15.08.08 11:47 Uhr
 2.687
 

Zu lauter Sex: Britisches Gericht verbietet einem Mann, sein Liebesnest zu besuchen

Einem Briten wurde per Gerichtsbeschluss verboten, die Wohnung seiner Freundin zu besuchen.

Anwohner haben sich über obszöne Schreie und Stoßgeräusche beschwert. Außerdem nehme der Mann häufiger nackt ein Sonnenbad.

Das Verbot, dass sich der Mann der Wohnung bis auf 110 Yards nicht nähern darf, wurde gerichtlich beschlossen, nachdem das Liebespaar einem früheren Gerichtsbeschluss nicht nachkam, den Geräuschpegel niedrig zu halten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Webdesigner-1976
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Sex, Gericht, Liebe
Quelle: news.aol.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Frau lässt sich wegen fehlender Toilette in Haus scheiden
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling
Polizei findet Marihuana in Baumkronen in bayerischem Wald

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2008 11:40 Uhr von Webdesigner-1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lauter Sex macht doch Spaß. Vielleicht hätte er die Nachbarn einladen sollen. Die waren doch bestimmt nur eifersüchtig.

Nein, Spaß beiseite. Ich kenne das Problem von zu lautem Sex. Das ist nicht witzig. Vor allem, wenn die Frau unter einem, wie am Spieß schreit.

Die Nachbarn lieben keine Veränderungen.
Kommentar ansehen
15.08.2008 12:08 Uhr von Zilk
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich hatte ja auch schonmal nachts die Nachbarn an der Tür stehen, weil "Sie" halt so laut war :P (Sind immer die Frauen ;)) )

Aber Stossgeräusche ? Ich glaub das ist entweder unglücklich übersetzt ("banging headboards"), oder ich muss wohl doch noch viel lernen :P
Kommentar ansehen
15.08.2008 12:49 Uhr von monetenklaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
maschendrahtzaun in etwa genauso wichtig.

aber selbst schuld, wenn sie dem ersten beschluss nich nachkommen....
Kommentar ansehen
15.08.2008 13:24 Uhr von vostei
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Zilk: naja - das Headbord ist das Kopfteil des Betts und banging.... *g* äääh - technisch mechanisch gesehen kann man das schon mit Klopfgeräuschen umschreiben...

^^
Kommentar ansehen
15.08.2008 19:54 Uhr von cookies
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ist das möglich??? Dies ist ein grober einschnitt in die persönlichen Rechte!

was wäre denn, wenn er zu ihr ziehen würde? Dürften die beiden dann nicht poppen?

Schwachfug!
Kommentar ansehen
15.08.2008 20:28 Uhr von Jorka
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Der Richter spinnt: wahrscheinlich gefrustet weil er wohl selber keine Frau abbekommt..
hoffentlich zieht der Mann vor ein höheres Gericht so ein Urteil würde ich mir nicht gefallen lassen.
Kommentar ansehen
16.08.2008 01:33 Uhr von 102033
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt kommen wieder die ganzen Kinder her, mit: "er hat doch nur selbst keine Abbekommen"


...wird mir schlecht, wie unreif und dumm

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?