14.08.08 12:21 Uhr
 1.287
 

Frankfurter Zoo: 51-jähriger Gorilla "Matze" wurde eingeschläfert

Im Frankfurter Zoo wurde jetzt der Gorilla "Matze" eingeschläfert. Das 51 Jahre alte Tier hatte starke Probleme mit der Gesundheit. Damit hat der Tierpark einen seiner Publikumslieblinge verloren.

"Die zunehmende Bewegungsunfähigkeit trotz höchster Schmerzmitteldosierung verpflichteten uns, unseren Silberrücken von seinem Leiden zu erlösen und ihm einen würdevollen Tod zu ermöglichen", so der Zoodirektor.

Der Menschenaffe erblickte 1957 das Licht der Welt und lebte seit 1969 im Frankfurter Zoo. Vor einem Jahr war "Matze" noch einmal Vater geworden, insgesamt sorgte er für 18 Nachkommen. Er war der älteste in der Zucht eingesetzte Gorilla.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frankfurt, Zoo
Quelle: www.op-marburg.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2008 12:29 Uhr von borgworld2
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: Aber damit hat er zumindest einen würdevollen Tod bekommen.
Das würde ich einigen Menschen auch wünschen.
Kommentar ansehen
14.08.2008 13:01 Uhr von TrangleC
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Verwechslung: Warum packen die ein Bild von einem Orang Utan zu einer Nachricht über einen Gorilla?
Was man so über die Allgemeinbildung der meisten Journalisten hört, scheint zu stimmen.
Kommentar ansehen
14.08.2008 13:24 Uhr von DieBlinde
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer lesen kann ist klar im Vorteil!
Also bevor man einen Kommentar abgibt sollte man erst mal richtig lesen!
Unter dem Bild steht ganz eindeutig, dass sich Orang-Utan Charly (Bild) bald an einen neuen Gorilla gewöhnen muss.
Kommentar ansehen
14.08.2008 15:11 Uhr von TrangleC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ DieBlinde: Mea Culpa.
Da hat mein Interesse für die Sache nicht ganz ausgereicht um mich zum Durchlesen der Quelle zu motivieren.

Schwachsinn ist es aber so oder so. Die werden ja wohl kaum die Gorillas mit den Orang Utans zusammen gehalten haben so dass da einer den anderen vermissen könnte. Da muss wohl einfach ein passendes Bild gefehlt haben und man meinte das durch so einen Spruch kompensieren zu können.
Kommentar ansehen
14.08.2008 15:24 Uhr von no_names
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ruhe sanft Matze und für alle, die ein Bild von ihm sehen möchten, hier die original Pressemitteilung:
http://www.zoo-frankfurt.de/...
Kommentar ansehen
14.08.2008 18:21 Uhr von Ketchup33
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TrangleC: Natürlich werden im neuen Affenhaus in Frankfurt die Gorillas nicht mit den Orang Utans zusammen gehalten. Die haben kaum Sichtkontakt. Ein "aneinander Gewöhnen" wird es daher nicht wirklich geben. Ein neuer Silberrücken ist übrigens schon gefunden. Dauert aber noch ein paar Tage bis er da ist. Muß erst noch in Quarantäne. Bye
Kommentar ansehen
14.08.2008 23:32 Uhr von sedy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt: wird mir klar woher die den bigfoot haben :)
Kommentar ansehen
15.08.2008 13:34 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hört sich immer gut: an, von seinen leiden erlösen.....aber weiß jemand, ob der wirklich sterben wollte? klar, ein tier....aber wer weiß schon, was im kopf eines tieres vorgeht....der mensch glaubt das zu wissen und maßt sich urteile an....mehr aber nicht.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?