13.08.08 19:55 Uhr
 1.623
 

Keine Familienidylle: "Madworld" lässt auf der Wii kreativ töten

Nintendos Wii wurde speziell wegen seiner familienfreundlichen Steuerung zu einem Erfolg. Segas neues Game "Madworld" nutzt die intuitive Steuerung jedoch, um dem Spieler die Möglichkeit zu geben, seine Gegner auf unterschiedlichste Weise um die Ecke zu bringen.

Reporter der britischen Presse sprechen von einer "Vernichtung des familienfreundlichen Images" und fordern, dass das Spiel keine Alters-Klassifizierung erlangt, wodurch es in Großbritannien nicht vermarktet werden kann. Nintendo hingegen betonte das breite Altersspektrum von Wii-Spielern.

Durch die Verwendung der Wii Remote und des Nunchucks lassen sich die Gegner mit Kettensägen und anderen Waffen ausschalten. Es zählt: Je kreativer der Mord, desto mehr Punkte erhält der Spieler. Das Spiel erscheint ausschließlich auf der Wii.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kenji|M
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Familie, Wii
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Messerattacke: Münchner Polizei stellt Rassisten und Hetzer in Tweet bloß
Marketing-Guru prophezeit: Facebook, Google & Co gibt es in 50 Jahren nicht mehr
Facebook löscht angebliches Zitat von Karl Kraus: Beleidigung aller Österreicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2008 20:17 Uhr von Sonny61
 
+2 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.08.2008 20:53 Uhr von parsec_one
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
war klar: Erst beschweren sich alle das es nicht genug Core Games auf der Wii gibt, und wenn welche kommen wird sich auch wieder beschwert.....
Kommentar ansehen
13.08.2008 22:14 Uhr von karlito
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Wieso verbieten? Ist die von den Reportern vorgeworfene "Vernichtung des familienfreundlichen Images" jetzt ein Grund,dass das Spiel nicht auf den Markt kommt?
Wieso sollte Wii dazu verpflichtet sein nur familienfreundliche Spiele auf den Markt zu bringen?
Weil Reporter das fordern :D?
Kommentar ansehen
13.08.2008 22:28 Uhr von Gnork
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Mortal Kombat: gibt es auch für Nintendo DS oder sogar für den Super Nintendo. Da hat sich auch keiner Beschwert.

Abgesehen davon muss die Wii-Spieler-Familie nicht unbedingt alle Wii Spiele kaufen und spielen, man kann ja auch bei den netten Spielen bleiben. Aber auf sowas kommen Reporter ja nicht...
Kommentar ansehen
13.08.2008 22:53 Uhr von mzbuffy
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
die sollen sich mal nicht so anpissen: das spielt dann der papa wenn die kiddies nicht zuhause sind und die frau migräne hat-
Kommentar ansehen
14.08.2008 01:06 Uhr von Pimboli158
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde es immer wieder schön unter welchem Niveau manche Leute über die Wii herziehen.Es sind genau diese Leute die man in irgendwelchen Reportagen im Fernsehen sieht,die a) ne total zugemüllte Wohnung haben,b) keine Zähne im Mund, c) keinen Job haben,,,aaaaber in der Wohnzimmerecke ne Playstation3 und nen Highend Pc stehen haben!!!Man muß halt Prioritäten setzen....! In diesem Sinne....schönen Tag noch!
Kommentar ansehen
14.08.2008 02:13 Uhr von ShadowDriver
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Verboten: Ist schon verboten hier eh es draußen ist
den man bekommt fürs töten punkte das reicht schon da muss nichtmal blut bei sein
Typisch deutschland
Kommentar ansehen
14.08.2008 03:08 Uhr von PapaVonMandy
 
+0 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.08.2008 09:31 Uhr von Michimon25
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sport: Es hat ja nicht lange gedauert bis sich die ersten "Killerspiel-Hasser" zu Wort melden und dieses Spiel mit allen anderen Shootern in eine Schublade stecken. Unterscheidet doch bitte zwischen Shootern und Mord-Simulationen (ala Manhunt) bei denen das Töten belohnt wird. Bei den meisten Shootern geht um das erreichen irgendwelcher Ziele (CTF, Bombe entschärfen, Geiseln befreien,..) und nicht um das Töten an sich.
Hinzu kommt das ein Spieler dieser Spiele das Spiel mit ganz anderen Augen sieht. Ein Außenstehender sieht nur einen Headshot, der Spieler selber sieht das garnicht mehr. Er hat nur das Ziel vor Augen und unter diesen Gesichtspunkten gibt es viele Parralellen zum Sport. Beim Sport geht es auch darum die gegnerische Mannschaft zu kontrollieren, zu blocken, anzugreifen und letztendlich ein Ziel zu erreichen. Gerade CS hat sich zu einem sehr "sportlichen" Shooter entwickelt wenn man sieht was für Ligen usw. es gibt. Hier wird aber wieder mal nur ein Gesichtspunkt gesehen.

An meine Vorredner:
CS und Wolfenstein sind zig Jahre alt und out. Meiner Meinung sieht man daran das du dich nicht mit dem Thema beschäftigt hast sondern alles glaubst was in den Medien so gesagt wird. Es sind schließlich diese beiden Spiele die (heute immernoch) gezeigt werden wenn Killerspiele aktuell sind.

Beim Sport geht es wie gesagt auch darum ein Team zu kontrollieren und zu gewinnen. American Football zeigt das sehr deutlich und bei fast allen Fußballspielen kann ich meine Gegner blutig zu Boden bringen. Wrestling mit bunten Kostümen und einer riesen Show zeigt schon der jungen Generation wie toll es sein kann jemanden fertig zu machen. Hinzu kommt das es genug labile Menschen gibt die sich beim Training (RL) mit Drogen voll pumpen weil sie sich selber an ihren Muskeln messen und nicht an anderen Dingen.

Super Mario spring seinen Gegnern auf den Kopf .. hallo? Ob die ganzen Schläger und "Auf-wehrlose-Leute-Eintreter" sich das dort abgeguckt?

TombRaider hingegen ist auch ein gutes Beispiel. Man erforsch Höhlen .. und ballert dabei Tiere und Menschen ab. Es steht zwar nicht im Vordergrund aber getötet wird auch da. Zusätzlich kann man dabei noch eine sexistisch übertrieben dargestellte Frau vor sich auf dem Bildschirm rumhüpfen lassen. Wird da nicht schon der jungen Generation beigebracht das Frauen das tun was man(n) ihnen sagt und das sie einem bestimmten Schönheitsideal entsprechen müssen?

Was ich mit alle dem sagen will:
Es kommt immer auf die Sicht des Betrachters an und man kann überall etwas schlechtes (gerade für unsere Kinder) hinein interpretieren. Umso weniger man sich mit diesem Thema beschäftigt, umso mehr Schlechtes sieht man. die Attentäter vom 11. September trugen weiße Socken und Brillen .. alle Personen mit Brille und weißen Socken sind Attentäter !??
Kommentar ansehen
14.08.2008 12:15 Uhr von vmaxxer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hört sich ein klein wenig nach Manhunt an, kann das sein ?

War ebenfalls recht, hmm, schräg...



Und was hat ein Spielehersteller damit zu tun das ein Spielzeug als Familienfreundlich gilt ?
Kommentar ansehen
14.08.2008 12:52 Uhr von Slingshot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ PapaVonMandy: OMG! Du spielst Tomb Raider? Bist du auch ganz sicher, dass das nicht zu brutal für dich ist? Es könnte dich zu Körperverletzung animieren, da du in dem Spiel auch Menschen und Tiere töten musst.

Was Counter-Strike angeht, das ist kein hirnloses "Ego-Shooter"-Spiel, sondern ist ein Teil des heutigen eSports. Und quatscht jetzt nicht davon, dass das nur eine Ausrede für die "Killerspielspieler" sei.

Solche Leute wie PapaVonMandy, die gleich alles was ihnen nicht gefällt verbieten wollen, die bestärken nur unsere bekloppten Politiker in dem was sie bereits tun: uns in unserer Rechte zu beschneiden.
Kommentar ansehen
14.08.2008 12:56 Uhr von PapaVonMandy
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@slingshot: OMG...Du bist auch auf dem Modezug aufgesprungen hab ich Recht??? Oh man Gott sei dank bin ich Gothic und brauche sowas nicht. nur weil mein Klassenkamerad töten per CS cool findet.....muss ich das nicht tun...du anscheinend wohl
Kommentar ansehen
14.08.2008 15:00 Uhr von KonT992
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine Güte es ist ein Spiel. Was vom Design her schonmal richtig gut aussieht und hat ähnlichkeiten mit dem Sincity Film den ich auch richtig gut fand. Einige Leute erkennen einfac nicht die Thematik hinter den Spielen, ganz einfach. ManHunt 2 genau das selbe. In dem Spiel tötet man aus Notwehr und nicht weils einem Spass macht. Ausserdem, jetzt wird die Wii auch für andere Spieler interessant, und eine Konsole mit so einer Steuerung muss es einfach gute Ego-Shooter geben. Und sollte das hier nicht rauskommen, dann kauf ich mir ein Import.
@PapaVonMandy
Zock weiter deine blöden und langweiligen Tomb Raider spiele, du nervst.
Kommentar ansehen
14.08.2008 15:13 Uhr von PapaVonMandy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@KonT992: Warum es nicht für Wii rauskommen soll? weil es nicht dazu passt...Da ist ja so wenn man ein Radio in einem Moped einbauen würde....oder ein Schlagersänger ein Duett mit einem Gothix Sänger machen würde....man muss nicht immer alles vermischen....Du zockst deine Ego Shooter auf dem PC bzw PS3 und die Familien zocken halt ihr Mario Kart auf der Wii
Kommentar ansehen
14.08.2008 15:20 Uhr von Darth_Puller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Familenkonsole? Klar kommen auf der Wii eine ganze Menge Spiele raus die Familienfreundlich sind. Ich spiele mit meinen Söhnen unheimlich gerne mal ne Runde Mario Kart.
Aber es ist ja nicht so daß es auf der Wii keine Erwachsenen Titel gibt. Man werfe mal einen Blick auf Resident Evil 4 oder Umbrella Chronicles. Ganz zu schweigen von Alone in the Dark 5 wo ich auch die Fernbedienung schwingen muss um einem Zombie den Kopf zurecht zu rücken.

Also was soll der ganze Aufstand?
Kommentar ansehen
14.08.2008 18:53 Uhr von Cyphox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Red Steel: war einer der Starttitel. Und ich würde dieses Spiel nicht unbedingt als "familienfreundlich" bezeichnen. Manhunt 2 gibts genauso für Wii. Mortal Kombat ebenso. Usw. etc....

Dieses Madworld is nich das erste und einzige brutale Spiel für Wii, also versteh ich das ganze Geheule nich....
Kommentar ansehen
14.08.2008 22:42 Uhr von Slingshot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@PapaVonMandy: Wenn man es auf eine Ebene runterzieht, dann bist du nicht besser als dein Klassenkamerad der "per CS tötet". Du tötest per Tomb Raider. Mach dir da mal Gedanken.

Ich bin alt und aufgeklärt genug um Fiktion und Realität unterscheiden zu können. Manche bekommen das wohl nicht gebacken.

Für mich gibt´s keinen "Modezug", weiß nicht was du dir aus den Fingern ziehst. Fest steht, dass die Herren Politiker Computerspiele verbieten wollen. Das kann´s nicht sein.

Wenn dein Klassenkamerad es "cool" findet, Pixelfiguren mit einer virtuell dargestellten Waffe zu "erschießen", dann kann ich ihm nicht helfen. Es ist nur ein Spiel, und reife CS-Spieler sehen das ganze als Spiel und Sport.

Und wenn du mir unterstellen willst, ich fände es cool zu töten, dann würde ich das als grobe Beleidigung auffassen.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?