15.08.08 11:21 Uhr
 9.684
 

Bayern: SEK nahm 78-jährigen Rentner fest - Waffenausrüstung wie für Militäreinsatz

Es bedurfte erst einer Andeutung aus der Bevölkerung, dass vom Landeskriminalamt (LKA) Ermittlungen gegen einen 78-jährigen Rentner, der vermutlich einen Waffentick hat, aufgenommen wurden. Jetzt verhafteten Beamte eines SEKs in den Morgenstunden den Mann und durchsuchten sein Haus.

Die Ermittler fanden dann bei dem 78-jährigen Rentner aus Furth im Wald (Oberpfalz) ein wahres Waffenarsenal. Es wurden u.a. eine größere Anzahl von Gewehren, darunter auch russische Kalaschnikows des Typs AK-47 und zwei Maschinenpistolen sichergestellt, die alle unter das Kriegswaffengesetz fallen.

Auch einige tausend Schuss Munition, eine Pistole, fünf Kilogramm Treibladungspulver und Sprengkapseln wurden sichergestellt. Er besaß aber nur die behördliche Erlaubnis für den Besitz von drei Kleinkaliberpistolen. Der Senior wurde vorläufig verhaftet.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayern, Bayer, Waffe, Rentner, Militär, SEK
Quelle: www.oberpfalznetz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt
Explosion in Hamburg - niemand verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2008 11:18 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutlich hat sich der 78-jährige die Waffen in der nahen Tschechei illegal besorgt. Da ich in der Nähe zur CZ wohne, wurden mir gleich damals nach Öffnung der Grenzen auch scharfe Pistolen mit Munition aus Brünn "schwarz" angeboten. Und das für ein paar hundert D-Mark. Aber was sollte ich mit den illegalen Waffen?
Kommentar ansehen
15.08.2008 11:27 Uhr von derSchmu
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Mannomann...der hats aber dicke man stelle sich vor, da haette man noch CS oder dergleichen gefunden...zum Glueck sind es im Schnitt immer die Aelteren, die durch einen Waffentick auf sich aufmerksam machen...muss wohl noch vom 2. Weltkrieg haengen geblieben sein...
Kommentar ansehen
15.08.2008 11:33 Uhr von Dr.G0nz0
 
+20 | -27
 
ANZEIGEN
@autor: tschechei ist ein begriff der aus der nazizeit stammt und heute nicht mehr verwendet wird. das land nennt sich tschechien. ;)
Kommentar ansehen
15.08.2008 11:37 Uhr von karsten77
 
+12 | -45
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.08.2008 12:00 Uhr von speculator
 
+31 | -3
 
ANZEIGEN
SEK! Ein Arbeitskollege wurde von einem SEK überfallartig überwältigt, dabei wurde ihm ein Arm gebrochen, nur aufgrund der (falschen) Beschuldigung seiner (erst Streit, dann Ex-)Freundin, dass er eine Handgranate hätte. Die haben ihm bei der Durchsuchung sogar die fast fertige Holzdecke runter gerissen und ihn noch wochenlang beschattet, einschließlich Peilsender im Lüftungsschacht seines Autos.
- Offenbar wird (mutmaßlicher) illegaler Waffenbesitz als ernstzunehmedes Delikt betrachtet... ;-)
Kommentar ansehen
15.08.2008 12:10 Uhr von E-Woman
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@G0nz0: Du verwechselst die Bezeichnungen Tschechei mit Rest-Tschechei ...;-)
Kommentar ansehen
15.08.2008 12:45 Uhr von J.PG
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
@News: Titel schlecht gewählt.. wenn da steht "SEK nahm 78-Jährigen Rentner fest - Waffenausrüstung wie für Militäreinsatz" denk ich, dass das SEK wie für einen Militäreinsatz ausgerüstet war, also mit schwerer Bewaffnung.. bin dann davon ausgegangen das sich die Nachricht damit beschäftigt, wie übertrieben und maßlos es wäre, einen Rentner mit so einer Ausrüstung zu überrumpeln.. aber nein, es geht um etwas ganz anderes.. dein Titel ist dementsprechend dermaßen schlecht gewählt.. und langsam zweifel ich an der Qualität der NewsChecker und bin schon fast dazu verleitet mich dafür zu bewerben, damit sowas nicht passiert..

Jedenfalls, @karsten77: Wenn der Rentner nicht nur ein Liebhaber sondern auch Fanatiker wäre, wäre der Dorfpolizist ganz schnell tot.. Wieso? Weil die lange nicht so gut trainiert und geschützt sind wie das SEK und auch erheblich weniger Ehrfurcht einflößen. Außerdem ist bei solch vielen Waffen immer vom Gebrauch derselben auszugehen, und das ist ein Fall für ein Spezialkommando, wie das SEK, alles andere wäre unverantwortlich..

@speculator: Heftiger Fall, an sich vielleicht nicht falsch, wenn der Verdacht stimmen würde, rechtfertigbar, und durch den Verdacht an sich auch nicht abzuweisen, auch wenn es mir natürlich leid tut, das sein Arm gebrochen wurde.. das positive daran ist, dass sowas bei uns ein Einzelfall ist.. die Anschwärzung der Ex-Freundin und die daraus resultierenden Folgen für den Angeschwärzten.. und hoffentlich hat sie auch noch eine Strafe gekriegt wegen Vorspiegelung falscher Tatsachen o.ä., jedenfalls gut das es bei uns nur Einzelfälle sind, gibt Länder da artet das ziemlich aus..
Kommentar ansehen
15.08.2008 13:10 Uhr von Floppy77
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
@speculator: Da ist Dein Arbeitskollege kein Einzelfall:

http://www.sueddeutsche.de/...

Die Leute die beim SEK arbeiten scheinen sich nicht sehr von anderen die ohne Sinn und Verstand Unschuldige verprügeln. Rekrutiert sich das SEK seine Leute vielleicht auch aus der Hooligan und Skinhead Szene?
Kommentar ansehen
15.08.2008 13:41 Uhr von hirachu
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
hmm: warum nich gleich bundeswehr soldaten hingeschickt ich denk ma nicht das der alte mann auf seinen letzten ihm verbliebenen tagen noch en krieg anzetteln wollte aber solche waffen sollte man als privat person doch liber nich im keller haben
Kommentar ansehen
15.08.2008 14:35 Uhr von FredII
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Ich denke, der Mann war ein harmloser, fanatischer Sammler.
Kommentar ansehen
15.08.2008 14:40 Uhr von FredII
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Richtig "Tschechei" war eine allseits gebräuchliche Abkürzung von "TCHECHoslowakEI". Nicht mehrund nicht weniger.
Kommentar ansehen
15.08.2008 15:05 Uhr von Fornax
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@fredll: ich denke auch das er nur ein harmloser Sammler warum. warum auch nicht. der mensch sammelt alles. ich hätte auch gern ne AK zu hause.

ich Frankreich hat mal mal bei einem Rentner Tonnen von bomben minen usw gefunden. der hat sowas auch über Jahre gesammelt.
Kommentar ansehen
15.08.2008 15:15 Uhr von steamhammer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@autor: "Aber was sollte ich mit den illegalen Waffen?"

Gegenfrage: Was würdest Du damit wollen, wenn sie legal wären?
Kommentar ansehen
15.08.2008 15:46 Uhr von sedy
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
lasst: ihm doch seinen spaß =DDD rentner rambo
Kommentar ansehen
15.08.2008 16:33 Uhr von Falkone
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Der bereitet sich auf seinen nächsten Einsatz vor: und der ist mit Sicherheit im Bundestag......
Kommentar ansehen
15.08.2008 16:42 Uhr von Premier-Design
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
seid froh: Seid froh, dass die deutschen Beamten noch relativ human vorgehen, es geht auch anders...
Kommentar ansehen
15.08.2008 17:22 Uhr von Hootaru
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
So sind sie halt unsere superrambos: Denen wird tagtäglich eingetrichtert was für superprokillermaschinen sie sind und so verhalten sie sich auch.

@premier, hoffe du bist dann auch son einzelfall bei dem erst geschossen wird und dann gefragt wird.

Wenn du als kind in den lauf von ner mp5 guckst die auf dich und deine familie gerichtet ist, denkste da etwas anders drüber.
Kommentar ansehen
15.08.2008 17:56 Uhr von Premier-Design
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Hootaru: Du hast in den Lauf einer MP5 geguckt und kannst das noch berichten - dann ist doch alles super!! Merkwürdiges Geblubber von dir...
Kommentar ansehen
15.08.2008 18:25 Uhr von mario1988
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich auch: nicht schlecht
Kommentar ansehen
15.08.2008 19:27 Uhr von koelnerjunge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch nur ein alter man: Es ist zwar nicht rechtens das er im bestitz dieser Waffen ist bzw. war aber eine direkte Gefahr war er wohl nicht.

Ein glück für die SEK das er wirklich die besagten Waffen besaß, erriner mich an einem ähnlichen Fall wo die Einsatzkräfte einen zu unrecht beschuldigten Zusammen geschlagen hatten auf grund dorf geredes.
In diesem falls wurde die Stat zu ca. 330.000€ Schadensersatz verklagt.
Kommentar ansehen
15.08.2008 19:42 Uhr von H2008D
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mannomann: ein ganzes Arsenal an Waffen zu Hause ... aber ohne "Hinweise aus der Bevölkerung", also irgendwelcher Denunzianten - ohne dieses gefährliche Potential herunterspielen zu wollen - hätten die BEHÖRDEN diesen Sammler (?!) wohl nicht "hochnehmen" können.

@Dr.Gonz0
Die Tschechei und die Slowakei existierten allerdings bis zur Öffnung der damaligen Ostblockstaaten - von wg. Begrife aus der Nazizeit! Wobei die Slowakei auch heute noch den selben Namen hat!
Kommentar ansehen
15.08.2008 19:51 Uhr von Nic83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ FredII: Ja richtig, Tschechei heißt abgekürzt Tschechoslowakei!

Aber die Tschechoslowakei existiert nicht mehr. Das Land wurde Ende 1992 aufgeteilt in die 2 Staaten: Tschechien und Slowakei.

http://de.wikipedia.org/...

Das das Wort noch im Sprachschatz fest geprägt ist dürfte niemanden verwundern. So lang ist´s ja noch nicht her. :)
Kommentar ansehen
15.08.2008 21:08 Uhr von httpkiller
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Gibt es eigentlich irgend einen Begriff für Nazi Phobie?
Also das man immer und überall die bösen Nazis vermutet?

Das war einmal und fertig. Die Autobahnen stammen auch aus der Nazizeit, reißt sie nieder.
Kommentar ansehen
16.08.2008 00:22 Uhr von pelle1551
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sieht man ma wieder wie leicht es ist an waffen zu kommen ...

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?