14.08.08 13:06 Uhr
 440
 

Schon wieder geht ein Lotto-Gewinn nach Mecklenburg-Vorpommern

Erneut darf sich ein Lottospieler aus Mecklenburg-Vorpommern, er kommt aus dem Großraum Rostock, über einen Gewinn freuen.

Der Tipper gewann im Mittwochs-Lotto 167.000 Euro, er hatte sechs Richtige. Insgesamt gab es sechs Lottospieler, die die sechs richtigen Zahlen auf ihrem Tippschein hatten.

Im Jahr 2008 durften sich damit bisher schon neun Tipper über einen mehrstelligen Lottogewinn freuen. Zuletzt gingen 2,17 Millionen Euro in den Landkreis Nordvorpommern (sn berichtete bereits).


WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Gewinn, Lotto, Mecklenburg-Vorpommern
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2008 12:57 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht man mal wieder wie ungerecht der Verteilung der Gewinne ist. Der eine Tipper bekommt 2,17 Millionen für sechs Richtige, der andere gerade mal 167.000 Euro. Das steht in keinem Verhältnis mehr...
Kommentar ansehen
14.08.2008 13:18 Uhr von artefaktum
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@rheih: "Der eine Tipper bekommt 2,17 Millionen für sechs Richtige, der andere gerade mal 167.000 Euro. Das steht in keinem Verhältnis mehr..."

Die Ungerechtigkeit geht ja noch weiter. Wozu bekommen die da drüben eigentlich unseren Solidaritätszuschlag? Steuern für die Ossis darf ich zahlen, und dann gewinnen die da drüben auch noch Millionen im Lotto. Frechheit! Die Lottogewinne ostdeutscher Lottospieler sollten auf eine Obergrenze beschnitten werden oder besser, ab einem Gewinn in bestimmter Höhe sollte der gesamte Gewinn oberhalb der Kappungsgrente vom Ossi-Gewinner in den Westen überwiesen werden. 100 Euro darf dieser Gewinner in Mecklenburg-Vorpommern von mir aus behalten, den Rest soll er in den Westen überweisen. ;-)
Kommentar ansehen
14.08.2008 14:22 Uhr von thejack86
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ahh ein Wessi: also ich sehe da nur eins:
Statistisch gesehen wird Lotto am meisten in Nordvorpommern gespielt.
Wenn also ein Westdeutscher gewinnt bekommt er einen Kräftigen Anteil aus dem Osten. [wobei sich einsatz und gewinn wieder ausgleichen sollte ;)]

Warum siehst du es als unrechtmässig an, dass die 17 Milionen Personen "deinen" Solizuschlag nutzen?
wer Nuzt eigentlich den Solizuschlag?
Für was wird er genutzt?

http://www.manskes.de/...

man lernt ja zum Glück nie aus :D
desweiteren.... wo kammen/kommen die ersten /jetztigen Regierungsmitglieder her? ... jetzt darf jeder mal Raten;)
Kommentar ansehen
14.08.2008 14:58 Uhr von BuBu.exe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
zumal: der Solizuschlag auch von den Ossis gezahlt wird...
aber mancher Stammtischparolenreißer wird das wohl nie in seinen Dickschädel kriegen...
Kommentar ansehen
14.08.2008 15:03 Uhr von artefaktum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@BuBu.exe: "aber mancher Stammtischparolenreißer wird das wohl nie in seinen Dickschädel kriegen..."

Schon mal was von Satire gehört? (auch am ;-) zu erkennen).
Kommentar ansehen
14.08.2008 15:07 Uhr von BuBu.exe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
tja: war wohl nich deutlich genug deine Kennzeichnung :p
Kommentar ansehen
14.08.2008 15:09 Uhr von artefaktum
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@BuBu.exe: Ich bin jetzt aber doch etwas schockiert, dass man eine solche Meinung wíe ich sie in meinem ersten Posting zum besten gab, wirklich geglaubt wird. Gibt es denn wirklich Menschen, die so etwas ernst meinen könnten? Vielleicht sind sie mir auch noch nicht begegnet.
Kommentar ansehen
14.08.2008 15:22 Uhr von BuBu.exe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@artefaktum: wenn du wüsstest wie viele Menschen (auch hier bei SN) diese Meinung haben und auch noch fest daran glauben das sie damit das richtige sagen. Kurz nach Ende meiner Berufsausbildung habe ich in Hamburg mit einigen älteren Westdeutschen Kollegen zusammengearbeitet. Und obwohl sie wussten das ich aus den neuen Bundesländern stamme haben sie sich nicht gescheut mir regelmäßig Ihre Meinung dazu an den Kopp zu schmeissen. Regelmäßige Dummsprüche wie "Mauer wieder hochziehen" und "faules Ossipack" waren da an der Tagesordnung. Und sie glaubten sich sogar im Recht mit diesen Sprüchen.

Von daher bin ich da n bissl empfindlich geworden. Aber da du ja schnell deutlich gemacht hast wie es gemeint is sei dir verziehen ^^
Kommentar ansehen
14.08.2008 15:27 Uhr von artefaktum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ BuBu.exe: Hab ich so zwar noch nicht erlebt, aber ich bin halt auch ein Wessi. Das sind ja schon handfeste, agressive Voruteile. Aber solche Idioten gibt es leider immer.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?