14.08.08 13:30 Uhr
 1.134
 

Indien: Politiker empfiehlt, bei Hunger Ratten zu verspeisen

Vijay Prakash, Sozial-Staatssekretär des Bundesstaats Bihar, macht diesen Vorschlag neben seinen Landsleuten auch reichen Ländern. Kontakte zu internationalen Fünf-Sterne-Hotels sollen seiner Idee zum Durchbruch verhelfen. Allerdings gesteht er ein, dabei auf Vorbehalte zu stoßen.

Ratten als Nahrung seien eine angemessene Lösung gegen den Hunger und die steigenden Lebensmittelpreise. Einerseits werde man satt und andererseits würde weniger Getreide durch die Tiere vernichtet.

In Bihar seien Ratten schon immer von der armen Bevölkerung verspeist worden. Warum also nicht auch weltweit, so die Argumentation des Politikers.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Loxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Politik, Politiker, Indien, Hunger, Ratte
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2008 13:26 Uhr von Loxy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich halte die Idee für nicht ganz abwegig, wenn man bedenkt was wir heute schon alles vorgesetzt bekommen. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Hotel seinen Gästen Kanalratten auftischt. Die müssten schon steril gezüchtet werden (und durch Hormone und Meikamente zu Mastratten umfunktioniert werden^^), was dann ziemlich sinnfrei wäre.
Kommentar ansehen
14.08.2008 13:46 Uhr von StaTiC2206
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
ist der zufällig mit sarrazin verwandt? http://www.shortnews.de/...

kommt mir nämlich so vor.
Kommentar ansehen
14.08.2008 13:51 Uhr von artefaktum
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
*lol* StaTiC2206 Sarazin war aber auch mein erster Gedanke!
Kommentar ansehen
14.08.2008 13:53 Uhr von Alice_undergrounD
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
damnit! -.-: jetz wollte ich mit sarazin daherkommen, aber wieder zu spät :D:D
Kommentar ansehen
14.08.2008 14:23 Uhr von ohne_alles
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
schöner vorschlag.
der herr politiker kann gleich als erster damit anfangen.
Kommentar ansehen
14.08.2008 14:26 Uhr von Loxy
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Mmmmmmmmmmmm gedünstete Ratte an Möhrchen- und Erbsengemüse hört sich doch garnicht schlecht an. Sollte man mal Herrn Sarazin vorschlagen in seinen Hartz IV-Speiseplan aufzunehmen.
Kommentar ansehen
14.08.2008 15:11 Uhr von ksros
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das Schule macht: ist es aus mit einer Hartz-4 Erhöhung.
</ironie>
Kommentar ansehen
14.08.2008 15:19 Uhr von csu-mitglied
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
warum nicht, solange sichergestellt ist dass die ratten frei von krankheiten ist. gabs da nicht mal die serie auf rtl 2 mit diesem jungel-heini, der vor der kamera auch eine ratte verspeist hat? na heute lebt er immer noch
Kommentar ansehen
14.08.2008 15:43 Uhr von Loxy
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Immer noch besser als Gammelfleisch! Der soll mal die deutschen Dönerbuden über seine Pläne informieren, die sind bestimmt direkt mit von der Partie... dann gibts in zukunft Ratten-Dürüm-Döner *sabber*
Kommentar ansehen
14.08.2008 16:20 Uhr von Babalou2004
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die Idee ist sehr gut weil:
1. die mit Weizen und Reis gefüttert werden, der den Hungernden fehlt. (sind heilig)
2. Es dann weniger Krankheiten gibt (Ratten sicn Krankheitsüberträher)
3. Rattenfleisch gebraten gutes Fleisch ist (bgrrrr. ich möchte es nicht. Doch wenn ich Hunger habe???!!!)
Babalou
Kommentar ansehen
14.08.2008 16:41 Uhr von Loxy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Hinduismus: sind alle Lebewesen heilig, weil es ein wiedergeborener Verwandter sein könnte.

In Rajasthan gibt es wohl auch einen Rattentempel, da die Ratte das Reittier von Ganesha, dem Gott des Glücks und Erfolgs, ist.

Kühe gelten als besonders heilig erst, seit man gemerkt hat, dass es besser ist die Milch zu trinken und so den Hunger zu bekämpfen, anstatt sie zu schlachten ---> Politik!
Kommentar ansehen
14.08.2008 16:42 Uhr von stephanB1978
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
zu sarazin: die vorschlaege von herrn sarazin moegen zwar damals wie heute nicht jedem gefallen haben, nur er hat recht.

ich bin selbst alg2 empfaenger und von daher gewohnt mich gesund und preiswert zu ernaehren. seine essensvorschlaege fand ich selbst recht anregend. und wuerde sie nicht mit diesem vorschlag in verbindung bringen.

die meisten vergessen bei der debatte um herrn sarazin, dass es weniger um seine worte sondern mehr um seine sparpolitik geht. denn soziale traeumereien diverser kreise in der berliner koalition schiebt er einen riegel aus titan (eisen ist dafuer zu schwach) vor.

kanalratten duerften sicher fuer den menschlichen verzehr ungeeignet sein. interessant und makaber finde ich diesen vorschlag in zusammenhang mit 5sterne hotels. wer weiss ob es nicht bald fuer die reichen und schoenen der welt ratte zu einer vielgefragten delikatesse wird ;-)
Kommentar ansehen
14.08.2008 16:56 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: ich bleib erstmal beim normalem Essen, aber wenn ich hungern müsste würde ich diese Drecksviecher natürlich auch essen
Kommentar ansehen
14.08.2008 17:59 Uhr von TheAbrax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interssant ist ja, dass man nur deswegen Ratten nicht isst, weil diese vor langer Zeit willkürlich von den "guten" Tier ausgesondert wurden.
"Irgendwo" auf dieser Welt werden Kakerlaken gegessen, als wären diese irgendwie charmanter als Ratten. O.o

Egal ... ich erinner mal einfach an "Demolition Man" ^_^
Kommentar ansehen
14.08.2008 19:06 Uhr von DerBibliothekar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oho: Ein Nachkomme von Marie Antoinette?
Kommentar ansehen
15.08.2008 10:29 Uhr von bigpapa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man eure Komentare liest: kann man nur mit den Kopf schütteln.

Der Typ da gibt doch klar an das seine Landsleute schon Ratten essen.

Euer Problem liegt meiner Meinung nach als nicht an der Ratte sondern an der Tatsache das Ihr in einer "Wohlstandsgesellschaft" aufgewachsen seit, wo Lebensmittelkontrollen darüber wachen das Ihr nur was edeles in den Magen bekommt. Allerdings gibt es bereits mehre Bericht im TV von "Armenküchen" und Leuten die Ware über den Haltbarkeitsdatum essen.

Wenn Ihr mal so richtig Hunger habt, seit Ihr froh wenn ihr ne Ratte habt die ihr essen könnt.

Kleine Anmerkung: In fernöstlichen Ländern sind Armeisen, und andere Insekten sogar eine Delekatesse. Hier haut Ihr da mit einer Bildzeitung drauf. :)

Also einfach mal nachdenken.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
15.08.2008 13:36 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur: wenn er das auch macht

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?