16.08.08 10:18 Uhr
 1.886
 

Projekt Omnivore: Die Motoren der Zukunft sind Allesfresser

Lotus plant, mit Unterstützung der Universität Belfast und mit Jaguar als beratenden Partner, unter dem Namen "Omnivore" die Entwicklung eines besonders effizienten Flex-Fuel-Motors, der sowohl mit Ottokraftstoff als auch mit Bio-Alkohol betankt werden kann.

Bio-Alkohol hat einen wesentlich höheren Wirkungsgrad als gewöhnlicher Ottokraftstoff. In bisherigen Flex-Fuel-Motoren konnte dies jedoch nicht ausgenutzt werden. Mit dem "Omnivore"-Motor soll es jetzt möglich werden, dieses Leistungspotential besser auszuschöpfen.

Bereits Anfang des Jahres hatte Lotus einen Flex-Fuel-Motor, der mit Benzin, Bio-Ethanol und Methanol betankt werden kann, vorgestellt.


WebReporter: ChefkochX
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Motor, Zukunft, Projekt
Quelle: www.auto-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2008 02:50 Uhr von ChefkochX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das auf diesem Gebiet geforscht und experimentiert wird finde ich sehr gut. Im Endeffekt kommt das der Umwelt und eventuell auch dem Geldbeutel der Nutzer zu gute.
Kommentar ansehen
16.08.2008 11:01 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant: Tata Motors und General Motors mit Unterstützung der Uni Belfast...
Kommentar ansehen
16.08.2008 11:49 Uhr von burn0r
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
allesfresser? unser alter 190 D frisst auch alles un läuft 1 a
Kommentar ansehen
16.08.2008 11:57 Uhr von weltadmin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja die Forschung in die Richtung ist schon richtig, jedoch lernen diese Leute einfach nicht, dass jeder Motor der auf ein Produkt angewiesen ist, hier ´Bio-Alkohol´, auch eine spätere Preissteigerung dessen bedeutet, und neu ist das nun wirklich nicht, hier wird eigenltich nur eine uralte Technik umgemodelt...
verbrauchen wird der Motor trotzdem, daher sollte man eigentlich in eine ganz andere Richtung umschwenken, die vorallem unabhängig von irgenwelchen Ressourcen ist...

das würde mir gefallen, wenn dort mal jemand so weit denkt, auch wenn´s vll. noch 20 Jahre dauert...

Der einzige positive Effekt zielt natürlich auf die Umwelt, aber bis diese Technik serienreif und vorallem an den Mann bzw. Frau gebracht ist, vergehen viele viele Jahre.
Kommentar ansehen
16.08.2008 13:24 Uhr von Ottokar VI
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab schon einen "Allesfresser": Ich habe schon einen sogenannten Vielstoffmotor drin. Der frißt alles, was in irgendeiner Weise ölig ist. Diesel, Motoröl, Kerosin, Lampenöl, Pflanzenöle aller Art, Hydrauliköl, Biodiesel und bei einem Mischungsverhältsnis bis zu 40% auch Benzin oder Bioethanol.
Und das tolle: Der Motor ist schon 30 Jahre alt und sitzt in einem ebensoalten Mercedes drin.

Ich brauch den neuen Quatsch nicht.
Kommentar ansehen
16.08.2008 16:56 Uhr von krottenhoft
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Da kommt mir eine Idee! General Motors könnte ja Autos entwickeln, die mit Rost als Kraftstoff fahren. Damit hätte man dann ein autarkes Auto geschaffen.
Kommentar ansehen
16.08.2008 22:02 Uhr von rumble61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Clever: Gute Übergangslösung bis wir komplett vom fossilen Treibstoff weggekommen sind. Ist ja auch Öl-Industrie freundlich. Wir von daher auch keinen Wiederstand geben.
Kommentar ansehen
17.08.2008 00:13 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
wie weit kommt man mit gammelfleisch döner ab -,99 cent ? :D
Kommentar ansehen
17.08.2008 16:24 Uhr von NoGo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sackgasse: Spätestens, wenn wir 10€ für einen Laib Brot zahlen, werden wir merken, dass man Bio-Ethanol nicht essen kann. Aber was sag ich denn, dass Lebensmittel in den letzten Monaten immer teurer geworden sind, liegt zum Teil auch schon daran, dass auf den Ackerflächen auf denen vorher Getreide für Brot wuchs, jetzt Raps o.Ä. für Biosprit wächst. Mit Biosprit kann man erst wirklich arbeiten, wenn/falls die Umwandlung Algen->Biosprit in ausreichender Menge funktioniert.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?