12.08.08 20:02 Uhr
 326
 

15.000 Exil-Tamilen - Christen und Hindus - nahmen an Wallfahrt nach Kevelaer teil

Wie jetzt das "Domradio Köln" berichtete, nahmen rund 15.000 Menschen zweier Religionsgemeinschaften - Christen und Hindus - am vergangenen Samstag an einer Wallfahrt zum Marienort Kevelaer (NRW) teil.

Bei einer Feier beteten sie für den Frieden in ihrer tamilischen Heimat Sri Lanka. Sie hoffen inständig, dass sie einmal auf ihre Insel zurückkehren können. Ein katholischer Geistlicher, Bala Cross, vom Tamilischen Seelsorgeamt brachte die "ethnischen Säuberungen" auf Sri Lanka in Erinnerung.

Bisher sind mehr als 800.000 Menschen aus Sri Lanka nach Europa und viele andere Länder geflüchtet. Pfarrer Cross forderte die internationale Gemeinschaft auf, dass sie den Tamilen das Selbstbestimmungsrecht zuerkenne. Die interreligiöse Wallfahrt wird bereits seit 1987 durchgeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Christ, Exil, Wallfahrt
Quelle: www.oecumene.radiovaticana.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"
Bremen: Satirisches Musical über Facebook-AGB feiert Premiere
Metallica-Gittarist Kirk Hammett zeigt Horrorfilm-Plakate in Ausstellung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2008 19:55 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In dem Land sind viele Religionen vertreten. Den Hauptteil mit 70 Prozent bildet der Buddhismus, gefolgt von den Hindus (15 Prozent). Muslime und Christen halten sich mit jeweils 7,5 Prozent die Waage.
Kommentar ansehen
12.08.2008 20:16 Uhr von Areia
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Unmenschlich: schade nur das beten alleine nichts bringt..... ich gönne diesen menschen aus tiefsten herzen, das sie irgendwann wieder zurück können...und auch sicher sind...
es ist ein verbrechen was den menschen angetan wird...
Kommentar ansehen
12.08.2008 22:48 Uhr von PonySlaystation
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Pilger: Ich hasse Pilger, die wecken mich dauernd sonntags um 6 Uhr morgens mit ihren verdammten Megafonen und Instrumenten auf.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?