16.08.08 11:39 Uhr
 413
 

USA: Lehrkräfte einer Schule in Texas dürfen in Zukunft bewaffnet sein

Wie die Internetzeitung "Fort Worth-Telegram" unter anderem berichtete, dürfen Lehrer an einer texanischen Schule im Schulbezirk Harrold in Zukunft Schusswaffen tragen. Dies soll erlaubt werden, da die Schule 30 Minuten von der nächsten Polizeistation entfernt liegt.

Der zuständige Schulinspektor, David Thweatt, sagte der Zeitung: "Als die Bundesregierung (in Washington) damit begann, Schulen zu schusswaffenfreien Zonen zu machen, haben doch all diese Schießereien (wie das Massaker in Columbine 1999) angefangen".

Ken Trump, ein Schulexperte sagte dazu, dass der Schulbezirk Harrold dieses zum ersten Mal in den USA erlaubt hätte. Einige Auflagen sind damit schon verbunden. So dürfen u. a. die Waffen nicht sichtbar getragen werden und es werden Lizenzen und Schulungen von den Waffenträgern verlangt.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Schule, Zukunft, Texas
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus
Umfrage zum Brexit: Briten-Mehrheit für EU-Verbleib

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2008 10:44 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der Überschrift in der Quelle dachte ich schon, dass die Lehrer künftig mit "umgeschnallten Colt" zum Unterricht erscheinen. Interessierte User bitte ich, nähere Einzelheiten in der Quelle nachzulesen.
Kommentar ansehen
16.08.2008 12:34 Uhr von Jorka
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Die Gesellschaft: wird immer verrückter, solche Nachrichten sind der lebende Beweis dafür...
Kommentar ansehen
16.08.2008 12:43 Uhr von kittycat
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
öhm ja usa...ich sag dazu nichts
Kommentar ansehen
16.08.2008 13:45 Uhr von weltadmin
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
anstatt Schusswaffen zu verbeiten oder wegzunehmen, verteilt man noch mehr, wie intelligent ist das denn?

demnächst drehen nicht nur die Schüler durch sondern noch auch die Lehrer, na prost-mahlzeit...
Kommentar ansehen
16.08.2008 15:11 Uhr von Schnawltass
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
und was würde: die us waffenindustrie dazu sagen ?
gleiches recht für alle oder was ?????
amis ham echt was an der klatsche ne ne ne !!
Kommentar ansehen
16.08.2008 19:17 Uhr von Sonic-xyz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Amerika: ist halt in Sachen Regeln echt komisch. Vor allem Texas, wo man jemanden anschießen darf, sobald dieser unbefugt das eigene Gelände betritt.
Back to topic:
Allein diese News zeigen, wie dieses Schulleben dort läuft. Echt unverständlich wie man auf solche Ideen kommen kann!
Kommentar ansehen
16.08.2008 21:45 Uhr von conane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich sag nur: ES LEBE DIE WAFFENLOBBY scheiß auf die paar tote die durch schusswaffen sterben die wären sonst bestimmt auch mit ner mistgabel um die ecke gebracht worden

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?