16.08.08 18:11 Uhr
 122
 

Stasi-Vorwürfe: Gregor Gysi erhält Rückendeckung

Angesichts jüngster Stasi-Vorwürfe ist der Fraktionsvorsitzende der Linkspartei, Gregor Gysi, mit den Söhnen der DDR-Oppositionellen Rudolf Bahro und Robert Havemann in einer Gesprächsrunde zusammengetroffen.

Bei dem Treffen in Berlin würdigten Andrej Bahro und Florian Havemann Gysis Bemühungen für ihre Väter als Rechtsanwalt. Beide betonten, dass sie auch vor Gericht für ihn aussagen würden.

Der Immunitätsausschuss des Bundestags hatte der Leiterin der Stasi-Unterlagenbehörde, Marianne Birthler, den Auftrag erteilt, weiterhin systematisch nach Aktenvermerken über Gysi zu suchen. Gysi meinte dazu, sie werde nichts finden, weil es nichts zu finden gibt.


WebReporter: lolonois
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Vorwurf, Rücken, Stasi, Gregor Gysi
Quelle: www.morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linken-Politiker Gregor Gysi bedauert, dass es kaum noch FKK gibt
"Leicht gestört": Gregor Gysi findet Donald Trump gehöre in Behandlung
Berlin: Nacktbilder-Ausstellung in Wahlkreisbüro von Gregor Gysi zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2008 19:19 Uhr von christi244
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich wo die Stasi-Unterlagen unserer regierenden Dorfstrunze abgeblieben sind. Ich glaube, die wären sehr viel interessanter.
Kommentar ansehen
16.08.2008 20:36 Uhr von maki
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
IM Marian wird doch IM-Kumpel Alfred: nix ans Bein pissen. Da kannste also lange auf echte Enthüllungen warten.

Erstmal muss die Birthler enttarnt werden, damit unbefangenes Personal die (ausser in Wahlkampfzeiten sinnlose) Auswertung übernehmen kann.
Kommentar ansehen
16.08.2008 20:37 Uhr von maki
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Edit: die (ausser in Wahlkampfzeiten) sinnlose Auswertung...
Kommentar ansehen
16.08.2008 21:01 Uhr von ZTUC
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Gysi verkauft uns für blöd: Jeder weiß doch, dass man ohne Stasi-Kontakte damals gar nicht in so eine Position wie Gysi hätten kommen können. Der sollte lieber ehrlich mit seiner Vergangenheit umgehen.
Kommentar ansehen
17.08.2008 09:31 Uhr von maki
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Jeder weiss doch, dass manch Unwissender: wie immer masslos übertreibt...

Alter = 28, ergo: zu gewissen Themen nur dummes Springergesülze in der Birne.
Kommentar ansehen
17.08.2008 09:58 Uhr von christi244
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Maki: Jau !!! Obgleich ich zugeben muss, zum Thema Verhältnisse in der DDR kann ich auch nicht so wirklich was sagen ... allerdings, selbst dann, wenn Gysi derartige Kontakte dort hatte, die ihm zu irgendwas verholfen haben... wo verbleiben dann die Infos über die Kontakte unserer Regierungstante. Soweit ich weiß, hätte die ohne Kontakte nicht einmal studieren dürfen ... schon gar nicht in Moskau (wobei ich, bei dem, was sie bringt irgendwie noch nicht einmal glaube, dass sie wahrhaftig ihr Studium "allein" gebaut hat).

Wen hat die also alles über die Wupper springen lassen, um sich diese Möglichkeiten zu erwerben. Also, entweder wir legen beide offen oder die Kisten bleiben, wie sie sind.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linken-Politiker Gregor Gysi bedauert, dass es kaum noch FKK gibt
"Leicht gestört": Gregor Gysi findet Donald Trump gehöre in Behandlung
Berlin: Nacktbilder-Ausstellung in Wahlkreisbüro von Gregor Gysi zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?