13.08.08 21:44 Uhr
 398
 

Italien: Katze fuhr "schwarz" in einem PKW mit

In Italien machte sich ein Tourist mit seinem Auto von Vilpian aus auf den Weg nach Meran. In dieser Zeit hörte er ständig ein Miauen.

An seinem Ziel angekommen, guckte der Autofahrer nach, woher die Geräusche kamen. So fand er eine Katze im Unterbodenschutz seines Fahrzeuges.

Die Katze war unverletzt, wollte ihren Platz aber nicht verlassen. Der Mann rief die Feuerwehr, die dann zusammen mit dem Privatunternehmen "B&B" den Vierbeiner aus dem Wagen holte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Italien, Katze, PKW
Quelle: www.dolomiten.it

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Frau lässt sich wegen fehlender Toilette in Haus scheiden
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling
Polizei findet Marihuana in Baumkronen in bayerischem Wald

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2008 19:40 Uhr von MaRAGE
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Sehr interessant. Das könnte glatt die wichtigste News dieses Jahrtausends werden. - Ironie off

Ich hatte auch mal eine Fliege in meinem Auto und ich habe nicht die Feuerwehr gerufen. - bekomme ich jetzt einen Preis?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?