15.08.08 22:18 Uhr
 336
 

Entwarnung an der Rentenfront? - Riester-Rente wird immer beliebter

Die so genannte Nachhaltigkeitsrücklage der staatlichen Rentenversicherung hat sich im Juli weiter erhöht. Sie stieg mit rund 200 Millionen Euro (auf jetzt 11,7 Milliarden) sogar noch etwas stärker an als in den Vormonaten. Vor einem Jahr war das Finanzpolster um 3,4 Milliarden Euro geringer.

Grund für die gute Finanzsituation der Rentenkasse ist nach Auffassung der Experten die gute Situation auf dem Arbeitsmarkt. Die finanzielle Rücklage entspricht damit 0,72 Monatsausgaben der DRV (Deutsche Rentenversicherung Bund).

Immer beliebter scheint in Deutschland das "Riestern" zu werden. Nach einer Erhöhung der staatlichen Zulagen zu Beginn dieses Jahres erhöhte sich die Zahl der Riester-Sparer seit Anfang 2008 um immerhin 570.000. Derzeit haben sich fast zwölf Millionen für eine Riester-Rente entschieden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rente, Entwarnung, Riester-Rente
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen
"Ich werde Schnitzelstar": Kinderbuch über Fleischproduktion verboten
Dating-Plattform sperrt bekannten US-Nazi lebenslang von der Plattform

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2008 21:55 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Totgesagte leben länger. Wer wird nun Riester-Meister. Alle Jubler, die nun eine schnelle Absenkung der Rentenversicherung fordern, sei allerdings gesagt. 0,72 Monatsausgaben ist nicht wirklich ein dickes Polster. Bricht die Konjunktur ein, sind die schneller weg als man zusehen kann.
Kommentar ansehen
16.08.2008 00:20 Uhr von Leftfield
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.08.2008 01:00 Uhr von Deniz1008
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
so beliebt ist die riester-rente überhaupt nicht wer das gegenteil behauptet ist nicht auf dem aktuellen stand...
Kommentar ansehen
16.08.2008 01:26 Uhr von 102033
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Dieses Rentensparen ist nur ein Weg, den Reichen: das Geld aus den Taschen zu ziehen.

Zumal man im Alter kaum noch großartige Bedürfnisse hat.

Oma sagte immer:
"Hier nimm dat mit; ich brauch das alles nicht mehr"
Kommentar ansehen
16.08.2008 13:39 Uhr von fiver0904
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm? War da nicht erst vor ein paar Monaten dick in den Medien, dass es die Riester-Rente überhaupt nicht bringt?
Kommentar ansehen
20.08.2008 23:34 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So lange unser Renten/Krankenversicherungsbeitrga: nicht kapitalgedeckt sind sondern nur im Umlageverfahren gerechnet ermitelt werden, wird das nie was werden.
Und die nächtste Rentenreform die ansteht, ist so sicher wie das Amen in den Kirche, egal welche Partei am Ruder ist.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?