13.08.08 11:10 Uhr
 475
 

Geiseldrama von Gladbeck: Gnadengesuch von Geiselnehmer

Dieter D. war vor 20 Jahren einer der Geiselnehmer von Gladbeck. Er wurde zu lebenslanger Haft verurteilt. Jetzt hat er ein Gnadengesuch eingereicht.

Schon im Juni wurde das Gnadengesuch beim Landgericht Essen eingereicht. Bisher wurde noch nicht über den Antrag verhandelt. Die endgültige Entscheidung liegt dann aber bei Ministerpräsident Jürgen Rüttgers.

Während der Geiselnahme im August 1988 wurden zwei junge Menschen erschossen. Dafür wurden D. und der zweite Geiselnehmer zu lebenslanger Haft verurteilt. Der Anwalt von D. will nun um Gnade bitten. Er sei immer nur ein Mitläufer gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geisel
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2008 11:28 Uhr von Belzebuebchen
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
hab das drama von damals vorgestern nochmal im TV gesehen und ich muss sagen, wenn der Gnadengesuch durchgeht, dann hab ich wirklich alle Hoffnungen in Deutschland verloren!

Wieso sollten solche skrupellosen Mörder wieder frei kommen?

Solche Leute gehören in den tiefsten Keller gesperrt und der Schlüssel weggeworfen!
Kommentar ansehen
13.08.2008 11:29 Uhr von xjv8
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Nix: da Mitläufer, er hat auch nichts getan um das Ganze zu verhindern. Ich kann mich an die Bilder von dem Mädchen noch gut erinnern, da hatte er auch kein Mitleid.
Brummen bis zum Ende, und danach Sicherheitsverwahrung !!
Kommentar ansehen
13.08.2008 11:36 Uhr von FVA
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Warum den nicht? Weil er ein Deutscher ist.
Kommentar ansehen
13.08.2008 11:48 Uhr von supermeier
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wohl: hoffentlich nicht.
Die Haupttat und die anschließende Geislenahmen sind doch von beiden mit äußerster Brutalität durchgeführt worden.
Kommentar ansehen
13.08.2008 11:53 Uhr von Mouhtaram
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Gnadengesuch: ja ja, das kennen wir, die Ausreden von wegen ein Mitläufer sei er nur gewesen...
Wie ich aber "unser" wunderbares Justizsystem kenne, wird dem sicher zugestimmt und der gute Dieter kann sich die nächste Scheisse einfallen lassen.
Hier werden Mörder, Kriminelle mit einer langen Vorgeschichte, reiche Diebe wie Manager etc. lange nicht so hart bestraft, wie jemand der seinen Fahrkarten nicht zahlen konnte, und dafür hohe Strafen bekommt, nebst Eintrag ins poliz. Führungszeugnis, damit das zukünftige Leben desjenigen auch noch zerstört wird.
Das nennt man dann hierzulande Abschreckungsmethode.
Aha....
Hier geht es schon lange nicht mehr (und wer weiss ob es überhaupt einmal so war..)nach Gerechtigkeit und Menschenrechten, nein noch nicht einmal das Gesetz aus dem Jahre 18-hundert schiessmichtot wird hier eingehalten, da es nur nach dem sozialen Status,und der Kohle was derjeinige hat, läuft.
Und dann wollen sie (während sie uns nach Strich und Faden ausnehmen, beklauen, verarschen etc.) auch noch, daß wir so was wie nationalen Stolz entwickeln sollen...bah auf wen denn....? auf dahergelaufene Politiker, die ihrem eigenen Volk den letzten cent aus der Tasche ziehen?
Kommentar ansehen
13.08.2008 11:57 Uhr von Mouhtaram
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
ach, und übrigens das gesamte Ausland, ganz vorne weg die USA lachen sich über unser Justizsystem kaputt; da verwundert es nicht, daß die meisten der hiesigen Ausländer dies Gesetze hier überhaupt nicht für voll nehmen, geschweige denn hiesige Polizei
Kommentar ansehen
13.08.2008 11:59 Uhr von sluebbers
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
LoL @mouhtaram: "das gesamte Ausland, ganz vorne weg die USA lachen sich über unser Justizsystem kaputt"

gerade die usa mit ihrem verqueren rechtssystem sollten sich da mal zurückhalten...
Kommentar ansehen
13.08.2008 12:01 Uhr von csu-mitglied
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Dramatisch ist in meinen: Augen eher das Verhalten der Journalisten und der Polizei. Es gab sehr viele Situationen, in denen man die Geiselnehmer stoppen hätte können. Pardon wenn ich das sage, aber ab und zu hilft einfach nur ein gezielter Schuss der Polizei, was natürlich auch den Tod des Täters bedeuten kann. Nur leider kam der gezielte Schuss durch die Geiselnehmer, woraufhin zwei Menschen sterben mussten. Dass es Menschen gibt die solche Taten anstellen ist uns allen bekannt, dass die Polizei allerdings so unfähig war ist einfach nur schrecklich!!!
Kommentar ansehen
13.08.2008 12:47 Uhr von Mr.E Nigma
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Mouhtaram: ja genau ... die USA ... über deren Rechtssystem lacht die ganze Welt ! In Welchem anderen Land ist es denn sonst noch möglich aus eigener Dummheit reich zu werden ?

Beispiele gefällig :

1.
1994 sprach ein Gericht des Staates Neu-Mexiko der 81-jährigen Stella Liebeck 2,9 Mio. Dollars zu, weil sie sich Verbrennungen 3. Grades an Beinen, Geschlechtsteilen und Hinterbacken zugezogen hatte, nachdem sie eine Tasse Kaffee von McDonalds über sich verschüttet hatte.

2.
1. Januar 2000:
Ein Volksgericht in Texas spricht Kathleen Robertson 780.000 Dollars zu, weil sie sich einen Knöchel verstaucht hatte, als sie über ein kleines Kind stolperte, welches in den Gängen eines Supermarktes herumrannte. Die Eigentümer des Supermarktes waren sehr erstaunt über den Gerichtsentscheid, es handelte sich nämlich dabei um Mrs. Robertsons eigenes Kind!

3.
2. Juni 1998: Carl Truman, 19-jährig, erhielt 74.000 Dollars zuzüglich Arztkosten zugesprochen, weil ihm sein Nachbar mit seinem Honda Accord über die Hand gefahren war. Mr. Truman hatte offenbar übersehen, dass sein Nachbar am Steuer seines Autos saß, als er daran war, dessen Radkappen zu stehlen!

4.
3. Oktober 1998:
Terrence Dickson, Pennsylvania, wollte das Haus, in welches er soeben eingebrochen war, durch die Garage verlassen. Bedingt durch eine Störung des Öffnungsmechanismus am Garagentor war er nicht in der Lage, dieses zu öffnen. Er konnte aber auch nicht ins Haus zurück, da die Türe automatisch ins Schloss gefallen war und ohne Schlüssel nicht mehr geöffnet werden konnte. Die Bewohner des Hauses waren in den Ferien. Mr. Dickinson überlebte die 8 Tage Aufenthalt in der Garage nur, weil er Pepsi und Trockennahrung für Hunde in der Garage zur Verfügung hatte. Er klagte die Eigentümer des Hauses an, für die erlittene Tortur, entstanden durch die vorgefundene Situation, und erhielt eine halbe Million Dollars zugesprochen!

5.
5. Mai 2000: Ein Restaurant in Philadelphia wurde dazu verurteilt, Amber Carson 113.000 Dollars auszuzahlen, nachdem sie sich das Steißbein gebrochen hatte, weil sie auf verschüttetem Sodawasser ausgerutscht war. Dieses war auf den Boden gelangt, weil Ms. Carson 30 Sekunden zuvor ihrem Freund ihr Glas Sodawasser während eines Streites an den Kopf geworfen hatte!

6.
Im November 2000 kaufte Mr. Grazinski ein brandneues Motor Home der Marke Winnebago von 10m Länge. Als er nach erfolgtem Kauf des Vehikels auf der Heimfahrt war, beschleunigte er auf der Autobahn auf 110 km/h und verließ den Fahrersitz, um sich hinten in der Kabine einen Kaffee zuzubereiten. Natürlich geriet das Motor Home über den Straßenrand hinaus und drehte sich mehrere Male um sich selbst. Mr. Grazinski verklagte Winnebago, da die Firma im Handbuchl des Fahrzeuges nicht ausdrücklich darauf verwiesen hatte, man dürfe während der Fahrt das Steuer nicht verlassen, um sich einen Kaffee zuzubereiten. Er erhielt 1.75 Mio. Dollars zugesprochen, zuzüglich ein neues Motor Home. Winnebago brachte in der Folge eine solche Ergänzung in ihr Handbuch ein, für den Fall, dass weitere Idioten ihre Fahrzeuge erwerben sollten!

...
Kommentar ansehen
13.08.2008 14:29 Uhr von Mr.E Nigma
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@nokia: dann soll er auch Strafrecht schreiben und nicht Justizsystem, davon abgesehen ist es auch in den USA gang und gäbe ein Gnadengesuch einzureichen, aktuelles Beispiel von heute, die News über den John Lennon Mörder!

Und über das Amerikanische Strafsystem kann man eigentlich nur weinen, es ist rassistisch und ungerecht und ich will nicht wissen wieviele unschuldige schon hingerichtet worden sind!
Kommentar ansehen
13.08.2008 15:46 Uhr von Mouhtaram
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
usa lacht: also ich hab grad einen langen bericht geschrieben und nun ist er weg, jetzt hab ich aber keine lust nochmal alles zu schreiben, schade scheiss system hier...
In welchem Land kommt ein krimineller auf Urlaub? so wie hier..In den USA wollte es mir kaum jemand glauben, ausserdem bleiben heir viele Morde unentdeckt, weil sie vom Arzt den Tod feststellen lassen, anstatt vom Gerichtsmediziner.
WAs nokia sagt ist vollkommen richtig, Mr, Nigma hat leider das Thema net verstanden..aber ich hätte auch nichts dagegen, wenn die Opfer hierzulande mal mehr entschädigt würden; wie man hier mit letzt genannten umgeht ist eine Schande !
Kommentar ansehen
13.08.2008 15:50 Uhr von Mouhtaram
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
todesstrafen: hab nie behauptet, daß in den usa viele unschuldig hingerichtet wurden, ds stimmt, aber es hat nichts damit zu tun, daßdort Kriminelle auch ihre Strafe bekommen, im Gegensatz zu hier, wo überwiegend viel zu wenig Strafe bei raus kommt, oder phädophile inden KIndergarten zum arbeiten geschickt werden....
Kommentar ansehen
13.08.2008 17:03 Uhr von Mr.E Nigma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mouhtaram: Soso ... Thema nicht verstanden ...
Du raffst es einfach nicht, dass ich nicht auf die News eingegangen bin, sondern auf deine Aussage des ach so tollen US Rechtssystems, auch habe ich dir nie eine Behauptung zur Todesstrafe unterstellt, dies war lediglich ein weiterer Kritikpunkt an dem von dir gelobten US Rechtssystem !

Für die Geschichte mit dem Urlaub, hätte ich gern mal eine Quelle gesehen ! Ich kann mir eigentlich nur vorstellen das du dich auf eine Jugendstrafe beziehst bzw. auf ein Programm für Jugendstraftäter.
Ob sowas sinnvoll ist zur Resozialisierung, darüber kann mann Streiten, aber es werden wenigstens keine Jugendliche mißhandelt oder sogar getötet wie es beim US-Weg (Bootcamp) schon öfters vorgekommen ist !

Ich sage nicht, dass unser System perfekt ist, nur so gut wie das der Amis ist es schon lange !

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?