15.08.08 11:57 Uhr
 756
 

Cannabis-Plantage neben Drogenklinik entdeckt

Reporter der Kölner Zeitung "EXPRESS" haben eine Cannabis-Plantage auf dem Gelände der St. Alexius-Klinik entdeckt. Das Feld befand sich in der Nähe der Abteilung für Suchtkranke.

Beamte des Neusser Rauschgiftkommissariats entfernten die rund 100 Pflanzen, aus denen Marihuana hergestellt werden könnte.

"Vielleicht wollte sich einer für den Eigenbedarf versorgen oder hat gemeint, der Platz sei besonders unverdächtig", sagte ein Klinik-Mitarbeiter. Wer die Drogen-Plantage angelegt hat, konnte bislang nicht ermittelt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: butschbutsch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Droge, Entdeckung, Cannabis, Plantage
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2008 12:17 Uhr von Jooni
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
titelfehler. Dorgenklinik -> Drogenklinik

neben ner entzugsklinik ist schon ein wenig respektlos. xD

sonst legalize it.
Kommentar ansehen
15.08.2008 12:23 Uhr von nurichweißbescheid
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das: was besonderes?
Besonders wäre, wenn der Autor seine News mal gegenlesen würde:
"Cannabis-Plantage neben Dorgenklinik entdeckt"
Zitat aus der Quelle: "Die Plantage befand sich unweit der Drogentherapie-Stationen der St. Alexius-Klinik"
Sieht mir eher so aus als wird hier nur ne besondere News künstlich konstruiert. Spektakulär ist das dadurch noch lange nicht. Wo soll da ein Zusammenhang sein? Als ob jemand aus der Klinik dort solange wegen einer Cannabissucht stationär behandelt werden würde, dass er sich eine Plantage nebenan anlegen müsste...
Kommentar ansehen
15.08.2008 12:44 Uhr von kittycat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dorgenklinik >_<: drogen naja egal kann jedem mal passieren...
naja mein gott was erwarten die von suchtkranken....und das die idee nicht grad die dümmste war sieht man ja das man die jetz erst gefunden hat
Kommentar ansehen
15.08.2008 13:04 Uhr von mustermann07
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wieso wird nicht über Alkdealer berichtet: die sich überall breit machen? Ich wette in der Nähe dieser Suchtklinik gibt es Gatshäuser, Tankstellen usw. in denen sich jeder seine Droge beschaffen kann. Wieso wird das nicht erwähnt?
Kommentar ansehen
15.08.2008 13:09 Uhr von aquarius565
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
in der Höhle des Löwen: sucht keiner nach Cannabis.
Kommentar ansehen
15.08.2008 18:27 Uhr von floridarolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo bleibt die Gerechtigkeit? Also Alkohol und Nikotin ist in der Rangliste der Drogen vor Cannabis! Ich finde das Alkohol die Volksdroge Nr 1 verboten werden sollte! Cannabis=Hanf rauchen macht harmlos und friedlich und alkohol aggresiv und zerstört Familien! Das gefährlichste an Cannabis ist das Verbot und die einstufung von den unwissenden als Rauschgift wobei Cannabis=Zweirohr=Hanf=Marihuana eine der wichtigsten Heilpflanzen dieser Natur ist. Natürlich sollte man nicht von morgens bis abends alkohl zigaretten oder hanf konsumieren solange man seine pflichten am tag nicht erfüllt hat aber der staat kriminalisiert lieber die leute die hanf konsumieren und sperrt sie ein damit erreicht der staat gar nichts außer das es sein kann das aus einem hanf konsument nach dem gefängnis ein heroin konsument geworden ist eine ehrliche aufklärung und entkriminalisierung den eigenbedarfs würde abhilfe schaffen und diese gesellschaft verbessern denkt mal drüber nach!
Kommentar ansehen
12.09.2008 18:51 Uhr von floridarolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HANF LEGALISIEREN!!!! Hanf ist eine Heilpflanze das Verbot ist ein Witz und das weiß jeder!!!Steuergelderverschwendung im ganz großen Stil die Verfahren wegen Hanf blockieren die Gerichte und halten die Polizei davon ab schwerverbrecher wie mörder,vergewaltiger oder kinderschänder einzusperren es werden durch das Verbot Familien und Karrieren zerstört nur wegen der Illegalität selbst schwerstkranken würde cannabis helfen aber lieber schön verbieten und die jugend kriminalisieren die erwachsenen die alkohol trinken sind auch nicht besser und die medien stellen das immer so schlimm da aber für alkohol werbung machen das ist die schlimmste legale droge mit tabak aber der staat verdient ja dran frau bätzing geben sie das hanf frei wenigstens für schwerkranke!!!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?