15.08.08 20:32 Uhr
 568
 

USA: Zwölfjähriges Mädchen fuhr Mutter zur Kneipe

Eine 35-jährige Texanerin brachte ihre zwölfjährige Tochter dazu, sie mit dem Auto in die Kneipe zu bringen.

Die Polizei bemerkte den Minivan durch ungewöhnliches Fahrverhalten. Hinter dem Lenkrad war das zwölfjährige Mädchen, das nach eigenen Aussagen die Mutter kurz zuvor bei einer Bar abgesetzt hatte.

Man brachte die Mutter ins Gefängnis. Die Jugendschutzagentur ermittelt.


WebReporter: Webdesigner-1976
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mutter, Mädchen, Kneipe
Quelle: www.cbsnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten
USA: Kind erschießt aus Versehen zweijährige Schwester

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2008 19:38 Uhr von Webdesigner-1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde man sollte Alkohol verbieten. Es sollte Alkohol nur noch auf Rezept geben. Es zerstört ganze Gesellschaften. Ich möchte mal wissen, wo unsere Gesellschaft jetzt ohne Drogen wäre. Gerade in Deutschland wird der Alkoholkonsum bei Jugendlichen immer gefährlicher. Alkoholismus breitet sich aus wie eine Epidemie. Die Regierung ist gefragt, ein Verbot von allen Drogen auszusprechen.
Kommentar ansehen
15.08.2008 20:42 Uhr von Jorka
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Sorry aber glaubst du echt das die Prohibition alle denklichen Probleme löst?

Nicht der Alkohol an sich ist das Problem, sondern der Umgang damit.

Und es gibt bereits genügend Gesetze die unsere Jugendlichen vor Alkohol schützen sollten- aber da diese leider nicht konsequent eingehalten werden von den Verkäufern ist es kein Wunder das bei den Jugendlichen die Flasche kreist.

Aber wie schon oben erwähnt, Totalverbot ist keine Lösung sondern verlagert das Problem in den Untergrund.
Kommentar ansehen
15.08.2008 22:11 Uhr von Noseman
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Prohibition: gab es schon mal, glaub nicht dass das jemand will.

Und:bitte nicht Ursache und Symptom verwechseln.

Drogenabhängige haben in der Regel grundsätzliche Probleme mit ihrem Leben klarzukommen; ihnen den Stoff wegzunehmnen ändert daran ursächlich nichts.
Kommentar ansehen
15.08.2008 22:28 Uhr von mustermann07
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Jaja die Süchtigen: Sie finden immer wieder eine Ausrede um ihre Droge zu verharmlosen. Wie doof muß man eigentlich sein um die viert gefährlichste Droge dieser Erde schönzureden nur weil einem der Gesetzgeber sagt, daß saufen etwas gutes ist? Antwort, sehr doof.

So ihr Junkys jetzt könnt ihr wieder auf den Minusbutton klicken, ist ja auch scheiße wenn jemand euere Wunderdroge kritisiert. lol
Kommentar ansehen
15.08.2008 23:42 Uhr von Artemis500
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Man kann auch ohne Alkohol Spaß haben und eine Party wird imho nicht durch Alkohol definiert, beziehungswiese, diese Art von Party find ich eher öde.
Aber Drogen zu verbieten ist auf Dauer nicht praktikabel, da so ziemlich alle Drogen auch eine vernünftige medizinische Wirkung haben.

Blöde Menschen wird es immer geben, und sie werden immer Drogen nehmen. Wenn es keinen Alkohol mehr gäbe würden sie sich eben mit Fliegenpilzen aus dem Wald zudröhnen, und darauf, dass interessante Pflanzen ausgerottet werden weil ein paar Trottel sie benutzen um ihr Hirn kaputtzumachen hab ich keinen Bock.
Kommentar ansehen
16.08.2008 00:19 Uhr von 102033
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn ich die Kohle hätte, wäre ich jeden Tag breit: Und das sag ich aus voller Überzeugung.

Aber ohne abgesicherte Zukunft geht das halt nicht
Kommentar ansehen
16.08.2008 21:59 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mit Messer werden auch leute umgebracht! Verbieten wir sie jetzt?

Es liegt am Umgang mit solchen Mitteln wie Gras/Alkohol und sonstigen weicheren "Drogen". Ich kenne genug die versauen sich mit Alk ihr Leben oder mit Gras. Und auch genug die gehen mit beiden so um, wie es sein sollte.

Nichts geht über einen geflegten Rausch, wenn man damit umgehen kann :)
Kommentar ansehen
17.08.2008 12:32 Uhr von mustermann07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alkohol ist keine weiche Droge: Wer erzählt dem zugesoffenem Volk so einen Schwachsinn?
Kommentar ansehen
17.08.2008 12:37 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie definierst Du denn "hart/weiche Droge?": Für mich liegt der Unterscheid darin, ob die Droge sofort physisch abhängig macht.

Und das ist beim Alkohol und auch beim Tabak nun mal nicht der Fall.
Kommentar ansehen
17.08.2008 12:41 Uhr von mustermann07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn eine Droge tötet, dann ist sie eine harte Droge und da ist Alkohol an 1. Stelle weltweit.
Kommentar ansehen
17.08.2008 12:47 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll: Dann ist das berüchtigte Dihydrogenmonoxid auch eine Droge, die verboten werden muss. Daran kann man nämlich auch sterben.

:kopfschüttel:
Kommentar ansehen
17.08.2008 12:57 Uhr von mustermann07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte wir reden von Drogen? Ist Wasser eine Droge? In Deutschland sterben jährlich ca. 42 000 an den Folgen ihrer Alkoholsucht und das ist eine weiche Droge? Alkohol ist unter den 4 gefährlichsten Drogen dieser Erde? Warum? weil saufen so lustig ist?

Wie gesagt, Junkys verteidigen nunmal ihre Droge, Alkjunkys machen da keine Ausnahme.
Kommentar ansehen
17.08.2008 13:02 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fragte: definiere "harte" Drogen.

Deine Antwort:

Was tot macht.
Damit hast DU laut DEINER Definition Wasser als "harte" Droge definiert..

Drogen sind übrigens ALLE Substanzen, frag mal Paracelsus ("Die Doris, ääh die Dosis macht das Gift")
Kommentar ansehen
17.08.2008 13:05 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
amit dem Wasser als Todesursache will ich dich übrigens wirklich nicht veraschen. An Aszites (Wassersucht, die Patienten scheiden das Wasser nicht aus, sondern es landet in der Bauchhöhle) sterben auch mehr als zuviele Menschen jährlich.
Kommentar ansehen
17.08.2008 13:06 Uhr von mustermann07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hast du Tomaten auf den Augen? Ich habe geschrieben, wenn eine Droge tötet ist sie eine harte Droge.. Wo hast "Was tot macht" gelesen? zuviel gesoffen?
Kommentar ansehen
17.08.2008 13:08 Uhr von mustermann07
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"ääh die Dosis macht das Gift"..

so so wieso ist dann Marihuana verboten? da gibt es keine Überdosis, ist es also kein Gift?
Kommentar ansehen
17.08.2008 13:09 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha: "wenn eine Droge tötet " ist also ungleich "Was tot macht".

Wieder was dazu gelernt. ^^
Kommentar ansehen
17.08.2008 13:12 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verbote: wie das Marihuanaverbot bestehen also immer zu recht.

Soso.

Schon wieder was dazu gelernt.

Da nehme ich mal an, dass Du den Gotteslästerungsparagraphen (§166 StGB) auch für folgerichtig hältst, und wenn Deine Mama Dir verbietet zur Disco nach 8 Uhr zu gehen das auch ok ist.
Kommentar ansehen
17.08.2008 13:14 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und selbstverständlich: gint es bei Marihuana eine Überdosis und man kann dran sterben. Wenn man einen Herzfehler sogar recht easy.
Kommentar ansehen
17.08.2008 13:17 Uhr von mustermann07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Was tot macht": Klingt erstens komplett bescheuert und außerdem kann man sich so ziemlich mit allem selbst töten. Aber wie gesagt, ich dachte wir reden von Drogen und nicht von Wasser oder was weiß ich was..

ich glaube langsam du hast wircklich zuviel gesoffen..
Kommentar ansehen
17.08.2008 13:39 Uhr von mustermann07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist eigentlich lächerlich: darüber zu diskutieren, da du so und so auf verlorenem Posten stehst.. aber egal... Für eine Marihuana Überdosis müßtest du ca. einen Kilo oder mehr konsumieren. Rauchen könntest du das nicht also müßtest du es essen. Geh mal raus auf die Wiese und versuch einen Kilo Wiesengras zu essen. Mal sehen wie lange du das überlebts.

An einer Alkoholüberdosis sterben ungeübte Säufer oft schon nach einer halben oder dreiviertel Flasche Schnaps..und was den Herzfehler betrifft, da kannst du natürlich Probleme bekommen, aber die bekommst du auch wenn du Kaffee, Nikotin usw. konsumierst oder dich körperlich zu sehr verausgabst. Außerdem kannst du auch an Alk sterben wenn du einen Herzfehler hast... lächerliches Argument...

Ich bin kein Kiffer, ich bin auch nicht für eine generelle Freigabe, aber da ich Musiker bin habe ich tagtäglich mit allen möglichen Figuren zu tun und da sind mir die Zugekifften um Ecken lieber als die Alkleichen, mit denen gibt es nur Probleme..
Kommentar ansehen
17.08.2008 13:47 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Du wirst persönlich.

"da du so und so auf verlorenem Posten stehst.."

"ich glaube langsam du hast wircklich zuviel gesoffen."

DAS ist der Grund, weshalb sich aus meiner Sicht eine Diskussion erübrigt.
Kommentar ansehen
17.08.2008 17:30 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wasser kann bei einer Salzarmen Diät und zügigem trinken schon nach 1,8 Litern töten. Es ist eindeutig eine Harte Droge nach mustermann07. Also bitte gleich verbieten. Aber alle Wasserjunkys hier werden ihre Droge natürlich verteidigen.

Hier wurde ja schon geleugnet das Wasser eine Droge ist usw.

Ganz klare unterteilung meinerseits nimmste was und bist sofort schwer Körperlich abhängig ist es hart.

Ich kann 2 Wochen nen Bier trinken ohne wirkliche Entzugserscheinungen danach zu haben. Setz ich mir aber ne Spritze 2 Wochen lang mit Heroin drin. Holla die Waldfee. Wobei Tilidinentzug nochmal härter sein soll als Heroin. Übrigens Tilidin fällt nicht unters BtMG.

Soviel zur sinnvollen Einteilung von "Drogen" durch den Gesetzgeber.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten
USA: Kind erschießt aus Versehen zweijährige Schwester


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?