des Humor-Wettbewerbs, zu dem der Zentralrat der Muslime aufgerufen hat, stehen fest. Gesucht wurden die besten Mohammed-Witze. Hier sind sie: "Trifft eine 0 eine 8 in der Wüste. Sagt die 0: Ein Gürtel bei der Hitze, ich weiß ja nicht" (Platz 3), "Ich traue nur Karikaturisten, denen ich vorher beide Hände abgeschnitten habe" (Platz 2), "Kommt Jesus beim Arzt" (Sieger). Die Jury entschuldigend: "Sorry, aber mehr Witze konnte Mohammed nicht.""

http://www.welt.de/... Bild 7 von vielen :)
Kommentar ansehen
17.08.2008 14:45 Uhr von Zetroof
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Es wäre eine gute Nachricht: wenn die Nachricht an sich nicht schon ein bisschen Humor hätte.

Das kauf ich ihnen nicht ab. Dann heißt es wieder. Wiiiie könnt ihr es wagen....Religionsfreiheit...
Kommentar ansehen
17.08.2008 15:18 Uhr von kathrinchen
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
btw. ich wusste noch gar nicht, das es nen zentralrat der muslime gibt. schreiben die unseren kindern jetzt vor, wie man züchtig bekleidet ein schwimmbad betritt?
sry, is etwas überzogen, aber langsam komm ich mir wie´n fremder im eigenen land vor.
Kommentar ansehen
17.08.2008 15:28 Uhr von neigi
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Islamwitze? Gern doch!
http://allahkali.50g.com/...
Kommentar ansehen
17.08.2008 15:36 Uhr von Evil0Dead
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
guter schritt! wieso soll das nur augenwischerei sein, was der Herr da sagt?
Die Mohammed Karikaturen waren teilweise mehr als Überzogen - z.B. die auf der die Kopfbedeckung eine Bombe darstellt - das muss und darf nicht sein auch wenn es "nur Spaß" sein soll. Die damaligen Ausschreitungen waren klar etwas überzogen aber zumindest der Grund dafür war mir verständlich. Als "christ" fände ich es auch nicht prickelnd wenn Jesus als Terrorist dargestellt werden würde.
Ausserdem sind viele Muslime sehr wohl in der Lage auch über Ihre Religion zu lachen nur übertreiben darf man es nicht!
Kommentar ansehen
17.08.2008 17:34 Uhr von sokrates-platon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kathrinchen: Ja genauso wie es z.B. einen Zentralrat der Juden gibt, gibt es auch einen Zentralrat der Muslime.

Was assoziierst du mit einem Zentralrat? Dein Vergleich macht wenig Sinn, was hat der Zentralrat mit dem Eintritt in Schwimmbäder zu tun?

http://de.wikipedia.org/...

Prost
Kommentar ansehen
17.08.2008 19:29 Uhr von lichtpunkt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@neigi: Ich bin zwar auch kein Freund des Islam, aber dieser Witz ist entlarvend geschmacklos und zu primitiv um irgendjemanden mit nem IQ über 70 entweder ernsthaft zu provozieren oder zum lachen zu bringen ... Naja, Humor ist wenn man, ach ihr kennt den Scheiss ja ;o)
Kommentar ansehen
17.08.2008 21:38 Uhr von Genkarddoffel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Witze: Klar, mehr Witze über Moslems, viele von ihnen sind ja auch so Tolerant!

Dass mussten zum Beispiel die 2 marokkanischen Journalisten Driss Kiskes und Sanaa Elaji feststellen:

In Marokko sind zwei Journalisten wegen der Veröffentlichung von Islam-Witzen zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Ihr Magazin «Nichane» wurde am Montag für zwei Monate verboten.

Das Gericht verhängte zudem eine Geldstrafe von 80 000 Dirham (rund 11 600 Franken). Der Anwalt der beiden Journalisten kündigte unmittelbar nach dem Prozess in Casablanca an, das Urteil anzufechten.

Noch in der vergangenen Woche hatte die Staatsanwaltschaft gefordert, die Zeitschrift ganz zu verbieten und die Journalisten zu fünf Jahren Haft zu verurteilen. Ihnen war auch die Veröffentlichung von Witzen über Sex und Politik zur Last gelegt worden.

Das Magazin «Nichane» hatte sich bei seinen Lesern entschuldigt, nachdem die Witze bei einigen konservativen Muslimen in Marokko und im Ausland für Empörung gesorgt hatten.

In der arabischen Welt gilt Marokko als eines der Länder mit der grössten Pressefreiheit. Dennoch müssen sich immer wieder Journalisten vor Gerichten verantworten, etwa wenn sie sich kritisch über den König äussern.
Kommentar ansehen
17.08.2008 22:40 Uhr von jsbach
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Nicht schon wieder: Was war den lso mit den Karikaturen in den nordischen Ländern?
Für mich nur vom Thema ablenken, sonst nichts und weiter schön brav und langsam uns unterwandern.
Dem glaube ich, soweit wie ich eine Waschmaschine werfen kann....
Kommentar ansehen
18.08.2008 08:57 Uhr von Noseman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Islam an sich: ist doch schon ein Riesenwitz.

Wenn es die schlechten Scherze Judentum und Christentum nicht gäbe, würde ich den Joke kaum für überbietbar halten.
Kommentar ansehen
18.08.2008 10:31 Uhr von Evil_Pimp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wOw: Wenn die das ernst meinen dann mal nen dicken Repekt von mir, denn Humor ist bei denen rar gesäht.
Kommentar ansehen
18.08.2008 13:37 Uhr von SuperDuper
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Youtube wird auch gut gewiehert: Hier die Superverarschung von Pierre Vogel, einem Fundamentalisten
http://de.youtube.com/...
Kommentar ansehen
18.08.2008 13:43 Uhr von SuperDuper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Youtube wird auch gut gewiehert: Hier die Superverarschung von Pierre Vogel, einem Ultra-Fundamentalisten
http://de.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?