12.08.08 19:04 Uhr
 616
 

Bayern: Mann wollte ungewöhnlich "bekleidet" Blumenstrauß kaufen - Er war nackt

Wie die Polizei mitteilte, wollte am gestrigen Montagabend um 18:00 Uhr ein Mann in einem Blumengeschäft in Karlstadt (Kreis Main-Spessart) Blumen kaufen.

Normal ist dies nichts Außergewöhnliches, aber er hatte nichts angezogen und war nackt. Er sprach auch in dem Geschäft andere Kundinnen an und teilte ihnen seinen Wunsch mit.

Als eine Mitarbeiterin des Geschäftes die Polizei benachrichtigen wollte, machte sich der polizeibekannte "Nackteinkäufer" aus dem Staub. Er stammt aus dem Landkreis Main-Spessart und muss jetzt mit einer Strafanzeige rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Bayern, Bayer, nackt, Kauf, Blume, Blumenstrauß
Quelle: www.kanal8.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Kind von vergewaltigter Zehnjähriger nun geboren
Soldaten sollen bei KSK-Veranstaltung Sex-Party mit Hitlergruß gefeiert haben
Nachricht, dass Polizei Straftaten von Flüchtlingen vertuschen soll, ist fake

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2008 18:59 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Entweder im "Hirnkastel" etwas nicht in Ordnung oder ein verkappter Exhibitionist. Ob der skurrile Blumenkäufer mit den Blumen seiner Freundin einen Überraschung bereiten wollte, davon steht nichts in der Quelle.
Kommentar ansehen
12.08.2008 21:01 Uhr von Areia
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
zum schmunzeln naja, es könnte nun wirklich schlimmer kommen.... ;-)
so lang er niemand unsittlich berührt hat...

da könnte sich die polizei sicher mit wichtigeren dingen befassen...
Kommentar ansehen
12.08.2008 22:30 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lol als ob man deswgen die polizei rufn müsste - bestraft hat er sich doch schon selber^^
Kommentar ansehen
12.08.2008 22:56 Uhr von Schwenno
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist ja nicht alles Nicht nur, daß er "nichts angezogen hatte und nackt war", nein, er trug auch keine Kleidung und war zudem noch entblößt. ;-)
Kommentar ansehen
12.08.2008 23:16 Uhr von DLR-DJMike
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Achja "...aber er hatte nichts angezogen und war nackt. ..."
Beides gleichzeitig? Kaum vorstellbar!
Kommentar ansehen
13.08.2008 10:58 Uhr von derSchmu
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht nur die Ueberschrift ist schlecht auch die aehnliche Formulierung im Newstext erhoeht den Unterhaltungswert nicht sonderlich...
Nochdazu kommt, dass der wohl dafuer bekannt ist, durch die Gegend zu laufen, dann erwarten uns also demnaechst noch mehr solcher Meldungen:

-Mann geht nicht nur unbekleidet, sondern auch nackt spazieren.
-Mann nicht nur unbekleidet, sondern auch nackt beim Urinieren auf oeffentlicher Toilette erwischt.
-Mann an der Haustuer nicht nur unbekleidet, sondern auch nackt gesehen.
usw...

Wenn ich mir so anschaue, was mittlerweile fuer News so eingeliefert werden...neenee du unter Stern sahs hier anders aus, jetzt gehts nur noch um die Punkte, da liefert man gerne auch News ein, wo die Ueberschrift alleine mehr Inhalt hat, als die gesamte Quelle....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Kind von vergewaltigter Zehnjähriger nun geboren
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?