15.08.08 11:29 Uhr
 4.108
 

Die Konkurrenz macht's möglich: DSL-Flatrates immer günstiger

Die Inflation ist in Deutschland so hoch, wie lange nicht, doch es gibt trotzdem noch Sachen, die in den letzten Monaten deutlich günstiger geworden sind: Die Preise von DSL-Flatrates sind Dank großer Konkurrenz zwischen den Telekommunikationsanbietern stark gesunken.

So bietet beispielsweise Vodafone eine 6000er DSL- und Festnetz-Telefonflat für die ersten sechs Monate für 0 Euro an, danach kostet der dafür abzuschließende Zweijahresvertrag ca. 30 Euro. O2 bietet ähnliche Konditionen für eine DSL-Flat mit einer Geschwindigkeit von 4000 kbit/s.

Alice-DSL, Freenet und Kabel Deutschland bieten die 16.000-kbit-Flat für jeweils knapp 30 Euro an, allerdings muss man sich dafür meist zwei Jahre an den Anbieter binden, außer bei Alice, dort beträgt die Kündigungsfrist nur einen Monat, bei Kabel Deutschland und Unitymedia sind es zwölf Monate.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tira2
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: DSL, Konkurrenz, Flatrate
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump im Internet ermitteln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2008 11:42 Uhr von DH
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Kleine Anmerkung: "[...]bei Kabel Deutschland und Unitymedia sind es zwölf Monate."

Diese beiden Anbieter bieten genau genommen aber keine DSL-Flatrates an. Denn sie haben gar keine DSL-Anschlüsse im Angebot, sondern KabelTV-Anschlüsse, worüber sie dann auch Telefon und Internet anbieten.
Kommentar ansehen
15.08.2008 11:44 Uhr von dragon08
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
aber wie sieht es bei diesen "Billiganbietern" mit den Service , mit den Leistungen der Server u.s.w. ?


Irgend wo ist da doch immer eine Pferdefuß ;-)






.
Kommentar ansehen
15.08.2008 11:48 Uhr von s8R
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
DSL hat nix mit "Servern" zu tun und es sind meistens Reseller der Telekom(-netze)
Also.. da is schon alles im Grünen ;)
Kommentar ansehen
15.08.2008 11:49 Uhr von vollkraft2000
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Alice noch günstiger und keine Vetragsbindung: Toller service, durchschnittlich 9mb/sec. ist auch super für 35€ im Monat und eine technische hotline die sogar an sonn und feiertagen erreichbar ist!
Kommentar ansehen
15.08.2008 11:52 Uhr von DH
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@vollkraft2000: Wieso zahlst du 35 EUR? Den Anschluss gibt es auch für 30 EUR bei Alice. Kann höchstens sein, dass du einen Produktwechsel vornehmen musst (der is nur da, damit du einmalig zehn EUR dafür bezahlen musst, technisch ändert sich rein gar nichts), dann zahlst du monatlich fünf Euro weniger fürs gleiche Produkt unter anderem Namen. ;)
Kommentar ansehen
15.08.2008 11:57 Uhr von Jimyp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Alice hat das Beste Angebot! Bin jetzt schon fast 2 Jahre dabei und hatte noch nie Probleme. Dazu muss man noch sagen, dass man für rund 32 € im Monat auch gleich noch einen ISDN Anschluss und eine Festnetzflat hat.
Kommentar ansehen
15.08.2008 12:45 Uhr von fir3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alice ziemlich günstig für einen DSL-Anschluss. Aber Kabel ist immer noch günstiger. Das mit der Kabel-Deutschland-16.000er Flat stimmt übrigens nicht.

http://www.kabel-deutschland.de/...

Das ist eine 20000/1000 und keine 16000/800 wie bei Alice. Es gibt bei Kabel Deutschland keine 16000er Leitung. Bei Kabel-BW bekommt man für 30€ immerhin eine 16000/1000 (25% mehr Uplaod). Bei Unitymedia bekommt man für 30€ eine 20000/1000er Leitung. Natürlich alles inkl. Telefonflat. Dass ein Alice-Vertrag in einem Monat gekündigt werden kann ist ein klarer Vorteil. Ich bin zurzeit bei Kabelbw.de und jedesmal wenn die die Verbindungsgeschwindigkeit in deinem Paket erhöhen und du auch die neue Geschwindigkeit willst kriegst du wieder einen 24-monatigen Vertrag dazu.
Kommentar ansehen
15.08.2008 13:12 Uhr von vmaxxer
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Geschwindigkeit ist nicht alles: 16000er und höher.. die Geschwindikeiten werden meist ohnehin nur selten erreicht ...

Im Prinzip ist eine 6000er voll ok...


Hatta anfangs t-offline .. anfang vom dsl eben...öfters probleme mit denen, hotlines die einen von der einen zur nächsten Hotline geschickt hatten etc.

Dann Umzug.... wieder t-offline.... diesmal kaum probleme aber nur 1mb leitung möglich.
Gekündigt und versatel 6000er bestellt. Trotz bestätigter abmeöldung hat T-offline weiter abgebucht. Anruf von meinem Vater bei T-offline (Er war anschlußinhaber): "Haben Sie die bestätigung schriftlich ? Wenn nein fängt jetzt erst die Kündigungsfrist an"
Dann hatte ich da angerufen, die gleiche Antwort von denen wobei ich dann erwiderte das wir eine schriftliche bestätigung haben. " Ok, dann schicken wir Ihnen eine Gutschrift".
??? Na ? Versuchte Abzocke ?
Jedenfalls lief die Versatel-Leitung nachezu störungsfrei und immer auf 6000mbit.

Jetzt wegen Umzug auf Alice gewechselt (in HH). 16000er Leitung von effektiv 6000 überkommen... lediglich der Upstream ist höher wie erwartet (statt 800 1000).
Hotline: Geht so... aber das war mir klar.
Preis-Leistung: Prima: 25€ inkl Analaog-Anschluß und festnetzflat.

Meiner Meinung nach muss aber nichts noch billiger werden..... dieser preis ist vollkommen ok.
Kommentar ansehen
15.08.2008 13:19 Uhr von n€ws_sh0rty
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Billig Anbieter sind schmutz!!!!!!! Eure Billig anbieter können die sich in die Haare schmieren. Ich selber bin bei Arcor und habe laut Vertrag 16 mbit. 14 mbit kommen davon an. Liegt an der verteiler entfernung. Mein Untermiter hat Alice 16 mbit und bei ihm kommen ca. 8 mbit an udn abends surfed er mit 1 mbit weil Alice ihre Anschlüsse einfach überbucht.

Da zahl ich lieber bissle mehr udn hab volle Leistung.Auf überlastete Leitung wie von alce habe ich keine lust!
Kommentar ansehen
15.08.2008 14:11 Uhr von Count78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der großen Zahl der Anbieter: kann man schonmal den "Überblick" verlieren.
Wenn man den günstigsten Anbieter sucht ist man möglicherweise stundenlang bei google usw. unterwegs.
Hat man dann einen gefunden ist der aber auch einen Monat später nicht mehr der mit den niedrigsten Preisen.
Zum zeitsparenden Vergleichen der aktuellen Preise und Angebote gucke ich immer hier: http://www.spartag24.de/...
Kommentar ansehen
15.08.2008 14:14 Uhr von madmind
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der Preiskampf und der Kundenfang im Breitbandgeschäft ist nicht nur seit der "Inflation" so.

Es ist im Gegenzug aber auch wieder deutlich geworden, das die Deutschen immer mehr von dieser "Geiz ist geil" Mentalität weg gehen und wie immer mehr auf Qualität, statts Quantität schauen.

Mir persönlich ist der Anbieter recht egal und ich schau da nicht auf 3 , oder 5 Euro. Sowas ist Erbsenzählerrei..
Die Qualität muss stimmen und das ganze aussen rum.

Lieber ein aufgesetzter DSL Anschluss auf ne normale Telefonleitung, als ein Full Breitband Anschluss mit VOIP Telefonie.
Wenn bei mir zuhause mal der DSL Anschluss mal die Grätsche macht(was bisher nur 2 mal der Fall war und das seit ich DSL habe-seit es DSL gibt), kann ich über mein ISDN
immer noch meinen ISP übers Festnetz anrufen, wo ein Kabel Deutschland Kunde, oder DSL Kunde, der nur den Breitbandanschluss hat und auch damit telefoniert, schon gelitten hat und dann zum Handy greifen muss.

Ich find diese Haarspalterrei wegen 29,90.-, oder 32,95.-, oder oder oder ein wenig unwissend und geizig, weil wenn ein Anbieter einen auf " wir sind die günstigsten" macht, IMMER irgendwo was eingespart wird, was bei einem vielleicht 3, oder 5 Euro teueren Anschluss vorhanden ist. Meistens ist es der Service, der darunter leidet, bzw. bei dem legt man dann extrem drauf...

Mal hier 2 Beispiele im Vergleich:

Wenn einem bei z.B. Arcor das DSL abschmiert, dann ruft der Kunde bei ner 0800er Servicenummer an und kann das auch noch über sein Festnetzanschluss machen.

Wenn bei einem Freenetkunde der DSL 3+ Anschluss abschmiert, dann muss er zum Handy greifen und eine 0900er Nummer anrufen( bei denen zwischen 0,99- 1,99 Euro pro Minute! ) und telekommunikativ geht von der TAE Dose nix mehr...

Freenet verlangt für einen vergleichbaren Arcor Anschluss bis zu 7,50 weniger im Monat, holt dies aber wieder locker mit dem teuren Telefonservice raus und das Support Personal ist schlecht geschult.


Das war nur mal ein Beispiel von ZWEI Anbietern im direkten Vergleich und wenn ich mir dann das große Netz der ISP´s und kleinen Möchtegern Resellern anschau, dann zahl ich lieber ein 5er mehr im Monat und weiss,was ich habe...

*meine Meinung*
Kommentar ansehen
15.08.2008 14:33 Uhr von MonxXx
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: Das es keine Konkurrenz bei den Mineralöl firmen gibt dann wäre der liter auch nen bissl billiger :D
Kommentar ansehen
15.08.2008 17:02 Uhr von vollkraft2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja ich hab aber auch telefonanschluss internet und die handykarte (zwar kostet dies im endeffekt einmalig 10€) aber ich kann ja seit dem netzintern umsonst telefonieren!
Kommentar ansehen
16.08.2008 00:02 Uhr von ylarie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tira: Einen kleinen Fehler hast Du im Sinn Deiner Nachricht...
Nicht die Flat kostet 30,- Euro, wie in Deinem Text steht, sondern ein kompletter Anschluss mit Flat.

Wenn es nur nach der Flat ginge, ich zahle bei htp 5,- Euro im Monat für Telefon- und Internetflat. Der Preis ist nur schwer zu schlagen.
Insgesamt, also richtiges Telefon mit 16Mb-DSL und Flats, kosten bei mir 40,- Euro im Monat.
Dafür habe ich im Gegensatz zur Telekom aber auch eine richtige Telefonflat, und nicht nur Netzintern.
Kommentar ansehen
16.08.2008 08:48 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ja alles schön und gut Bei Arcor habe ich das auch alles und für vier Euronen mehr auch noch ne internationale Flatrate. Okay jetzt, bei mir liegt die Priorität auf eben dieser Flatrate und nicht so sehr auf dem Computer.

Für mein Empfinden zu Unitymedia. Meine Mutter hat es. Der Vorteil hier ist, Du brauchst keine Schüssel, um alle Sender zu kriegen.

Als Fazit, wessen Prioritäten nur auf den DSL-Geschwindigkeiten liegen, okay, der sollte diese Anbieter nehmen, beim Rest glaube ich, also Flatrates in Richtung Ausland, wird man bei Arcor recht gut bedient.
Kommentar ansehen
21.08.2008 18:31 Uhr von vollkraft2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
christi244: das stimmt nicht ganz,..
ne inter.flat bekommt man bei alice und kabeldeutschland für 15€, aber alice hat keine vetragsbindung, bei kabeldeutschland hast du einen 12 monatsvertrag, plus zum ende dieser laufzeit kostet die 20mb leitung dann 5€ mehr, aber dafür bekommst du eine gutes gesprächsqualität und die wlan box ist um sonst! bei Arcor nimmt man 24 mon vetrag in kauf, bei einem sich so schnell ändernden markt würde ich mich vetraglich nicht länger als 3 bis 6 monate binden!
Kommentar ansehen
21.08.2008 19:15 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vollkraft: Kann sein ... aber meine Priorität sind in erster Linie meine Festnetzgespräche in die USA. Von daher habe ich gar keine wirkliche Wahl.
Kommentar ansehen
21.08.2008 19:26 Uhr von vollkraft2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
christi244: hast du wohl! Nämlich Skype und VoIP!
probiere es mal aus ist sehr gut und fast umsonst!
Kommentar ansehen
21.08.2008 20:00 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke Vollkraft: Das habe ich schon probiert ... allerdings war dann die Kommunikation nicht sehr gut. Alles kam zerhackt und schwebte sozusagen on air. Wenn es dann lief, drüben nur am Computer ... und der Bequemlichkeit halber kloppe ich dann doch die vier Euronen monatlich rein und habe eine 1a Sprachqualität.

Evtl. tut sich ja am Markt auch noch was anderes auf. Von daher ... ich kann warten.
Kommentar ansehen
21.08.2008 20:26 Uhr von vollkraft2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bitte christi244: ja hast recht wer jetzte gut beobachtet, merkt das da wieder was im gange ist kurz vor weihnachten... vielleicht bekommen wir ja noch das ein oder andere schmankerl!? :_)
Kommentar ansehen
22.08.2008 22:27 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Telekom sollte langsam mal die Preise senken - ist immer noch relativ teuer.........
Kommentar ansehen
29.11.2008 08:58 Uhr von Ixperte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
trotz konkurenz: gibt es imme rwieder betrug am kunden:

http://cgi.ebay.de/...

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?