17.08.08 13:10 Uhr
 404
 

Köln: Museum Ludwig - Blinder Hitler trägt lahmen Stalin

Im Kölner Museum Ludwig findet zurzeit eine Ausstellung zum Thema politische Fotomontage statt.

Gezeigt werden alle noch erhaltenen Fotomontagen von John Heartfield und Marinus, zwei der größten Künstler dieses Fachs.

Zu sehen sind beispielsweise provokante Bilder, auf denen ein blinder Adolf Hitler einen fußkranken Josef Stalin trägt, oder Churchchill und Hitler beim Kartenspiel abgebildet sind.


WebReporter: lolonois
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Köln, Museum, Adolf Hitler, blind, Josef Stalin
Quelle: koeln.prinz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2008 14:44 Uhr von base10
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kein Tag vergeht ohne dass man in Bild oder hier das Wort "Hitler" liest... hier wie auch sooft natürlich nur als Blickfang, denn eigentlich hat das sehr wenig mit Hitler zu tun (natürlich)...
ich bin mal gespannt, wenn ich 100 Jahre alt bin (2085) ob das dann immer noch so ist :-p
Kommentar ansehen
17.08.2008 16:20 Uhr von SK_BerSerKer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@europameister: naja, höchstens wenner mit allen 10 zehen kämpft^^
Kommentar ansehen
17.08.2008 22:48 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu dieser "Ausstellung" sage ich: nur: Über Geschmack lässt sich nicht streiten und enthalte mich mal zu näheren Betrachtungsweisen.
Kommentar ansehen
19.08.2008 07:32 Uhr von yiggi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hitler und die Kunst: Passend zum Thema denke ich:
Hitler, man glaubt es kaum, wollte ja selbst Künstler werden. Nur bestand er an der Kunstakademie in wien die Aufnahmeprüfung nicht. Um seinen Kunsthunger trotzdem zu stillen, plante er das größte Kunstmuseum mit den bedeutendsten Werken + Künstler zu errichten. Und zwar in Linz. In ganz Europa ließ er Kunstwerke kaufen bzw. beschlagnahmen, um seine Sammlung anzureichern. Jetzt wurde eine Datenbank online gestellt, die einen Teil der geplanten Sammlung zeigt. Mehr dazu hier:
http://www.artinfo24.com/...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?