16.08.08 17:14 Uhr
 8.242
 

Texas: Deputy filmt vermeintliches Chupacabra

Die lateinamerikanische Legende des angeblich blutsaugenden Chupacabra hat durch die Beobachtungen eines Mitarbeiters des Sheriffs in Dewitt County, Texas, wieder einmal für Aufsehen gesorgt, zumal er es im vollen Lauf vom Auto aus filmen konnte.

Das Tier, welches ungefähr die Größe eines Kojoten hat, geriet dem Mann bei seiner Patrouille durchs Hinterland vor die Kameralinse. Eigenem Bekunden nach hat er noch nie ein solches Lebewesen zuvor gesehen. Andere sprechen wiederum von der Ähnlichkeit mit einem im letzten Jahr gefundenen Kadaver.

Der Legende nach, die in Puerto Rico ihren Ursprung nahm und in Mexiko weit verbreitet ist, hat ein Chupacabra vampirähnliche Eckzähne, Stacheln am Rücken und es soll hüpfen wie ein Känguru.


WebReporter: vostei
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Texas
Quelle: www.abc15.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2008 15:48 Uhr von vostei
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Anderen Quellen zufolge soll es sich bei dem Viech um ein besonders räudiges Exemplar einer Mischung zwischen einem Kojoten und Graufuchs handeln - vom Graufuchs her wäre auch der Laufstil zu erklären... - das Video ist in der Quelle verlinkt.
Kommentar ansehen
16.08.2008 18:19 Uhr von diehard84
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
erst bigfoot und jetzt der chupacabra ;)
Kommentar ansehen
16.08.2008 19:27 Uhr von Deniz1008
 
+7 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.08.2008 21:47 Uhr von latinoheat
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@deniz: was hat die bildung der usa mit abergläubischen "kinder-angst-mach"-märchen von zentralamerika zutun?
Kommentar ansehen
16.08.2008 22:29 Uhr von paszcza1
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
naja: bin mal gespannt ob mal so ein Tier eingefangen und untersucht werden kann
Kommentar ansehen
16.08.2008 23:36 Uhr von Deniz1008
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ latinoheat alles gute kommt doch aus dem usa noch nicht bemerkt?
Kommentar ansehen
16.08.2008 23:57 Uhr von Bluti666
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry, aber was da auf dem Bild ist sieht aus wie ein normales Wildschwein, Unterart kann ich natürlich nicht bestimmen. Frage mich sowieso, warum Fotos und Filmaufnahmen von Ufos, Big Foot und dem Yeti grundsätzlich unscharf, verwackelt und verschwommen sind...El Chupacabra...wohl zu viel Akte X geguckt?
Kommentar ansehen
17.08.2008 00:13 Uhr von Pommbaer84
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Bluti666: hast du jemals ein Wildschwein gesehen? das auf dem Video/Bild ist ein Stinknormaler Hund der wegläuft. Glattes Fell, vier Läufe, ein kuppierter Schwanz und ganz normales Laufverhalten eines Hundes der vor dem Geländewagen des Sherrifs flüchtet...

Wie Blind muss man sein um da irgendein wildes Tier zu sehen? Ich sehe weder Stacheln, noch Hüpfen, noch zwei Beine...
Kommentar ansehen
17.08.2008 02:18 Uhr von Tokata
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Mythen immer Bigfoot und Yeti grüßen an dieser Stelle! Da hat wohl einer zuviel Akte X gesehen :D
Kommentar ansehen
17.08.2008 10:05 Uhr von Superhecht
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Deniz: Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod
Kommentar ansehen
17.08.2008 10:51 Uhr von simmew2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hund: Sieht für mich aus wie ein Hund...
Wie kann man da was anderes sehen? Sind Wildschweine nicht deutlich breiter, ob wohl, es könnte ja auch ein ausgehungerter Keiler oder Bache gewesen sein.
Kommentar ansehen
17.08.2008 16:41 Uhr von Bluti666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Pommbaer84: Natürlich ist es ein Hund, hatte nur nicht mitgeschnitten, das es da ein abspielbares Video zu gibt, habe jetzt nur meine Eindrücke von dem kleinen Bild da oben wiedergegeben...und darauf sieht es für mich aus wie ein dünnes Wildschwein das vor mir steht und schräg weg guckt...thats it...
Kommentar ansehen
17.08.2008 18:32 Uhr von vostei
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
es gibt eine mexikanische Hunderasse: der "Mexican Hairless" bzw Xoloitzcuintle

http://de.wikipedia.org/...

Kojoten haben aber, wie das Exemplar im Video eine spitzere Schnauze und die Fangzähne können rausgucken - es könnte somit ein Mischling beider sein, das passiert bei Kojoten auch gerne mal mit Wölfen etc pp...
Kommentar ansehen
20.08.2008 03:17 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Superhecht... das interessiert doch den bush überhaupt nicht... :)
Kommentar ansehen
20.08.2008 03:21 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ falke22 hier geht es nicht um tiger o. ein löwe daher ist dein komment total daneben...

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?