13.08.08 11:09 Uhr
 490
 

USA: Herrchen beging Selbstmord - Schäferhund hielt wochenlang Wacht

Die Schäferhündin Cash hat im US-Bundesstaat Colorado nordöstlich von Denver sechs Wochen lang die Leiche ihres Herrchens bewacht, nachdem sich der 25-jährige Jake Baysinger in der Weite der Pawnee National Grasslands das Leben genommen hatte. Er hinterlässt seine Frau Sara und den zweijährigen Sohn Lane.

Der Familienvater galt seit dem 28. Juni dieses Jahres als vermisst. Erkenntnissen der Ermittlungsbehörden zufolge war der Mann mit seinem Pickup und dem Hund dorthin gefahren, um sich mit seiner 9-mm-Halbautomatik zu erschießen. Cash bewachte dann die inzwischen skelettierte Leiche ihres Herrchens.

Farmer Kip Konig wurde, als er nach seinen Rindern schaute, auf den Schäferhund aufmerksam, der ihn dann zu dem Wagen des Selbstmörders führte. Cash überstand ihre Leidenszeit dehydriert aber wohlauf, indem sie sich von Mäusen und Kaninchen ernährte, während sie die Leiche ihres Herrchens vor Kojoten schützte.


WebReporter: vostei
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Selbstmord, Herrchen
Quelle: seattletimes.nwsource.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2008 10:38 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das "Hallo" muss groß gewesen sein, als Cash wieder zu Hause war - wie der Quelle zu entnehmen ist, muss sie sich zudem im Pickup vor dem Wetter geschützt haben - Hundetreue über den Tod hinaus...
Kommentar ansehen
13.08.2008 11:29 Uhr von monetenklaus
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
mensch, ich liebe hunde :): traurige sache das mit dem mann, gerade weil er auch noch familie hatte.
aber der hund, achja in solche hunde könnt ich mich verlieben :)

wieso sonst hatte viele große persönlichkeite (herrscher usw.) hunde als beste gefährten. sie konnte eben in ihrer position nie mit 100% treue rechnen
Kommentar ansehen
13.08.2008 11:41 Uhr von Mouhtaram
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Hundetreue über den Tod hinaus Heutzutage sollten sich die Menschen nicht ein Vorbild vom Menschen, sondern den der Tiere nehmen...
Kommentar ansehen
13.08.2008 13:27 Uhr von Momoko_Sparrow
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich sowas lese könnte ich weinen vor Rührung! So ein toller Hund! Was soll man da sonst noch zu sagen??
Kommentar ansehen
13.08.2008 14:59 Uhr von mily
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
zudem finde ich es schrecklich, dass der mann den hund überhaupt mitgenommen hat.
Kommentar ansehen
13.08.2008 15:11 Uhr von kittycat
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
der arme hund aber treu wie sonst was ..is ja immer so...
aber warum hat er sich erschossen??? dr is doch nur dämlich er hat frau und kind...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Fackel in Südkorea wird vom Androiden HUBO getragen
Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein
Mann überfällt Polizist in Zivil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?