13.08.08 16:16 Uhr
 408
 

Olympische Spiele/Peking: Zwei Goldmedaillen für deutsche Fechter

Nach dem "Tag der Springreiter" (SN berichtete) folgte am heutigen Mittwoch der "Tag der Fechter". Benjamin Kleibrink (Florett Männer) und Britta Heidemann (Degen Damen) holten am heutigen Mittwoch jeweils die Goldmedaille.

Während sich Kleibrink gegen den Japaner Ota durchsetzte, errang Heidemann den Olympiasieg gegen die Rumänin Anna-Maria Braniza.

Die 25-jährige Heidemann musste vor allem im Halbfinale zittern. Erst wenige Sekunden vor Schluss der Partie ging die Kölnerin erstmals in Führung.


WebReporter: claeuschen
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsch, Spiel, Olymp, Peking, Olympische Spiele, Fecht, Fechter
Quelle: www.koeln-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Spiele nun doch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen
Olympische Spiele: Terrorwarnstufe in Brasilien erhöht
Eisschnellläuferin Claudia Pechstein: "Ich will laufen, bis ich 50 bin"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2008 16:12 Uhr von claeuschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Herzlichen Glückwunsch, eine tolle Leistung beider Athleten und ein hübscher Satz im offiziellen Medaillenspiegel. So macht das Zuschauen Spaß. Weiter so!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Spiele nun doch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen
Olympische Spiele: Terrorwarnstufe in Brasilien erhöht
Eisschnellläuferin Claudia Pechstein: "Ich will laufen, bis ich 50 bin"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?