13.08.08 12:02 Uhr
 1.898
 

Elf Goldmedaillen - US-Schwimmstar Phelps größter Olympionike aller Zeiten

Bisher stellten neun Medaillen die absolute Rekordmarke bei Olympischen Spielen dar, mit dem zehnten und elften Edelmetall um den Hals konnte Michael Phelps jedoch den kleinen Kreis der neunfachen Gold-Gewinner - Carl Lewis, Paavo Nurmi, Larissa Latynina, Mark Spitz - hinter sich lassen.

Der 23-Jährige gewann über 200 Meter Delfin sowie 4x200 Meter Kraul mit der US-Staffel seine vierte und fünfte Goldmedaille in Peking, an drei WEttbewerben nimmt der Ausnahmeathlet noch teil: Über 100 m Delfin, 200 m Lagen, wo er als Gewinner bereits gehandelt wird.

Acht Goldmedaillen sind das erklärte Ziel des amerikanischen Schwimm-Wunders. Damit würde Phelps den Rekord von Mark Spitz brechen, der in München 1972 sieben Olympiasiege erringen konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Sport
Schlagworte: USA, Zeit, Olymp, Phelps
Quelle: www.rooster24.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Cristiano Ronaldo nach Sperre - "Man wird mich niemals zu Fall bringen"
Fußball: FIFA erteilte mehrere Doping-Ausnahmegenehmigungen bei WM 2010
Fußball: Barcelona verklagt Ex-Spieler Neymar nach Wechsel auf Schadensersatz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2008 12:16 Uhr von vostei
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
sein Schwimmstil wird wohl prägend werden -: er schwimmt unglaublich effizient - bleibt zu hoffen, dass das Ganze redlich erworben bzw "erarbeitet ist.
Kommentar ansehen
13.08.2008 12:19 Uhr von sluebbers
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
vostei: phelps lässt sich freiwillig weit umfassender auf doping prüfen als das vorgeschrieben ist. damit hat er auch schon deutlich vor den spielen angefangen.
Kommentar ansehen
13.08.2008 12:25 Uhr von vostei
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
sicherlich: In einer Doku zu seinem Training war das auch thematisiert - aber Sportler müssen auch mit dem leben, was wiederum andere versauen - ein kleiner Rest Zweifel bleibt und wird sich erst Jahre später zerstreuen - was ich für ihn hoffe, da er wirklich 100pro für seine Sportart lebt.
Kommentar ansehen
13.08.2008 13:10 Uhr von Hady
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Ich würde es ihm ja gerne von Herzen gönnen aber in den letzten Jahren hat man doch in Sachen Doping dermaßen viel erlebt (ich sag nur: Tour de France), dass es mir wirklich schwer fällt, Phelps - oder irgend einen anderen Olympioniken, der solche körperlichen Höchstleistungen bringt, nicht unter Dopingverdacht zu stellen.
Ich fürchte, es wird nur eine Frage der Zeit sein, bis man dahinterkommt, womit er diese Leistungen zustande bringt.
Kommentar ansehen
13.08.2008 13:11 Uhr von -=trespasser=-
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
komische news bin ich der einzige, oder versteht ihr auch nicht was die news aussagt? kein satz passt zum nächsten und der aller erste ist sowieso kein richtiger satz... =/

"... mit dem zehnten und elften Edelmetall um den Hals konnte Michael Phelps jedoch den kleinen Kreis der neunfachen Gold-Gewinner [...] hinter sich lassen." --> ah er hat 11 medallien!

"Der 23-Jährige gewann [...]seine vierte und fünfte Goldmedaille in Peking" --> oh, hat er nur 5 bis jetzt?

"Acht Goldmedaillen sind das erklärte Ziel..." --> was?
Kommentar ansehen
13.08.2008 13:16 Uhr von vostei
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@trespasser: Aus der Aufzählung historischer Sportler wie Carl Lewis, Paavo Nurmi, Larissa Latynina, Mark Spitz ergibt sich, dass Phelps Gesamtzahl an Medaillen gemeint ist.

Spitz´ Rekord besteht aus sieben Goldenen bei einer Olympiade, das will Phelps noch knacken - ansonsten steht er jetzt schon mit gesamt Elfen vorne...

Und fünf hat er bis jetzt in Peking - zwei davon innerhalb von zwei Stunden...
Kommentar ansehen
13.08.2008 13:20 Uhr von Carry-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ -=trespasser=-: 11 medaillen insgesamt (alle olympischen spiele zusammen)
5 bei den aktuellen spielen, 8 will er da haben.
Kommentar ansehen
13.08.2008 13:27 Uhr von -=trespasser=-
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ vostei & Carry- ok, wenn das so erklärt ist versteht man es auch!
trotzdem wird jemand der absolut keine ahnung von olympia/schwimmen/medallienrekorden hat, das aus der news nicht so einfach rauslesen können ;)
Kommentar ansehen
13.08.2008 14:44 Uhr von PhiSyn
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
muss ich -=trespasser=- recht geben ^^
Kommentar ansehen
13.08.2008 15:33 Uhr von redsan
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Bei allem Respekt aber die News gehört nochmal neugeschrieben. Sorry, aber so einen schlechten Schreibstil habe ich schon lange nicht gesehen...
Kommentar ansehen
13.08.2008 17:03 Uhr von fckbuck
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das stinkt: dermaßen nach Doping. Es mag ja Talente geben, die außerordentlich gut sind und andere überragen, aber nicht so. Der ist mit Doping vollgepumt bis unter die Haarspitzen. Natürlich ist er nicht doof und es lässt sich nicht nachweisen. Echt Schade....
Kommentar ansehen
13.08.2008 17:11 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vostei, deine Liste ist interessant. ;-)
Wenn mich nicht alles täuscht sind sie alle zumindest verdächtig, nicht nur von Natur aus so gut zu sein.
Kommentar ansehen
13.08.2008 17:30 Uhr von Celinna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehs genauso: wie fckbuck, das kann nicht sein das er jedesmal seinen eigenen weltrekord immer wieder von neuem einstellt, und das in den letzten 3 Tagen mehrere male.
Ich denke da wird Doping betrieben das halt noch nicht nachweisbar ist.
Kommentar ansehen
13.08.2008 22:57 Uhr von DOMM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei: einem der amis aus der staffel, lezak oder so wie der heißt,hat auf den letzten metern verdächtig viele meter augeholt.
Und was Phelps macht ist entweder supper gut, Oder auf unehrlichem wege errungen , sowas geht normlerweise nicht, zwei rennen kurz hintereinander mit weltrekord.

Nur die Dummen lassen sich erwischen
Kommentar ansehen
14.08.2008 11:10 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube nicht, dass es um "trauen" geht. Die Diskrepanz zwischen dem was möglich ist in punkto Nachweis von Doping und dem was wirklich gemacht wird ergibt sich aus dem Sinn der Spiele: Kohle machen.

Und bei der schieren Masse an Bewerben bei der Olympiade ist der Anteil an dem was bekannt wird einfach noch nicht groß genug, dass es ähnlich wie bei der Tour De France den Bwewerb an und für sich ad absurdum führt.

Abwarten UND: im Zweifel erst mal noch FÜR den bislang nicht Angeklagten...
Kommentar ansehen
15.08.2008 16:47 Uhr von Kingbee
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Und was war mit der Ostzone? Die Ossies haben das Doping doch erst erfunden.

Aber davon wollen unsere "Zonies" hier natürlich nix wissen, gell?

Und die Tussie von heute, die GOLD für Deutschland geholt hat?

































Voll gedopt........ ;-)

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach jahrelanger Entwicklungsarbeit wird iCar von Apple gestrichen
RTL II zeigt Bundeswehr-Webserie "Die Rekruten" nun doch nicht
Fußball: Cristiano Ronaldo nach Sperre - "Man wird mich niemals zu Fall bringen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?